Kirksaeter Kirksaeter, Kirksaeter Hifi

Kirksaeter Düsseldorf

E - Mail an uns

Kirksaeter TX
Kontakt : Fax 0201 / 860 77 48 - Tel. 0201 / 860 77 47
Kirksaeter RTX
kirksaeter audio - Kirksaeter HiFi
Startseite
Luxman
Luxman Tuner
Röhrenverstärker
Luxman R-800S
Marantz
Verstärker
Endstufen
Vorverstärker
Tuner
Receiver
Marantz 4400
Marantz 2270
Marantz Model 16
Pioneer
Pioneer Klassiker
Pioneer A Serie
Pioneer SA 9100
Pioneer SA 8800
Pioneer SA 9800
Pioneer HPM 100
Pioneer RT-909
Sansui
Übersicht
Sansui Quadro
Sansui BA
Sansui AU
Sansui AU - 2
Sansui Receiver
Sansui 9090
Sansui AU 11000
Sansui AU 9900 A
Sansui AU 7700
Sansui 8080
Sansui G-8000
Sansui 881
Sansui BA 3000
Sansui 1000 A
Sansui AU 20000
Sansui RA 500
Sansui RA 700
Sansui Preise
The Fisher
The Fisher 450T
H.H. SCOTT
Mitsubishi, Diatone
Kirksaeter
Compact 70S
RTX 2000
NAD
Plattenspieler
Laufwerke
Plattenspieler oder CD Player
Tonarme
Lautsprecher
Lautsprecher ~ 2
MFB, Motional Feed Back
Toshiba
Toshiba - Aurex
Technics, National
Rotel
Rotel 2000
QED HiFi
Quad
Micro-Seiki
Kenwood HiFi
Nakamichi
Nakamichi - HiFi
Sony Klassiker
Sanyo HiFi, OTTO
Tandberg
TEAC X-
Mark-Levinson
Mark-Levinson
Quadrophonie
McIntosh
McIntosh
HiFi Hersteller
Neupreise
Neupreis Receiver
Neupreis Tuner
HiFi Sammler
DIN + IHF Norm
FAQ + Fragen
Hifi Begriffe, was ist eigentlich ...
Hifi Geschichten
Telefunken
YAMAHA CR 2020
YAMAHA CR 1000
YAMAHA PC5002M
YAMAHA FX-3
High End
Preisentwicklung
Sonab

Klassiker kaufen

Link us - Ihr Link
Thorens TD105
SHURE Tonabnehmer
Heathkit, USA
OSAWA Tonabnehmer
CORAL
CORAL Classic Speaker
HiFi Klassik Sammler
FANE
FANE Classic Speaker
HiFi Klassik
Visaton TL
Visaton TL
HiFi Klassik Sammler
Pöhler

Pöhler Sound

HiFi Klassik Sammler
DUAL

Dual

HiFi Klassik Sammler
Paragon
HiFi Klassiker
Google Translation
HiFi Klassiker, Plattenspieler, Laufwerke, Tonarme, HiFi Klassiker
UK

audioson kirksaeter

French
audioson
Sitemap
Ihr HiFi Studio

audioson

Klassische Kirksaeter Hifi Geräte

Kirksaeter, Kirksaeter Hifi

Das ist DIE Seite für den Freund von klassischen HiFi Geräten.

