Harman Kardon Tube classics Receiver Harman Kardon Röhren Receiver

HiFi Klassiker - Harman Kardon Röhren Receiver

HK

HiFi Klassiker - Frage zu HiFi Klassikern
HiFi Forum
HiFi Klassiker - Audio classics - HiFi Legenden - HiFi Oldies
HiFi, Frage zu HiFi Klassikern
Startseite
HiFi Klassik
Luxman
Luxman Tuner
Röhrenverstärker
Luxman R-800S
HiFi Klassik
Marantz
Verstärker
Endstufen
Vorverstärker
Tuner
Receiver
Marantz 4400
Marantz 2270
Marantz Model 16
HiFi Klassik
Pioneer
Pioneer Klassiker
Pioneer A Serie
Pioneer SA 9100
Pioneer SA 8800
Pioneer SA 9800
Pioneer HPM 100
Pioneer RT-909
HiFi Klassik
Sansui
Übersicht
Sansui Quadro
Sansui BA
Sansui AU
Sansui AU - 2
Sansui Receiver
Sansui 9090
Sansui AU 11000
Sansui AU 9900 A
Sansui AU 7700
Sansui 8080
Sansui G-8000
Sansui 881
Sansui BA 3000
Sansui 1000 A
Sansui AU 20000
Sansui RA 500
Sansui RA 700
Sansui Preise
HiFi Klassik
The Fisher
The Fisher 450T
H.H. SCOTT
Mitsubishi, Diatone
Kirksaeter
Compact 70S
RTX 2000
NAD
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Plattenspieler
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Laufwerke
Plattenspieler oder CD Player
Tonarme
Lautsprecher
Lautsprecher ~ 2
MFB, Motional Feed Back
HiFi Klassik
Toshiba
Toshiba - Aurex
Hitachi, Lo-D
Hitachi, Lo-D
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Technics, National
Technics - National
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Rotel
Rotel 2000
HiFi Classics, HiFi Klassiker
QED HiFi
QED Hifi made in England
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Quad
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Micro-Seiki
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Kenwood HiFi
HiFi Classics, HiFi Klassiker
JVC, Victor
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Nakamichi
Nakamichi - HiFi
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Sony Klassiker
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Sanyo HiFi, OTTO
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Tandberg
HiFi Classics, HiFi Klassiker
TEAC X-
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Mark-Levinson
Mark-Levinson
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Quadrophonie
HiFi Classics, HiFi Klassiker
McIntosh
McIntosh
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Russco
Russco Turntable
HiFi Classics, HiFi Klassiker
HiFi Hersteller
Neupreise
Neupreis Receiver
Neupreis Tuner
HiFi Sammler
DIN + IHF Norm
FAQ + Fragen
Hifi Begriffe, was ist eigentlich ...
Hifi Geschichten
Telefunken
YAMAHA CR 2020
YAMAHA CR 1000
YAMAHA PC5002M
YAMAHA FX-3
High End
Preisentwicklung
Sonab

Klassiker kaufen

Link us - Ihr Link
Thorens TD105
SHURE Tonabnehmer
Heathkit, USA
OSAWA Tonabnehmer
LEAK
HiFi Klassiker LEAK
CORAL
CORAL Classic Speaker
HiFi Klassik Sammler
FANE
FANE Classic Speaker
HiFi Klassik
Grundig Tube
HiFi Klassik
Visaton TL
Visaton TL
HiFi Klassik Sammler
Pöhler

Pöhler Sound

HiFi Klassik Sammler
DUAL

Dual

HiFi Klassik
Klein & Hummel

HiFi Klassik
SABA
HiFi Klassik
Bang & Olufsen

Burmester
HiFi Klassik Sammler
Paragon
HiFi Klassik
AGI
HiFi Klassik
Sherwood
HiFi Klassik
Accuphase
HiFi Klassik
Harman Kardon
HiFi Klassik
Futterman
HiFi Klassik
Fairchild
Aiwa
ROGERS
Aiwa
Aiwa Serie 22
Setton
SETTON
Concept
CONCEPT
HiFi Classics, HiFi Klassiker

Sitemap

HiFi Classics, HiFi Klassiker

Besucher

HiFi Classics, HiFi Klassiker

HiFi Studio

HiFi Classics, HiFi Klassiker

AV Receiver

Frage zu HiFi Klassikern, ?

FAQ

Das ist DIE Seite für den Freund von klassischen HiFi Geräten.

