Sherwood Sherwood History

Sherwood Electronic Laboratories

technics

Technics - National - Panasonic
Panasonic Stereo Röhrenverstärker
HiFi Klassiker - Audio classics - HiFi Legenden - HiFi Oldies
HiFi Klassiker - Audio classics - HiFi Legenden - HiFi Oldies
Startseite
HiFi Klassik
Luxman
Luxman Tuner
Röhrenverstärker
Luxman R-800S
HiFi Klassik
Marantz
Verstärker
Endstufen
Vorverstärker
Tuner
Receiver
Marantz 4400
Marantz 2270
Marantz Model 16
HiFi Klassik
Pioneer
Pioneer Klassiker
Pioneer A Serie
Pioneer SA 9100
Pioneer SA 8800
Pioneer SA 9800
Pioneer HPM 100
Pioneer RT-909
HiFi Klassik
Sansui
Übersicht
Sansui Quadro
Sansui BA
Sansui AU
Sansui AU - 2
Sansui Receiver
Sansui 9090
Sansui AU 11000
Sansui AU 9900 A
Sansui AU 7700
Sansui 8080
Sansui G-8000
Sansui 881
Sansui BA 3000
Sansui 1000 A
Sansui AU 20000
Sansui RA 500
Sansui RA 700
Sansui Preise
HiFi Klassik
The Fisher
The Fisher 450T
H.H. SCOTT
Mitsubishi, Diatone
Kirksaeter
Compact 70S
RTX 2000
NAD
Plattenspieler
Laufwerke
Plattenspieler oder CD Player
Tonarme
Lautsprecher
Lautsprecher ~ 2
MFB, Motional Feed Back
HiFi Klassik
Toshiba
Toshiba - Aurex
Hitachi, Lo-D
Hitachi, Lo-D
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Technics, National
Technics - National
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Rotel
Rotel 2000
HiFi Classics, HiFi Klassiker
QED HiFi
QED Hifi made in England
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Quad
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Micro-Seiki
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Kenwood HiFi
HiFi Classics, HiFi Klassiker
JVC, Victor
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Nakamichi
Nakamichi - HiFi
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Sony Klassiker
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Sanyo HiFi, OTTO
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Tandberg
HiFi Classics, HiFi Klassiker
TEAC X-
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Mark-Levinson
Mark-Levinson
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Quadrophonie
HiFi Classics, HiFi Klassiker
McIntosh
McIntosh
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Russco
Russco Turntable
HiFi Classics, HiFi Klassiker
HiFi Hersteller
Neupreise
Neupreis Receiver
Neupreis Tuner
HiFi Sammler
DIN + IHF Norm
FAQ + Fragen
Hifi Begriffe, was ist eigentlich ...
Hifi Geschichten
Telefunken
YAMAHA CR 2020
YAMAHA CR 1000
YAMAHA PC5002M
YAMAHA FX-3
High End
Preisentwicklung
Sonab

Klassiker kaufen

Link us - Ihr Link
Thorens TD105
SHURE Tonabnehmer
Heathkit, USA
OSAWA Tonabnehmer
LEAK
HiFi Klassiker LEAK
CORAL
CORAL Classic Speaker
HiFi Klassik Sammler
FANE
FANE Classic Speaker
HiFi Klassik
Grundig Tube
HiFi Klassik
Visaton TL
Visaton TL
HiFi Klassik Sammler
Pöhler

Pöhler Sound

HiFi Klassik Sammler
DUAL

Dual

HiFi Klassik
Klein & Hummel

HiFi Klassik
SABA
HiFi Klassik
Bang & Olufsen

Burmester
HiFi Klassik Sammler
Paragon
HiFi Klassik
AGI
HiFi Klassik
Sherwood
HiFi Klassik
Accuphase
HiFi Klassik
Harman Kardon
HiFi Klassik
Futterman
HiFi Klassik
Fairchild
Aiwa
ROGERS
Aiwa
Aiwa Serie 22
Setton
SETTON
Concept
CONCEPT
HiFi Classics, HiFi Klassiker

Sitemap

HiFi Classics, HiFi Klassiker

Besucher

HiFi Classics, HiFi Klassiker

HiFi Studio

HiFi Classics, HiFi Klassiker

AV Receiver

Technics HiFi Klassiker

audio classics

Das ist DIE Seite für den Freund von klassischen HiFi Geräten.

