Futterman Futterman Röhrenendstufen

HiFi Klassiker - Futterman

hifi

HiFi Klassiker - Frage zu HiFi Klassikern
HiFi
HiFi Klassiker - Audio classics - HiFi Legenden - HiFi Oldies
HiFi, Frage zu HiFi Klassikern
Startseite
HiFi Klassik
Luxman
Luxman Tuner
Röhrenverstärker
Luxman R-800S
HiFi Classics, HiFi Klassiker
HiFi Klassik
Marantz
Verstärker
Endstufen
Vorverstärker
Tuner
Receiver
Marantz 4400
Marantz 2270
Marantz Model 16
HiFi Classics, HiFi Klassiker
HiFi Klassik
Pioneer
Pioneer Klassiker
Pioneer A Serie
Pioneer SA 9100
Pioneer SA 8800
Pioneer SA 9800
Pioneer HPM 100
Pioneer RT-909
HiFi Classics, HiFi Klassiker
HiFi Klassik
Sansui
Übersicht
Sansui Quadro
Sansui BA
Sansui AU
Sansui AU - 2
Sansui Receiver
Sansui 9090
Sansui AU 11000
Sansui AU 9900 A
Sansui AU 7700
Sansui 8080
Sansui G-8000
Sansui 881
Sansui BA 3000
Sansui 1000 A
Sansui AU 20000
Sansui RA 500
Sansui RA 700
Sansui Preise
HiFi Classics, HiFi Klassiker
HiFi Klassik
The Fisher
The Fisher 450T
HiFi Classics, HiFi Klassiker
H.H. SCOTT
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Mitsubishi, Diatone
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Kirksaeter
Compact 70S
RTX 2000
HiFi Classics, HiFi Klassiker
NAD
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Plattenspieler
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Laufwerke
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Plattenspieler oder CD Player
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Tonarme
HiFi Classics, HiFi Klassiker
HiFi Klassik
C.E.C.
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Lautsprecher
Lautsprecher 2
MFB, Motional Feed Back
HiFi Klassik
Toshiba
Toshiba - Aurex
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Hitachi, Lo-D
Hitachi, Lo-D
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Technics, National
Technics - National
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Rotel
Rotel 2000
HiFi Classics, HiFi Klassiker
QED HiFi
QED Hifi made in England
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Quad
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Micro-Seiki
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Kenwood HiFi
HiFi Classics, HiFi Klassiker
JVC, Victor
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Nakamichi
Nakamichi - HiFi
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Sony Klassiker
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Sanyo HiFi, OTTO
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Tandberg
HiFi Classics, HiFi Klassiker
TEAC X-
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Mark-Levinson
Mark-Levinson
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Quadrophonie
HiFi Classics, HiFi Klassiker
McIntosh
McIntosh
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Russco
Russco Turntable
HiFi Classics, HiFi Klassiker
HiFi Hersteller
Neupreise
Neupreis Receiver
Neupreis Tuner
HiFi Sammler
DIN + IHF Norm
FAQ + Fragen
Hifi Begriffe, was ist eigentlich ...
Hifi Geschichten
Telefunken
YAMAHA CR 2020
YAMAHA CR 1000
YAMAHA PC5002M
YAMAHA FX-3
High End
Preisentwicklung
Sonab
HiFi Classics, HiFi Klassiker

Klassiker kaufen

Link us - Ihr Link
Thorens TD105
SHURE Tonabnehmer
Heathkit, USA
OSAWA Tonabnehmer
LEAK
HiFi Klassiker LEAK
CORAL
CORAL Classic Speaker
HiFi Klassik Sammler
FANE
FANE Classic Speaker
HiFi Klassik
Grundig Tube
HiFi Klassik
Visaton TL
Visaton TL
HiFi Klassik Sammler
Pöhler

