Cerwin-Vega Cerwin-Vega CVX-H183

Cerwin-Vega CVX-H183

kappa 7

KLH 1 - KLH1
Infinity Kappa 9
HiFi
HiFi Klassiker - Audio classics - HiFi Legenden - HiFi Oldies
Startseite
Luxman
Luxman Tuner
Röhrenverstärker
Luxman R-800S
Marantz
Verstärker
Endstufen
Vorverstärker
Tuner
Receiver
Marantz 4400
Marantz 2270
Marantz Model 16
Pioneer
Pioneer Klassiker
Pioneer A Serie
Pioneer SA 9100
Pioneer SA 8800
Pioneer SA 9800
Pioneer HPM 100
Pioneer RT-909
Sansui
Übersicht
Sansui Quadro
Sansui BA
Sansui AU
Sansui AU - 2
Sansui Receiver
Sansui 9090
Sansui AU 11000
Sansui AU 9900 A
Sansui AU 7700
Sansui 8080
Sansui G-8000
Sansui 881
Sansui BA 3000
Sansui 1000 A
Sansui AU 20000
Sansui RA 500
Sansui RA 700
Sansui Preise
The Fisher
The Fisher 450T
H.H. SCOTT
Mitsubishi, Diatone
Kirksaeter
Compact 70S
RTX 2000
NAD
Plattenspieler
Laufwerke
Plattenspieler oder CD Player
Tonarme
Lautsprecher
Lautsprecher ~ 2
MFB, Motional Feed Back
Toshiba
Toshiba - Aurex
Hitachi, Lo-D
Hitachi, Lo-D
Technics, National
Rotel
Rotel 2000
QED HiFi
QED Hifi made in England
Quad
Micro-Seiki
Kenwood HiFi
Nakamichi
Nakamichi - HiFi
Sony Klassiker
Sanyo HiFi, OTTO
Tandberg
TEAC X-
Mark-Levinson
Mark-Levinson
Quadrophonie
McIntosh
McIntosh
HiFi Hersteller
Neupreise
Neupreis Receiver
Neupreis Tuner
HiFi Sammler
DIN + IHF Norm
FAQ + Fragen
Hifi Begriffe, was ist eigentlich ...
Hifi Geschichten
Telefunken
YAMAHA CR 2020
YAMAHA CR 1000
YAMAHA PC5002M
YAMAHA FX-3
High End
Preisentwicklung
Sonab

Klassiker kaufen

Link us - Ihr Link
Thorens TD105
SHURE Tonabnehmer
Heathkit, USA
OSAWA Tonabnehmer
LEAK
HiFi Klassiker LEAK
CORAL
CORAL Classic Speaker
HiFi Klassik Sammler
FANE
FANE Classic Speaker
HiFi Klassik
Grundig Tube
HiFi Klassik
Visaton TL
Visaton TL
HiFi Klassik Sammler
Pöhler

Pöhler Sound

HiFi Klassik Sammler
DUAL

Dual

HiFi Klassik
Klein & Hummel

HiFi Klassik
Bang & Olufsen

Burmester

HiFi Klassik Sammler
Paragon
HiFi Klassik
Accuphase
HiFi Klassik
Harman Kardon
HiFi Klassik
Futterman
Aiwa
Aiwa Serie 22
Setton
SETTON
Concept
CONCEPT
HiFi Classics, HiFi Klassiker

Sitemap

HiFi Classics, HiFi Klassiker

Besucher

HiFi Classics, HiFi Klassiker

HiFi Studio

 

Barebone PC

audio classics

Das ist DIE Seite für den Freund von klassischen HiFi Geräten.

