Cookies

Cookie-Nutzung

Wandlautsprecher – von Dolby Atmos bis hin zur Gartenparty ist alles denkbar

Spätestens seit dem Siegeszug von Dolby Atmos im eigenen Wohnzimmer, sind auch Wandlautsprecher immer attraktiver geworden. Aber nicht nur für Dolby Atmos lassen sich die kleinen Speaker einsetzen, auch als Rear-Lautsprecher für klassische Surround-Sound-Systeme sind diese Modelle bestens geeignet. Einige Lautsprecher sind sogar wasserabweisend, sodass du sie im Garten nutzen kannst. In diesem Artikel möchten wir dir die kompakten Wandlautsprecher einmal näher vorstellen.
Besonderheiten
  • erstklassiger Sound von allen Seiten
  • Surround und Stereo möglich
  • Aufgeräumtes Heimkino dank versteckter Kabel

Wandlautsprecher Test & Vergleich 2021

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Wandlautsprecher sind kompakte Speaker, die du direkt an der Wand befestigen kannst, oftmals ist die passende Halterung schon mit im Lieferumfang
  • Bei Wandlautsprechern unterscheidet man zwischen Flatpanel-Speakern und herkömmlichen Satelliten, beide Lautsprecherarten können auch für Surround-Systeme genutzt werden
  • Einige Modelle sind wasser- und schmutzabweisend, wodurch sie sich hervorragend für den Einsatz im Garten eignen

Pronomic FLS-540 WH – günstiges Flatpanel-Pärchen in Weiß

Pronomic FLS-540 WH – günstiges Flatpanel-Pärchen in Weiß
Besonderheiten
  • Wandlautsprecher-Pärchen in der Farbe Weiß mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Zum Einsatz kommen ein Hochtöner sowie ein Mitteltöner mit Bassfunktion
  • Robustes Gehäuse sorgt für den optimalen Schutz vor Beschädigungen, Metallgitter an der Front schützt zusätzlich
  • Anschluss erfolgt per mitgelieferter Audiokabel, Polklemmen dienen zum Anschließen
62,00 €
inkl 19% MwSt
Beschreibung
Auf der Suche nach neuen Wandlautsprechern für den Einsatz im Heimkino oder in der Gartenlaube, kannst du einen Abstecher bei Pronomic machen. Hierbei handelt es sich um eine Eigenmarke eines deutschen Musikhauses, das diese Lautsprecher exklusiv vertreibt. Die Besonderheit bei den FLS-540 WH ist der günstige Preis und auch die Bauart. Denn für nur 60 Euro erhältst du ein Pärchen, das wunderbar im Wohnzimmer seinen Platz finden kann. Aufgrund der sehr schmalen Bauart lassen sich diese Wandlautsprecher nahezu unsichtbar an der Wand befestigen. Die so genannten „Flatpanel“-Speaker eignen sich als Rear-Lautsprecher bei einem Surround-Sound-System oder du verwendest sie als Deckenlautsprecher in einem Dolby-Atmos-Verbund. Viele Kunden auf Amazon nutzen die Speaker aber auch für die Gartenlaube oder den Partykeller, da sie kaum sichtbar anzubringen sind. Um die empfindlichen Bauteile im Inneren zu schützen, stattet der Hersteller die Front mit einem edlen Metallgitter aus. Zum Einsatz kommen ein 1,2-Zoll großer Hochtöner sowie ein weiterer 5,25-Zoll Mitteltöner. Diese Kombination sorgt nicht nur für klare Höhen, sondern auch für den nötigen Druck, wenn Bässe zum Einsatz kommen müssen. Auf Amazon sammelten die Pronomic FLS-540 bereits mehr als 200 Bewertungen. Aufgrund des hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnisses erreichen diese Wandlautsprecher eine gute Punktzahl von 4,3 von 5 Sternen.