Tube made in USA

Tube classics

Harman Kardon Tube made in USA

Harman Kardon Röhren Receiver (Harmon Kardon Tube Receivers)

Der erste Receiver war 1955 der Harman Kardon Festival Deluxe (Mono). Er hatte wie alle Röhrengeräte anderer Hersteller eine Williamson Schaltung. 1956 folgten die Receiver D-1100 und D-200. 1957 kam der Receiver TA10 auf den Markt. Er bestand aus dem Tuner T10 und dem Verstärker PC200. 1958 folgte der Harman Kardon TA-1040 und der Harman Kardon TA-120 sowie der T-12. 1958 kam der Harman Kardon TA230 Festival auf den Markt, der erste Stereo Receiver von Harman. Optisch wurden die Receiver mit dem TA230 von HK immer schöner und wertiger. 1959 begann dann eine umfangreiche Produktion von Hifi Stereo Geräten unter anderem der Stereo Receiver T-200 (Concerto), ein Tuner Vorverstärker bei dem eine zusätzliche Endstufe erforderlich war z.B. die Harman Kardon HK250 (2 x 25W), Tuner Vorverstärker FA-10 (Sonata). 1961 wurde der Harman Kardon TA224 (2 x 12W) als etwas leistungsschwächere Alternative zum TA230 angeboten und das damalige Spitzenmodell der Harman Kardon TA260 Stereo Festival II (2 x Phono MM, 2 x 30W). Ebenfalls 1961 hatte der FA-10 sein Debut. Alle Receiver hatten von Anfang an Phono MM Eingänge die nach der RIAA Norm entzerrt wurden. 1963 bekamen die Geräte ein neues Design. Der Harman Kardon TA-5000X (Stereo Festival III) war ein Modell mittlerer Leistung und der TA-3000 wurden vorgestellt. 1965 folgte der TA-7000X mit 2 x 35W Ausgangsleistung und der FA-3000X, ein reiner UKW Receiver, der auch als Bausatz mit der Bezeichnung FA30XK erhältlich war. Alle Stereo Receiver sind Multiplex Receiver bei denen der Decoder eingebaut ist. (hifi-studio.de 2011)

(UKW Stereo wurde am 1. Juni 1961 in den USA erstmals gesendet. Zwei Stationen senden an diesem Tag in UKW Stereo (FM): WEFM Chicago und WGFM Schenectady)

Harman Kardon TA230 (1960)

Harman Kardon TA-230 (1958 ~ 1960) Stereo Receiver mit einer Ausgangsleistung von 2 x 15 W Sinus, Musikleistung 2 x 30 Watt. Getrennte Klangregelung für rechten und linken Kanal, Lautsprecherphase schaltbar, AFC, vier 7408 Röhren im Ausgang und separate elektronische Abstimmung für UKW und MW. Die Frontplatte des HK TA230 gab es in drei Ausführungen, Chrom, Kupfer und Messing. Das Gehäuse war aufpreispflichtig. Wahlweise gab es zwei Metallgehäuse, eins kupferfarben und eins Metall schwarz, Model AC30. Ein Holzgehäuse war ebenfalls erhältlich, Ausführung Walnuss, Model WW30 und ein kieferfarbenes Holzgehäuse, Model FW30. Berücksichtigt man den Wechselkurs von 1960 hätte der TA230 damals in Deutschland ohne Gehäuse sagenhafte 1.129,- DM gekostet (halb so viel wie ein VW Käfer!).

Warum findet man heute kaum Geräte?

Es gibt eigentlich nur zwei Gründe. Harman Kardon hat im Vergleich zu den Konkurrenten relativ spät begonnen Receiver zu produzieren und das in bescheidenem Umfang. Ein Export fand zu diesem Zeitpunkt nicht statt. Die Geräte wurden nur national über Handelsketten vertrieben. Sollte sich einmal ein Gerät nach Deutschland verirrt haben so kam es durch die damals in Deutschland stationierten amerikanischen Soldaten ins Land. Heute sieht es so aus das amerikanische Hifi Freunde Harman Kardon Geräte der ersten Stunden sammeln, speziell die welche in den 60er Jahren produziert wurden. Das nicht nur aus traditionellen Gründen sondern weil es sich um echte Raritäten handelt die technisch und optisch exzellent verarbeitet sind. Will man sich ein Gerät anschaffen stößt man oft auf Geräte die teilweise zu einem hohen Preis verkauft werden. Die Harman Röhrenreceiver sind eine gute und sammelwürdige Alternative zu den allseits bekannten Geräten anderer Hersteller!