Pöhler Sound

HiFi Klassik Sammler
DUAL

Dual

HiFi Klassik
Klein & Hummel

HiFi Klassik
SABA
HiFi Klassik
Bang & Olufsen

Burmester
HiFi Klassik Sammler
Paragon
HiFi Klassik
AGI
HiFi Klassik
Sherwood
HiFi Klassik
Accuphase
HiFi Klassik
Harman Kardon
HiFi Klassik
Futterman
HiFi Klassik
Fairchild
Aiwa
ROGERS
Aiwa
Aiwa Serie 22
Setton
SETTON
Concept
CONCEPT
HiFi Classics, HiFi Klassiker

Sitemap

HiFi Classics, HiFi Klassiker

Besucher

HiFi Classics, HiFi Klassiker

HiFi Studio

HiFi Classics, HiFi Klassiker

AV Receiver

Frage zu HiFi Klassikern, ?

FAQ

Das ist DIE Seite für den Freund von klassischen HiFi Geräten.

Tube made in USA

Tube made in USA

Futterman Röhrenendstufen

Julius Futterman

Die Entwicklung einer Röhrenendstufe die keinen Ausgangsübertrager benötigt war schon immer ein Traum von Julius Futterman. Er begann bereits Anfang der 1930er Jahre in New York den Versuch seine Idee zu verwirklichen. J. Futterman war Entwickler von Röhren Prüfvorrichtungen. Diese Tätigkeit verschaffte ihm Zugang zu neu entwickelten Röhren verschiedener Hersteller. Er benutzte diese neuen Röhren für seine ständig in der Entwicklung fortschreitenden Verstärker Entwürfe. Die Futterman Endstufen waren weltweit die ersten kommerziell produzierten OTL Verstärker. Die Firma Futterman entwickelte sich im Laufe der Jahre. Bessere Endröhren für den gestiegenen Bedarf der Farbfernseher Industrie kamen auf den Markt und ermöglichten somit auch die Weiterentwicklung der Futterman Endstufen. Die ersten Futterman Endröhren waren noch der Typ 12B4, ursprünglich für Röhren Autoradios gefertigt. Die zu letzt verwendeten Röhren waren 6LF6 Röhren, größere und robuste Endröhren die für den TV Bereich gefertigt wurden. Die 6LF6 und EL509, ein europäisches Produkt, verkraften 1,4 Ampere Spitzenstrom und gelten immer noch als die effizientesten OTL Endröhren. Die 6LF6 wird mittlerweile nicht mehr produziert. Ersatz russische 6Pi45 Röhren. Es dauerte fast zwei Jahrzehnte bis schließlich 1959 ein Projekt realisiert wurde. Julius Futterman war der erste Konstrukteur der eine OTL Schaltung erfolgreich realisierte und zur Serienreife brachte. Julius Futterman entwickelte die Endstufe FUTTERMAN H3 (1965/66) und 1979 die Nachfolger Endstufe FUTTERMAN H3a um speziell beim Betrieb von Elektrostaten auftretende Probleme zu vermeiden. Es war sein Ziel speziell Quad Elektrostaten, die bezüglich Wiedergabe als schwierig gelten, optimal betreiben zu können. Es handelt sich bei den FUTTERMAN Endstufen um ausgangstrafolose OTL Röhrenendstufen. Funktion OTL Schaltung: Röhrenverstärker haben eine hohe Spannungsverstärkung jedoch nur eine geringe Stromverstärkung. Um Ausgangssignale an niederohmige Lautsprecher anzupassen ist es bei einem