JBL Control One – robuster Wandlautsprecher für den Einsatz im Garten

JBL Control One – robuster Wandlautsprecher für den Einsatz im Garten
Besonderheiten
  • Sehr kompaktes Lautsprecherpärchen mit einem erstklassigen Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Als Indoor- und auch als Outdoor-Variante verfügbar, Outdoor-Variante ist Spritzwassergeschützt und auch für Nassräume geeignet
  • Geringe Maße, bei gleichzeitig starkem Sound (22,9 Zentimeter hoch, 15,6 Zentimeter breit und 14 cm tief)
  • Sounderzeugung durch einen 12-mm-Hochtöner und einen 100-mm-Tieftöner
90,90 €
inkl 19% MwSt
Beschreibung
Während die Flatpanel-Speaker von Pronomic perfekt für die Wandmontage geeignet sind und kaum auffallen, gehen die Monitorlautsprecher von JBL einen etwas anderen Weg. Hierbei handelt es sich um einen klassischen Lautsprecheraufbau, wodurch die Speaker perfekt für jeden Einsatzzweck herhalten können. Egal, ob an der Wand im Heimkino, in der Gartenlaube oder sogar als Desktop-Lautsprecher am PC. Aufgrund der magnetischen Abschirmung der Speaker ist die Nutzung neben einem Monitor kein Problem. Diese sorgt dafür, dass es zu keinen Störgeräuschen kommen kann. Auch ein Telefon oder Smartphone in der Nähe kann dadurch nicht für das typische Störgeräusch sorgen. Hinzu kommen die sehr geringen Maße, was die Flexibilität zusätzlich markant erhöht. So ist der Lautsprecher lediglich 22,9 Zentimeter hoch, 15,6 Zentimeter breit und 14 cm tief. Dennoch musst du nicht auf einen hochwertigen Sound verzichten, denn JBL platziert einen 12-mm-Hochtöner sowie einen 100-mm-Tieftöner im Lautsprechergehäuse. Das sorgt für einen starken, druckvollen Klang bei gleichzeitig glasklaren Höhen. Somit kommen nicht nur Liebhaber klassischer Musik auf ihre Kosten, sondern auch Bass-Enthusiasten, die gerne elektronische Musik hören. Beachtlich ist dabei die Spitzenbelastung von 200 Watt pro Lautsprecher, die kaum ein teurerer Regallautsprecher erreicht. Das macht die JBL Control One zu wahren Preis-Leistungs-Königen für nahezu jeden Einsatzzweck. Ähnlich sehen das mehr als 1600 Kunden auf Amazon, die sich bereits positiv zum Lautsprecher-Pärchen geäußert haben. Das sorgt für eine Gesamtbewertung von 4,6 von 5 Sternen.

Magnat Needle – edler Wandlautsprecher vom Audio-Spezialisten

Magnat Needle – edler Wandlautsprecher vom Audio-Spezialisten
Besonderheiten
  • Sehr edle und hochwertige Lautsprecher für den Einsatz im Heimkino
  • Lautsprechergehäuse besteht aus Aluminiumguss, Modelle sind in Schwarz und in Silber erhältlich
  • Zum Einsatz kommen ein Polycarbonat-Hochtöner sowie ein Tief-Mitteltöner
  • Passendes Montagezubehör sowie die Wandhalterung sind im Lieferumfang enthalten
139,00 €
inkl 19% MwSt
Beschreibung
Während sich die JBL Control One insbesondere an Menschen richten, die einen robusten Speaker suchen, möchten die Magnat Needle viel lieber im Heimkino ihr neues zu Hause finden. Die Lautsprecher bestechen durch ein elegantes Äußeres, das andere Modelle in dieser Qualität kaum bieten können. So ist das gesamte Lautsprechergehäuse aus einem Aluminiumguss gefertigt, wodurch ein extravagantes Design erzeugt wird. Das sorgt dafür, dass die Magnat Needle eine gute Figur im Heimkino machen, ohne dabei zu aufdringlich zu wirken. Von Vorteil sind auch die Anschlüsse auf der Rückseite, denn hierbei handelt es sich um Schraubverschlüsse und nicht um einfache Polklemmen. Das sorgt dafür, dass deine Audiokabel stets fest und sicher am Speaker halten. Für die Wandmontage liegt ein passender Ständer, bzw. eine passende Wandhalterung mit im Paket. Für einen hochwertigen Klang sorgt ein Polycarbonat-Hochtöner, der Frequenzen bis 30.000 Hz problemlos wiedergeben kann. Unterstützt wird er durch einen kräftigen Tief-Mitteltöner, der sich um tiefe und mittlere Frequenzen kümmert. Auf Wunsch kannst du die Magnat Needle auch in Silber kaufen, falls dies besser zu deinem restlichen Audio-Equipment passen sollte. Im Verbund mit weiteren erhältlichen Lautsprechern ist auch ein Surround-Sound-System, bestehend aus den Needle-Speakern denkbar. Ähnlich wie die JBL Control One sind auch die Magnat Needle sehr beliebt auf Amazon. Mit einer Punktzahl von 4,6 von 5 Sternen gehören sie zu den beliebtesten Modellen in ihrer Preisklasse.