Cerwin-Vega - Cerwin-Vega CVX-H183, Cerwin-Vega Lautsprecher

Eugene Czerwinski

Der Gründer von Cerwin-Vega! 1954 in den USA, Eugene (Gene) Czerwinski, geboren 1927, verstarb am 6. August 2010 im Alter von 83 Jahren. Im Jahr 1957 entwickelte er die weltweit erste Solid-State Hifi Komponente, einen Leistungsverstärker, ein Monster mit einer für die damalige Zeit sagenhaften Leistung von 125 Watt RMS. Czerwinski hatte immer eine Leidenschaft für beeindruckende Basswiedergabe. Er war ein Musikfan dessen Ziel es war musikalische Live Erfahrungen optimal reproduzieren zu können. Im Jahr 1964, in der Zeit als laute Rockmusik an der Tagesordnung war, konstruierte er einen 18 Zoll Tieftöner der in der Lage war einen sagenhaften Schalldruck von130 dB zu reproduzieren. Ein Jahrzehnt später entwickelte er den Sensurround Double 18 Subwoofer der für die Ultra-Low Basswiedergabe konzipiert war. Dieser wurde in Kinos eingesetzt um seismische Ereignisse in den Kinos für die Vorführung des Films Erdbeben darzustellen. Erstmals wurden Audio Signale als Spezial Effekte eingesetzt. Das Gesamtkonzept erforderte große leistungsfähige Bassgehäuse welche niedrigste Frequenzen erzeugen konnten um das Kino inkl. Publikum richtig durchzurütteln und um ein reales Erdbeben zu simulieren. Zu diesem Zweck wurden die E und W Bass Hörner und Lautsprecher entwickelt. Dieses waren 18" Treiber in einer gefalteten Hornkonfiguration. Die interne Weglänge des Horns war 1,84 m lang mit einer Grenzfrequenz von 33 Hz. Der Schalldruck des Systems waren für die damalige Zeit unglaubliche 106 dB bei 1 W/1 m. Für diese Technologie erhielt er 1974 den Scientific and Engineering Academy Award. Cerwin-Vega! war immer in den Konsumer (Hifi) und Profi Audio (PA) Bereichen aktiv. Die lokalen Lautsprecher Hersteller deren Lautsprecher zu jener Zeit mit Cerwin-Vega konkurrierten waren die orangefarbenen JBL / Fender OEM Lautsprecher welche allerdings viel teurer waren. In den frühen 70er Jahren griffen dann auch bekannte Größen wie The Rolling Stones, Boom Town Rats, David Bowie, Peter Frampton, Emerson Lake and Palmer und viele andere auf Cerwin-Vega! Produkte zurück. Ende der Siebziger Jahre war Cerwin-Vega! der erste Hersteller der eigens dafür hergestellte digitale Aufnahmen für die Bewertung und Entwicklung neuer Lautsprecher und ihrer Entwurfsparameter verwendete. Diese bis dahin absolut neue und innovative Digitaltechnik wurde erstmalig bei der Entwicklung der Cerwin-Vega! D Serie aus der Hifi Baureihe verwendet. In den folgenden Jahrzehnten führte Cerwin-Vega! diese typischen Entwicklungen im Bereich höchsten Wirkungsgrades, hohen Schalldruckes, perfekter Live Wiedergabe, knallhartem, präzisem Bass mit der einzigartigen und für Cerwin-Vega! typischen Bass-Performance in bewährter Weise fort. Die Lautsprecherentwicklungen und Gehäusekonstruktionen sind bis heute einzigartig und haben auch eine mittlerweile schon legendäre Tradition. Ein exzellentes Beispiel ist der Cerwin-Vega CLS 215, ein Lautsprecher für den Hifi Bereich. Cerwin-Vega war (ist) auch für robuste Subwoofer bekannt. Gene Czerwinski hatte immer einen Weitblick was Trends anbelangt, z.B. der Heimkino Markt. Er war immer an der richtigen Stelle zum richtigen Zeitpunkt. Czerwinski verkaufte die Firma Cerwin-Vega! 2002 an die Stanton Group.

Cerwin-Vega CVX-H183

Von der CVX Serie, 1988-1993, gab es drei Modelle: Cerwin-Vega CVX-153, Cerwin-Vega CVX-253 und Cerwin-Vega CVX/H183

Cerwin-Vega CVX-H183

Cerwin-Vega CVX-H183

Cerwin-Vega CVX-H183

Technische Daten Cerwin-Vega CVX-H183

3 Weg, Single throat Folded Horn
Tieftöner: 380 mm, Cerwin-Vega 189JE
Mitteltöner: Compression driver, Cerwin-Vega M-161
Hochtöner: Compression driver, Cerwin-Vega TI-1
Frequenzgang 40 ~ 18.000 Hz ± 2dB
Eingangsimpedanz 8 Ohm
Schalldruck: 133 dB 1W / 1m
Belastbarkeit: 800 W
Trennfrequenz: 500, 4.500 Hz
Abmessungen Breite x Höhe x Tiefe: 610 x 1250 x 620 mm
Gewicht 72,6 kg

Cerwin-Vega CVX-H183

Cerwin-Vega CVX-H183

Cerwin-Vega CVX-H183

Cerwin-Vega CVX-H183

Cerwin-Vega CVX-H183

Cerwin-Vega Digital Series Catalogue from mid 80s

Cerwin-Vega Digital Series Catalogue from mid 80s

Download

Cerwin-Vega D-1E
Cerwin-Vega D-2E
Cerwin-Vega D-3E
Cerwin-Vega D-5E
Cerwin-Vega D-6E
Cerwin-Vega D-9E

Cerwin-Vega Hifi Lautsprecher hatten von jeher ein sehr gutes Preis Leistungsverhältnis. Als sie Mitte der 80er Jahre erstmals in Deutschland verkauft wurden hatten sie keinen guten Start. Die Ursache war das ihre Qualität unterschätzt wurde und sie auf Grund des günstigen Preises als Billiglautsprecher vorverurteilt wurden. Dieses Vorurteil dürfte mittlerweile Schnee von gestern sein. Das beste Beispiel zeigt ein Vergleichstest des Modells Cerwin-Vega CLS 215 der Zeitschrift AUDIO. Klang überragend und das zu einem Preis der absolut konkurrenzlos ist. Das Paar Cerwin-Vega CLS 215 kostete lediglich 1.360,- €! Alle Cerwin-Vega Tieftöner, auch die für den Hifi Bereich, haben große überdimensionierte Magneten.

Vintage audio classics buys & sells, here

HiFi Klassiker kaufen + verkaufen

Cerwin-Vega - Cerwin-Vega CVX-H183

HiFi Klassiker

Yamaha HiFi Klassiker

Windows Vista Hintergrundbilder

Windows Vista Wallpaper

Toshiba System 15

Toshiba System 15 Richtig "Mini"

Sony Quadro

Sony 1972

Pioneer RT 707

Pioneer RT 707

Yamaha CR-2020