PYE HF PYE HF-25

PYE HF-25 Tube Amp

Eico

HiFi Klassiker - Eico Audio classics
The Fisher 80AZ
HiFi Legenden - Eico HiFi Oldies
Eico HF-81 Tube Amp
Startseite
HiFi Klassik
Luxman
Luxman Tuner
Röhrenverstärker
Luxman R-800S
HiFi Classics, HiFi Klassiker
HiFi Klassik
Marantz
Verstärker
Endstufen
Vorverstärker
Tuner
Receiver
Marantz 4400
Marantz 2270
Marantz Model 16
HiFi Classics, HiFi Klassiker
HiFi Klassik
Pioneer
Pioneer Klassiker
Pioneer A Serie
Pioneer SA 9100
Pioneer SA 8800
Pioneer SA 9800
Pioneer HPM 100
Pioneer RT-909
HiFi Classics, HiFi Klassiker
HiFi Klassik
Sansui
Übersicht
Sansui Quadro
Sansui BA
Sansui AU
Sansui AU - 2
Sansui Receiver
Sansui 9090
Sansui AU 11000
Sansui AU 9900 A
Sansui AU 7700
Sansui 8080
Sansui G-8000
Sansui 881
Sansui BA 3000
Sansui 1000 A
Sansui AU 20000
Sansui RA 500
Sansui RA 700
Sansui Preise
HiFi Classics, HiFi Klassiker
HiFi Klassik
The Fisher
The Fisher 450T
HiFi Classics, HiFi Klassiker
H.H. SCOTT
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Mitsubishi, Diatone
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Kirksaeter
Compact 70S
RTX 2000
HiFi Classics, HiFi Klassiker
NAD
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Plattenspieler
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Laufwerke
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Plattenspieler oder CD Player
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Tonarme
HiFi Classics, HiFi Klassiker
HiFi Klassik
C.E.C.
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Lautsprecher
Lautsprecher 2
MFB, Motional Feed Back
HiFi Klassik
Toshiba
Toshiba - Aurex
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Hitachi, Lo-D
Hitachi, Lo-D
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Technics, National
Technics - National
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Rotel
Rotel 2000
HiFi Classics, HiFi Klassiker
QED HiFi
QED Hifi made in England
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Quad
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Micro-Seiki
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Kenwood HiFi
HiFi Classics, HiFi Klassiker
JVC, Victor
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Nakamichi
Nakamichi - HiFi
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Sony Klassiker
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Sanyo HiFi, OTTO
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Tandberg
HiFi Classics, HiFi Klassiker
TEAC X-
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Mark-Levinson
Mark-Levinson
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Quadrophonie
HiFi Classics, HiFi Klassiker
McIntosh
McIntosh
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Russco
Russco Turntable
HiFi Classics, HiFi Klassiker
HiFi Hersteller
Neupreise
Neupreis Receiver
Neupreis Tuner
HiFi Sammler
DIN + IHF Norm
FAQ + Fragen
Hifi Begriffe, was ist eigentlich ...
Hifi Geschichten
Telefunken
YAMAHA CR 2020
YAMAHA CR 1000
YAMAHA PC5002M
YAMAHA FX-3
High End
Preisentwicklung
Sonab
HiFi Classics, HiFi Klassiker

Klassiker kaufen

Link us - Ihr Link
Thorens TD105
SHURE Tonabnehmer
Heathkit, USA
OSAWA Tonabnehmer
LEAK
HiFi Klassiker LEAK
CORAL
CORAL Classic Speaker
HiFi Klassik Sammler
FANE
FANE Classic Speaker
HiFi Klassik
Grundig Tube
HiFi Klassik
Visaton TL
Visaton TL
HiFi Klassik Sammler
Pöhler

Pöhler Sound

HiFi Klassik Sammler
DUAL

Dual

HiFi Klassik
Klein & Hummel

HiFi Klassik
SABA
HiFi Klassik
Bang & Olufsen

Burmester
HiFi Klassik Sammler
Paragon
HiFi Klassik
AGI
HiFi Klassik
Sherwood
HiFi Klassik
Accuphase
HiFi Klassik
Harman Kardon
HiFi Klassik
Futterman
HiFi Klassik
Fairchild
Aiwa
ROGERS
Aiwa
Aiwa Serie 22
Setton
SETTON
Concept
CONCEPT
HiFi Classics, HiFi Klassiker

Sitemap

HiFi Classics, HiFi Klassiker

Besucher

HiFi Classics, HiFi Klassiker

HiFi Studio

HiFi Classics, HiFi Klassiker

AV Receiver

 

Barebone PC

audio classics

Das ist DIE Seite für den Freund von klassischen HiFi Geräten.