Kirksaeter audio classics

Kirksaeter, Kirksaeter Hifi Klassiker

kirksaeter
Kirksaeter, Kirksaeter Hifi

Kirksaeter war 1958 der erste HiFi Geräte Hersteller der volltransistorisierte Verstärker herstellte, damals absolutes Neuland und eine technische Revolution, (complementary output transistor amplifier) mit sogenannten Protektions Kondensatoren im Ausgang. Ebenfalls verwendete Kirksaeter als Erster Netzteile mit symmetrischer Stromspannungsversorgung. Es wurden ausschließlich Silizium Transistoren in allen Geräten verbaut damals ein absolutes Novum. Die automatische Impedanzanpassung der verwendeten Lautsprecher war eine weitere technische Revolution. Bei Verstärkern anderer Firmen mussten die Impedanzen der Lautsprecher 4 Ω, 8 Ω oder 16Ω umgeschaltet werden. Bei den Kirksaeter Geräten erfolgte diese wie gesagt automatisch es konnten 4Ω, 5Ω, 7Ω, 8Ω, 10Ω oder 16Ω Lautsprecher an den selben Lautsprecherausgang angeschlossen werden. Der erste UKW Tuner mit einer unglaublichen Eingangsempfindlichkeit von 0.4 µV kam auch von Kirksaeter. 1961 begann Kirksaeter mit der Lautsprecher Produktion. Wahrscheinlich kam von Kirksaeter auch der erste kleine Kompaktmonitor Lautsprecher mit einer tiefreichenden Basswiedergabe. Von Kirksaeter kamen auch viele Innovationen die für die Audio und High-End Industrie zum Standard wurden. Viele Patente und Preise bewiesen das. Seine Firma AUDIOSON war ein Mitbegründer des deutschen Hifi Instituts (dhfi e.V.) das Anfang der sechziger Jahre den Grundstein für den späteren internationalen Standard DIN 45500 ausarbeitete. Auch Kirksaeter produzierte Quadrophonie Geräte die das SQ Quadrosystem serienmäßig beinhalteten. Für CD 4 gab es Steckmodule. Anfang der achtziger Jahre führte KIRKSAETER Lautsprecher mit einem eingebautem Mikrofon ein welches die akustischen Signale des Lautsprechers an den Verstärker zurücksendet. Das Signal wird mit dem Ursprungs Signal vom Verstärker und den richtigen Signalunterschieden in Millisekunden vergleichen und korrigiert. Für diese Konstruktion bekam KIRKSAETER einen Preis auf der Consumer Electronic Show 1985 in Chicago für eines der innovativsten Produkte des Jahres. Das Design der Geräte wandelte sich im Laufe der Jahre. Die ersten Geräte hatten noch das Aussehen amerikanischer und japanischer Produkte. Anfang bis Mitte der 70er Jahre wurde das Design langsam "nordisch" (MODERATOR Serie). Eine Ähnlichkeit mit Geräten von Tandberg ließ sich erkennen. Wohl ein Umstand welcher darin lag das Per Kirksaeter aus Norwegen kam.  Die Receiver der MODERATOR Serie setzten Maßstäbe im Bezug auf  Leistung, 5 Netzteile (!) und Service. Die komplette Elektronik sitzt auf austauschbaren Platinen und Modulen. Alle Geräte wurden in Handarbeit hergestellt und einer aufwendigen Kontrolle unterzogen. Ein Großteil der Produktion wurde in die USA exportiert. Ab Anfang der 80er Jahre folgten neue Geräte der COMPACT Serie. Diese Geräte bekamen (wieder) silberne Frontplatten und ein schlichteres Aussehen hatten aber auch, wie die Vorgänger, austauschbare Platinen und Module. Ein weiteres Paten wurde für die verwendeten Endstufen (Komplementär Endstufe) angemeldet. Da Kirksaeter, im Vergleich zu anderen Firmen, eher eine verhältnismäßig bescheidene Produktion hatte, ist es verständlich das heute Geräte der Firma Kirksaeter nicht sehr häufig anzutreffen sind. Auch ist davon auszugehen das die Besitzer sie ganz einfach behalten. Verständlich da die Geräte, technisch und innovativ, auch heute noch den aktuellen HiFi Stereo Geräten weit überlegen sind. Durch diese Faktoren ist heute (leider) der Bekanntheitsgrad von KIRKSAETER gering. Bedauerlicher Weise. Kirksaeter präsentierte von Anfang an ein unkonventionelles, kreatives Design und zukunftssichere Technik was den Besitzern seit Jahrzehnten bis heute Vergnügen bereitet. Die ehemaligen Neupreise von Geräten der Firma Kirksaeter waren sehr hoch. Die heutige Anschaffung, Hifi Geräte sowie Lautsprecher von Kirksaeter ist unbedingt zu empfehlen. Nicht nur für Sammler sondern in erster Linie für die Jenigen die Musik wieder in reinster Form hören möchten. Des weiteren sprechen für eine Anschaffung die aufwendigen Konstruktionen und zum anderen die exzellente Verarbeitung, "Handmade". Schäden sind bis heute nicht bekannt!

Kirksaeter, Kirksaeter Hifi
(©hifi-studio.de - 05.2008)

Ich würde gerne mehr über die Firma Kirksaeter ins Netz stellen. Es fehlen leider Bilder. Wer über Bilder oder noch Wissenswertes verfügt möchte sich doch bitte melden

info@webteufel.com


Die Geräte, RTX-400 bis hin zum Compact 70 verfügten über die gleichen Gehäuse und somit über das gleiche Aussehen. Abweichungen sind nur im Detail erkennbar (Schalter z.B.). Das Innenleben unterscheidet sich jedoch von einander. Die Herstellung vereinfachte sich dadurch. Es musste nicht für jedes Modell eine andere Frontplatte gefertigt werden. Im Gegensatz zu anderen Firmen blieb man einer schlichten Linie treu.