Röhrenverstärker üblich hinter die Endstufenröhren einen Ausgangsübertrager (Transformator) zu schalten. Dieser nimmt die entsprechende Umwandlung vor. Die Verwendung von Ausgangsübertragern hat auch Nachteile wie da wären, geringer Dämpfungsfaktor, hoher Klirrfaktor und eine geringere Dynamik, gegenüber Transistorverstärkern bei denen Ausgangsübertrager nicht erforderlich sind. Die Besonderheit der OTL Schaltung (Output Transformer Less) ist das sie ohne Ausgangsübertrager auskommt. Sie arbeitet sozusagen komplementär. Bei invertiertem Eingangssignal sind zwei identische Endröhren bei symmetrischer Betriebsspannung in der Lage einen Lautsprecher direkt zu betreiben. Von Käufern der H3 bekam Futterman positive Rückmeldungen und die Resonanz war groß. Viele Besitzer der QUAD Elektrostaten schwören nach wie vor auf FUTTERMAN Endstufen. Nach dem Tod von Julius Futterman 1979 übernahm Harvey Rosenberg (†2001) das Unternehmen und gab ihm einen neuen Namen, "New York Audio Labs" (Abkürzung: "Nyal"). An seiner Seite arbeiteten Ted Hammond, Jon Syder, Andy Fuchs und George Kaye. Die von Hand verdrahteten Muster Schaltungen wurden von Ron Uzzo auf Leiterplatten übertragen. Zahlreiche Prototypen dieser Platinen wurden gefertigt und mit den von Hand gefertigten Schaltungen verglichen um die Qualität der Wiedergabe zu testen. Als langjähriger Quad Fan war Harvey Rosenberg Präsident des "Quad ESL Owners Club". Der Nachfolger der OTL-3 wurde die H3aa. Eine spezielle Version der Ausgangstrafolosen Endstufe. Die OTL-3Q war ein Modell speziell entwickelt um die alten Elektrostaten Quad ESL 57 und ESL 63 optimal betreiben zu können. Ein Paar der Endröhren wurde entfernt und eine externe Kondensator Box verwendet um die Qualität der Wiedergabe unter 1000 Hz zu verbessern. Es wurden nicht viele OTL-3Q produziert. 1982 folgten noch die Modelle: OTL-1, OTL-2, OTL-3 und OTL-4. New York Audio Labs ging eine Partnerschaft mit AFP ein um eine kostengünstige OTL Alternative mit ähnlichen klanglichen Qualitäten zu einem günstigen Preis zu realisieren. Kaye erfand die "Nyal Moscode Tube Linie" (MOS-FET Hybrid). Produkte welche zur finanziellen Stütze der Nyal Produktpalette wurden. Diese Geräte wurden von Rosenberg scherzhaft als "arme Leute Futterman" bezeichnet. Nach Syder, Hammond und Fuchs wurde George Kaye der Chefingenieur von New York Audio Labs und war somit verantwortlich für die letzte Produktion von NYAL OTL1, OTL 2, OTL 3S und OTL 4. Die ursprüngliche OTL Serie wurde eingestellt da sie zu teuer in der Herstellung und im Service war. Audio Laboratories hörte 1987 auf zu existieren. Der Grund war der Börsenrasch 1987 auch als "schwarzer Montag" bekannt. Der Absatz der Geräte stagnierte und das verursachte hohe Verluste. 