PYE HF-25 Mono Röhren Verstärker

Die Firma PYE, die W. G. Pye & Co. Ltd., wurde 1896 in Cambridge von William George Pye, einem Mitarbeiter des Cavendish Laboratoriums, gegründet um nebenbei wissenschaftliche Instrumente herzustellen. Beim Ausbruch des Ersten Weltkrieges 1914 beschäftigte das Unternehmen bereits 40 Mitarbeiter die mit der Herstellung von Instrumenten, welche zu Lehr und Forschungszwecken bestimmt waren, beschäftigt waren. Der Krieg erhöhte die Nachfrage nach solchen Instrumenten und das Verteidigungsministerium benötigte experimentelle thermionische Röhren. Zur deren Herstellung war das Unternehmen, da das technische Wissen vorhanden war, befähigt so das PYE auch den ersten drahtlosen Empfänger für die British Broadcasting Company (BBC) im Jahr 1922 herstellen konnte. Weitere Entwicklungen wurden erforderlich und später in einer separaten Fabrik, ebenfalls in Cambridge, fortgesetzt. Eine Reihe Empfänger wurden dort erfolgreich entwickelt und hergestellt. PYE erhielt etliche positive Bewertungen von populären Fach- Magazinen. 1924 entwickelten der Sohn des Gründers, Harold Pye und dessen ehemaliger Lehrer am St. Johns College Cambridge, Edward Appleton, eine neue Serie von Empfängern die sich als noch besser verkäuflich erwiesen. Im Jahr 1928 verkaufte William Pye das Unternehmen an C. O. Stanley der eine Kette von kleinen Fabriken in East Anglia zur Komponenten- Herstellung etabliert hatte. Die Fima wurde in Pye-Radio Ltd. Umbenannt. Als die BBC begann Fernsehübertragungen zu erforschen erfand Pye einen Sender der in der Lage war in einem Radius von 25 Km zu senden. Stanley war von der neuen Technologie fasziniert und ließ auf seinem Anwesen einen High-Gain-Empfänger einbauen der diese Übertragungen empfangen konnte. Im Jahr 1937 wurde ein Fünf-Zoll-Pye Fernsehempfänger hergestellt der für £ 22,05 verkauft wurde und innerhalb von zwei Jahren hatte das Unternehmen bereits 2000 Geräte zu einem durchschnittlichen Preis von £ 34 verkauft. Die neue EF50 Röhre von Philips ermöglichte Pye diese High-Gain-Empfänger zu bauen, ein Tuned Radio Frequency (TRF) Typ. Mit dem Ausbruch des Zweiten Weltkriegs wurde die EF50 Röhre ein wichtiger Bestandteil vieler Radarempfänger, der 45-MHz Zwischenverstärker (IF) des Gerätes wurde von PYE hergestellt. Pye begann Funkgeräte für die britische Armee zu entwerfen und herzustellen. Im Februar 1944 wurde die Pye Telecommunications Ltd, die dazu bestimmt war Funkgeräte zu entwerfen und zu produzieren, gegründet. Als der Krieg zu Ende war gedieh das Unternehmen und wuchs zu einem der führenden britischen Hersteller von Mobilfunkgeräten für gewerbliche Zwecke. Wirtschaft, Industrie, Polizei und staatliche Behörden wurden zu PYE`s Kunden. Am 16. September 1947 erfolgte von PYE die Demonstration des Fernsehens in Mons (Belgien). Nach dem Krieg wurde die Philips EF50 Röhre durch die PYE B18T Röhre abgelöst, für die vor dem Krieg von deutschen Unternehmen ein zusätzlicher Hochspannungstransformator (EHT) für hohe Kathodenstrahlröhrenspannungen entwickelt wurde. 1955 stieg das Unternehmen in die Musikproduktion mit der Firma Pye Records ein. Die Independent Television Authority (ITA) startete die öffentlichen Fernseh-Übertragungen im selben Jahr und Pye begann neue TV Geräte zu produzieren. Um einen zweiten Kanal der ITV empfangen zu können war ein weiterer Tuner erforderlich und der abstimmbare Pye VT4 wurde im März 1954 entwickelt. Es folgte das Modell Pye V14, alledrdings erwies sich der V14 als technisch unzuverlässig und schädigte das Pye Image. Viele Händler wechselten zu anderen Herstellern. Dieser Fehler und der Vertrauensverlust führte dazu das Pye es vermied als erster Hersteller seine Produkte auf den Markt zu bringen. Der erste britische Transistor der 1956 von der Pye TVT Ltd entwickelt wurde um TV-Geräte und Kameras produzieren zu können die den Ansprüchen der BBC gerecht wurden fand auch den Weg in den internationalen Vertrieb. Die frühen Kameras waren als Photicon bekannt und die späteren Modelle durch die MK Bezeichnung, z.B. 2, 3, usw. Die MK7 und MK8 Solid State Monochrom Kameras waren die letzten die produziert wurden. Die Pye MK6 Orthicon Kamera war 1963 die letzte Version für die BBC Außenübertragung, eine Flotte von acht Übertragungswagen wurde damit ausgerüstet. Die ITV-Unternehmen kauften das beliebte Modell Pye MK3s und zum Teil auch die Modelle MK4S und Mk7S. Leider produzierte Pye (TVT) nie in eine Farb- Fernsehkamera. Audio Geräte waren bereits in den 1950er Jahren ein fester Bestandteil der PYE Produktion, allerdings nicht für den Massenmarkt sondern in erster Linie für den professionellen Einsatz in Studios und Rundfunkanstalten. Somit halten sich heute die Angebote in überschaubaren Grenzen. Die auf dieser Seite vorgestellte Röhren- Monoendstufe PYE HF25 erfüllte die seinerzeit höchsten Ansprüche und strengen Auflagen der BBC!

Diese Mono Endstufen sind heute in gutem Zustand sehr gesucht aber leider nur sehr selten zu finden.

PYE HF-25

Sinusleistung: 25 Watt
Klirrfaktor: 0,3 %
Frequenzgang: 2 - 160.000 Hz
Eingangsempfindlichkeit: 500 mV
Geräuschspannungsabstand: -90dB
Ausgangsimpedanz: 3,75 Ω, 6,6 Ω, 15 Ω und 60 Ω
Baujahre: 1955 ~ 1960

PYE HF-25

PYE HF-25

PYE HF-25

PYE HF-25

PYE HF-25

PYE HF-25

PYE HF-25

PYE HF-25


Vintage audio classics buys & sells, here

HiFi Klassiker kaufen

PYE Tube Amp - PYE HF-25 - W. G. Pye Ltd. Cambridge, William George Pye

HiFi Klassiker

sansui HiFi Klassiker

hf

Sansui G-8000