Kirksaeter, Kirksaeter Hifi
Dank für die Hilfe an Etienne Dupont, Holland

weiteres folgt:
Kirksaeter Selector 4000
Kirksaeter Selector 6000
Kirksaeter Compact 2000
Kirksaeter Selector 8000
Kirksaeter Compact 3000
Kirksaeter Compact 5000
Kirksaeter RTX-400
Kirksaeter RTX-450
Kirksaeter RTX-600
Kirksaeter RTX-700
Kirksaeter RTX-702
Kirksaeter RTX-750
Kirksaeter RTX-1000
Kirksaeter RTX-1050
Kirksaeter RTX-4000
Kirksaeter RTX-7000
Kirksaeter RTX-6000
Kirksaeter TX-500
Kirksaeter TX-800
Kirksaeter TX-1500
Kirksaeter RT-100
Kirksaeter RT 150
Kirksaeter RT 1000
Kirksaeter RT 1050
Kirksaeter FM 6

Kirksaeter Modell 50.75
Kirksaeter Modell 75.100
Kirksaeter Modell 100.150
Kirksaeter Moderator 50.75
Kirksaeter Moderator 75.100
Kirksaeter Moderator 100.150

Kirksaeter Compact 70S
Kirksaeter Compact 70 S
Stereo Receiver
wurde bis 1969
hergestellt
Kirksaeter Compact 70S, Innen. Von oben gesehen

Eigentümer und Bilder Henning Borchers


Kirksaeter RTX-702
Kirksaeter RTX-702
1966
Eingangsempfindlichkeit:
0,95 µV (240 Ω)
Fremdspannungsabstand:
62 dB
Kanaltrennung:
38 dB
Pilottonunterdrückung:
40 dB
Selektivität:
> 60 dB
Verstärker:
Sinusleitung:
2 x 50 W (DIN)
Frequenzgang:
10-60.000 Hz - 1 dB
Eingangsempfindlichkeit:
Phono 1: 1,0 mV
Phono 2: 2,8 mV
Tape: 200 mV
AUX: 300 mV
Klirrfaktor:
0,1 %
Fremdspannungsabstand:
Phono: 75 dB
AUX, Tape: 90 dB
Abmessung B x H x T:
420 x 135 x 260 mm
Gewicht:
12 kg

Empfangsbereich: UKW 87,5 - 108,5 Mhz, Stereo automatische Umschaltung Mono

Kirksaeter RTX 702, innen

Kirksaeter RTX 402
Kirksaeter RTX 402
1967/68
Eingangsempfindlichkeit:
1,2 µV
Selektivität:
> 60 dB
Klirrfaktor:
0,8 % (Stereo)
Kanaltrennung:
35 dB
Fremdspannungsabstand:
60 dB
Verstärker:
Sinusleitung:
2 x 25 W (DIN)
Klirrfaktor:
0,5 %
Frequenzgang:
20-20.000 Hz ± 0,9 dB
Fremdspannungsabstand:
Phono: 68 dB
AUX, Tape: 75 dB
Eingangsempfindlichkeit:
Phono MM: 2,5 mV
Phono Kristall: 50 mV
AUX, Tape: 200 mV
Abmessung B x H x T:
420 x 135 x 260 mm
Kirksaeter RTX 400
nur ein Feldstärke
Instrument und nur einen Abstimmknopf, sonst
baugleich mit RTX 402

Eigentümer und Bilder Etienne Dupont

Wahlschalter fehlt beim RTX 400

Kirksaeter AERA 70 FET

HiFi Kirksaeter

Kirksaeter HiFi

KIRKSAETER HiFi

Kirksaeter Lautsprecherproduktion 1965 in Düsseldorf

Kirksaeter Lautsprecherproduktion 1965 in Düsseldorf

Kirksaeter Logo - hifi made in germany

Kirksaeter Logo 60er Jahre

Kirksaeter Logo 60er Jahre

hifi made in germany


Kirksaeter

 audioson kirksaeter

Phono RIAA: *** = Abweichung im Bereich von 20-20.000 Hz (± dB)
Kirksaeter HiFi Geräte
Vintage audio classics buys & sells, here

HiFi Klassiker kaufen + verkaufen

audio classics buys & sells, here

Kirksaeter HiFi Geräte

HiFi Laufwerke
turntabbles
Kirksaeter HiFi Klassiker
Kirksaeter, Kirksaeter Hifi

Windows Vista Hintergrundbilder

Windows Vista Wallpaper

Toshiba System 15

Toshiba System 15 Richtig "Mini"

Sony Quadro

Sony 1972

Pioneer RT 707

Pioneer RT 707

HiFi Laufwerke