Ted Hammond wechselte zu Verizon und ist nun im Ruhestand. Er hat ein Büro in New York und berät verschiedene Hersteller in Sachen Röhrentechnik. Andy Fuchs besitzt und betreibt eine eigene Firma "Fuchs Audio Technology", mittlerweile ein angesehener Hersteller von Röhren Gitarrenverstärkern in New Jersey. George Kaye besitzt und betreibt "Kaye Audio, Inc.", eine High-End Röhren (Audio) Reparaturwerkstatt und ist Miteigentümer und Präsident der "Moscode, Inc." in Brattleboro.

Es wird oft behauptet Futterman Endstufen haben oder verursachen Probleme. Entgegen dieser Gerüchte verrichten die Verstärker eigentlich recht stabil ihren Dienst vorausgesetzt sie werden richtig eingesetzt. Die meisten Schäden entstehen durch unsachgemäßen Gebrauch der Endstufen oder durch eine falsche Röhrenbestückung. Um für die Endstufen schädliches Clipping zu vermeiden sollten die Endstufen nicht permanent bis an die Leistungsgrenze belastet werden.

Richtige, originale FUTTERMAN Endstufen sind heute so gut wie nicht mehr zu finden. Es ist bekannt das einige Firmen diese Endstufen in Lizenz nachgebaut haben. Allerdings existieren auch Bastlergeräte deren Erschaffer sich ungerechtfertigterweise des Namens FUTTERMAN bedienen, bzw. ihre Konstruktion "nach Futterman" bezeichnen. Sollten Sie sich für eine Futterman Endstufe erwärmen, aufgepasst, sonst könnten Sie auch ein Placebo zu einem hohen Preis erwischen!

Original Futterman Doppel-Monoendstufe

Eine Röhrenendstufe die ebenfalls mit einer OTL Schalung arbeit ist die Luxman MQ-36 (1966 ~ 1974). Sie ist allerdings die einzige Röhrenendstufe von Luxman mit einer OTL Schaltung die jemals gebaut wurde. Die Folgemodelle MQ-360 und MQ-3600 hatten wieder Ausgangsübertrager. Warum Luxman letztendlich auf OTL verzichtete ist nicht bekannt. Alle anderen Röhrenendstufen von Luxman wurden nach klassischer Weise mit einem Ausgangsübertrager ausgestattet.

Röhrenendstufe ohne Ausgangsübertrager, Luxman MQ-36:

2 x 25 W/16Ω, 2 x 35W/32Ω, 6336A Endröhren, 2Schutzrelais (1 x Thermo)

Röhrenendstufe mit oder ohne OTL Schaltung? Da gehen die Meinungen auseinander. Die Befürworter sind eigentlich in der Unterzahl. Sie sind allerdings vom Klang einer Endstufe mit einer OTL Schaltung überzeugt. Die Gegner, oder besser gesagt die Besitzer klassischer Röhrenendstufen mit Ausgangsübertrager führen oftmals die Nachteile der OTL Schaltung als Minuspunkt an. Der technische und finanzielle Aufwand zum Bau einer Endstufe ohne Ausgangsübertrager ist sehr hoch. Die OTL Schaltung ist eigentlich (ursprünglich) für den Betrieb mit hochohmigen Lautsprechern entwickelt worden. Bei einer Parallelschaltung von mehreren Endröhren können die Impedanzen zwar herabgesenkt werden, allerdings soll der Einsatz von etlichen parallel geschalteten Endrören nicht sinnvoll sein bzw. auch Probleme verursachen. Es ist oft zu lesen das niederohmige Lautsprecher mit 4 oder 8 Ω nicht zufriedenstellend mit einer OTL Endstufe betrieben werden können und die zweifellos vorhandenen Vorzüge der OTL Schaltung daher in den Hintergrund treten. Daher wird für Röhrenendstufen die Verwendung eines Ausgangsübertragers als notwendig erachtet.


OTL Patente:

  • Peterson and Sinclair: Single-Ended Push-Pull Audio Amplifier, Jan. 1952
  • Brociner and Shirley: The OTL Amplifier, Jun. 1952
  • Onder, K.: New Transformerless Amplifier Circuit, Oct. 1953
  • Dickie and Macovski: Transformerless 25 Watt Amplifier, Jun. 1954
  • Futterman, Julius: Output-Transformerless Power Amplifier, Oct. 1954
  • Amemiya, Hiroshi: Analysis of Drivers for Single-Ended Push-Pull Stage, Sept.-Oct. 1955
  • Amemiya, Hiroshi: Output Transformerless Amplifier, Apr. 1956
  • Futterman, Julius: Practical Commercial Output Transformerless Amplifier, Oct. 1956
  • Unknown: Output Transformerless Amplifiers, Feb. 1957

Tube made in USA

Derzeit verfügbare separate Seiten amerikanischer Hifi Hersteller:

Röhrengeräte made in USA, Futterman Röhrenendstufe

Vintage audio classics buys & sells, here

HiFi Klassiker kaufen + verkaufen

DIN Norm, IHF Norm

HiFi Klassiker
Tube made in USA

DIN Norm, IHF Norm