technics audio classics

Technics HiFi

Sherwood Firmengeschichte


Sherwood Electronic Laboratories wurde 1953 in Chicago von Ed Miller und John Snow gegründet. Sechs Jahre vorher, im Alter von 25 Jahren, arbeitete Miller bei Radio Craftsmen, ein Hersteller von klassischen Audio Komponenten. Radio Craftsmen Inc. (RC) wurde 1947 von John Cashman gegründet. Die Firma Radio Craftsmen ist heute nahezu unbekannt. Miller löste das Driftproblem bei FM Tunern durch die Realisierung einer automatischen Frequenzsteuerung (AFC Schaltung). Die Grundidee der AFC Schaltung wurde bereits in Lehrbüchern beschrieben aber Miller war der erste dem es gelang diese Schaltung in einem FM- Tuner zu realisieren. Ed Miller arbeitete später auch mit der Firma SAE (Scientific Audio Electronics), 1968 von Morris Kessler gegründet, zusammen. Ed Miller war Toningenieur und der Grund zur Gründung einer eigenen Firma war das er selbst einen hochwertigen Verstärker entwerfen und herstellen wollte. Das Ergebnis war 1956 der erste Sherwood Verstärker, das Modell Sherwood S-1000. Dieses Modell wurde 1959 modifiziert und mit der Bezeichnung S-1000 MK II verkauft. Im gleichem Jahr kamen zwei Tuner auf den Markt, Sherwood S-2000 MW und UKW und das Modell S-3000 ein reiner UKW Tuner. Zwei weitere Verstärker wurden 1959 vorgestellt, Sherwood S-4000 und Sherwood S-1060. So richtig ging es bei Sherwood ab 1960 zur Sache, zu dem Modell S-1000 MKII kamen weitere Verstärker und Tuner hinzu: der Stereo Verstärker Sherwood S-5000 und der UKW / MW Multiplex Stereo Tuner Sherwood S-2200. Ebenfall im gleichem Jahr gab es einen Multiplex Adapter, das Modell Sherwood AMX. Der erste Receiver wurde ab 1961 verkauft, Modell Sherwood S-7000, mit einem UKW / MW Twin Tuner. Ebenfalls 1961 wurden der Mono Tuner S-2000 (nun MK II) und der Stereo Tuner S-3000 (nun MK III) modifiziert. Ein neues Verstärker Modell, Sherwood S-5500 und die modifizierte Version des Verstärker S-5000 (nun MK II) ergänzten das Programm 1961. Weiteres Highlight waren 1964 der neue Stereo Multiplex Receiver Sherwood S-8000 III mit einer Doppel Mono Verstärkersektion, der Stereo Tuner S-3000 (nun MK V), der neue Stereo Tuner Sherwood S-2100 MK II und der neue Stereo Verstärker S-5500 MK III, eine etwas abgespeckte Ausführung des Verstärkers S-5000 MK II. In einem Vergleichstest des American Audio Institute 1964 wurde der Verstärker S-5000 MK II unter 18 Modellen von diversen Herstellern zum besten Gerät gekürt. Um 1970 änderte sich das Design der Geräte. Ab 1970 gab es vier neue Receiver, die Modelle: Sherwood S-7100, Sherwood S-8500, Sherwood S-8900 und das leistungsstärkste Spitzenmodell Sherwood SEL-200 sowie einen neuen Tuner, Sherwood S-2300. Von Sherwood gab es keine Bausätze (Kits), wie von anderen Herstellern dieser Zeit, nur fertig montierte Geräte. Sherwood erhielt im Laufe der Firmengeschichte viele Auszeichnungen für technische Innovationen. Ab 1977 gab es noch einen Lichtblick, es wurden neue Verstärker und Tuner in einem neuen Design vorgestellt, die Verstärker HP-1000 und HP-2000 sowie einen zum Design der Verstärker passenden Tuner, das Modell HP-5500. Diese Serie wurde bis 1980 produziert. 1980 wurde Sherwood von der Inkel Corporation of Korea übernommen. Mit anderen Worten, die Ära Sherwood, made in USA hörte 1980 auf zu existieren. Was zum Ende dieser exzellenten Firma geführt hat lässt sich nicht mehr nachvollziehen. Es können nur Mutmaßungen angestellt werden. Was eine logische Überlegung wäre, wie bei einigen anderen Firmen der Unterhaltungs- Elektronik Branche zu der Zeit, Missmanagement! Was auffällig ist Sherwood legte, warum auch immer, kaum Wert auf einen größeren Export seiner HiFi Geräte. Diese wurden fast selektiv vertrieben und die Spitzenmodelle blieben vielen europäischen Hifi Freunden unbekannt. 1995 wurde Inkel wiederum von der koreanischen Haitai Gruppe übernommen und als Haitai Electronics bekannt. Während der Finanzkrise in Asien 1997 wurde die Haitai Gruppe (heute nicht mehr existierend) aufgelöst und einige der Inkel Akquisitionen wurden rückgängig gemacht. Das wo heute SHERWOOD draufsteht hat nichts mehr mit der Legende Sherwood zu tun.


Technics HiFi

Wenn sich jemand an der Gestaltung der Sherwood Seite beteiligen möchte (Bilder der frühen US Geräte), bitte melden info@webteufel.com

Technics HiFi

 

Sherwood Electronic Labs, Sherwood, Sherwood Audio

Vintage audio classics buy here

HiFi Klassiker kaufen + verkaufen

Vintage audio classics buy here

HiFi Klassiker

HiFi Klassiker
JVC HiFi

JVC kaufen

HiFi Klassiker - Audio classics - HiFi Legenden - HiFi Oldies