Harman Kardon TA230 (1960)

Harman Kardon TA260 Festival II

Tuner UKW
Eingangsempfindlichkeit Mono: 2,5 µV / 500mV IHF
AM Unterdrückung: -
ZF-Dämpfung: -
Trennschärfe:: 30 dB (FM Multiplex)
Klirrfaktor: 0,5 % 30% Modulation
Frequenzgang: 30 ~ 15.000 Hz ± 0,75 dB
ZF-Dämpfung: dB
Selektivität: 30 dB
Geräuschspannungsabstand: 60 dB 100 % Modulation
Tuner MW
Eingangsempfindlichkeit: 80 µV 30% Modulation
Selektivität: 6 dB
Frequenzgang: 20 ~ 5.000 Hz
Geräuschspannungsabstand: 45 dB
Klirrfaktor: 1 %
Verstärker
Sinusleistung (IHF): 2 x 30 W 8Ω (20 ~ 20.000 Hz)
Klirrfaktor: < 0,5 % (1 kHz)
Frequenzgang: 18 - 40,000 Hz (± 1 dB) (über alles)
Leistungsbandbreite: 10 ~ 55.000 Hz
Dämpfungsfaktor: 45 (16 Ω)
Eingangsempfindlichkeit: Phono MM: 2,5 mV / 47 kΩ
Phono RIAA: ± 2,5 dB 30 - 20.000 Hz
Eingangsempfindlichkeit: AUX, Tape: 165 mV
Fremdspannungsabstand: Phono MM (IHF-A): 50 dB
Fremdspannungsabstand: AUX, Tape: 70 dB
Lautsprecher: Impedanz: 4, 8 + 16 Ω
Leistungsaufnahme: 200 W max.
Preis 1961: (Wechselkurs 1961) 1.320,- DM mit Holzgehäuse
Zubehör: Wood Case WW-30A (Walnuss)

Harman Kardon TA230 (1960)

Harman Kardon TA-5000X

Tuner UKW
Eingangsempfindlichkeit Mono: 2,5 µV / 500 mV IHF
AM Unterdrückung: -
ZF-Dämpfung: -
Trennschärfe:: 35 dB (FM Multiplex)
Klirrfaktor: 0,5 % 30% Modulation
Frequenzgang: 30 ~ 15.000 Hz ± 0,5 dB
ZF-Dämpfung: -
Selektivität: 50 dB
Geräuschspannungsabstand: 65 dB 100 % Modulation
Tuner MW
Eingangsempfindlichkeit: 80 µV 30% Modulation
Selektivität: 6 dB
Frequenzgang: 20 ~ 5.000 Hz
Geräuschspannungsabstand: 45 dB
Klirrfaktor: 1 % (max.)
Verstärker
Sinusleistung (IHF): 2 x 25 W 8Ω (20 ~ 20.000 Hz)
Klirrfaktor: < 0,5 % Vollast
Frequenzgang: 12 - 70,000 Hz (± 1 dB) (über alles)
Leistungsbandbreite: 12 ~ 35.000 Hz (± 0,5 dB
Dämpfungsfaktor: 45 (8 Ω)
Eingangsempfindlichkeit: Phono MM: 2,5 mV / 47 kΩ
Phono RIAA: ± 2,5 dB 30 - 20.000 Hz
Eingangsempfindlichkeit: AUX, Tape: 200 mV
Fremdspannungsabstand: Phono MM (IHF-A): 60 dB
Fremdspannungsabstand: AUX, Tape: 75 dB
Geräuschspannungsabstand: 95 dB
Lautsprecher: Impedanz: 4, 8 + 16 Ω
Leistungsaufnahme: - max.
Zubehör: Wood Case (Walnuss)

Die Verstärker Sektion des TA5000X ist im wesentlichen mit der des Vollverstärker Harman Kardon A-500 identisch (zwei getrennte Vorverstärker). Die Empfangssektion beinhaltet zwei separate Tuner, einen für UKW und einen für MW. 

Harman Kardon TA230 (1960)

Receiver Festival II, 225 $


Weitere Hersteller amerikanischer Röhrengeräte:

Tube made in USA

Derzeit verfügbare separate Seiten.

Garrard, UK, Historie

Harman Kardon Röhren Receiver

Vintage audio classics buys & sells, here

HiFi Klassiker kaufen + verkaufen

DIN Norm, IHF Norm

HiFi Klassiker
Tube made in USA

DIN Norm, IHF Norm