Bose Environmental – hochwertiger Wandlautsprecher für den Außeneinsatz

Bose Environmental – hochwertiger Wandlautsprecher für den Außeneinsatz
Besonderheiten
  • Sehr robuste Wandlautsprecher von Bose für den Einsatz auf dem Boot, im Garten, im Badezimmer oder in der Sauna
  • Hält extremen Temperaturen von 70° Celsius bis -40° Celsius stand
  • In den Farben Schwarz und Weiß erhältlich, Montage kann waagerecht oder senkrecht erfolgen (Montagematerial im Lieferumfang)
  • Als Erweiterung für ein vorhandenes Lifestyle-System möglich
n/a €
inkl 19% MwSt
Beschreibung
Haben dir die JBL Control One gefallen, doch möchtest du lieber einen noch besseren Sound oder vielleicht viel robustere Lautsprecher, dann sind die Bose Environmental genau die richtigen Modelle für dich. Hierbei handelt es sich um hartnäckige Wandlautsprecher, die speziell für den Außeneinsatz vorgesehen sind. Sie vertragen nicht nur einen starken Regenschauer, sondern auch Eiseskälte und Salzwasser. Bose hat die Environmental in wochenlangen Tests bereits mehrfach getestet, wodurch du hier auf Nummer sicher gehen kannst. Somit eignen sich die Wandlautsprecher von Bose nicht nur für den Einsatz im Garten, sondern auch auf dem Boot oder in der Sauna. Die Bose Environmental überstehen dabei Temperaturen von 70° Celsius bis -40° Celsius ohne Probleme. Anbringen kannst du die Lautsprecher von Bose wahlweise senkrecht oder waagerecht, je nachdem, wie es für dich besser passt. Die notwendige Wandhalterung dafür liefert der Hersteller werkseitig mit. Besonders schön: zusammen mit einem Lifestyle-System kannst du diese Lautsprecher auch als Außenerweiterung nutzen. Sie werden als Außenlautsprecher mit in den Verbund übertragen, wodurch das Heimkinosystem den Klang auf diese beiden Modelle weitergibt. Das sorgt dafür, dass du deine empfindliche Technik im Haus lassen kannst, obwohl du im Außenbereich hochwertigen Sound genießt. Ähnlich wie bei anderen Modellen kannst du auch die Bose Environmental in den Farben Weiß und Schwarz kaufen. Auf Amazon wird insbesondere der gute Klang von vielen Kunden positiv hervorgehoben. Das sorgt für eine Gesamtbewertung von 4,3 von 5 Sternen.

Was ist ein Wandlautsprecher?

In den letzten Jahren verlor das klassische Kino immer mehr an Bedeutung, was vor allem auf Dienste wie Netflix und Amazon zurückzuführen ist. Hinzu kommt, dass Home-Entertainment-Technik nicht mehr nur für Profis gedacht ist. Starker Sound und ein wunderschönes Bild sind mittlerweile für jeden Film- und Serien-Enthusiasten erschwinglich. Aber auch das Musikstreaming ist immer beliebter geworden, wodurch du immer und überall deine Lieblingsmusik genießen kannst. Besonders interessant im Heimkino und auch im Außeneinsatz sind Wandlautsprecher, die mit einer kompakten Bauweise und häufig auch mit einem starken Sound daherkommen. Sie sind die wahren Alleskönner im Audio-Bereich, da sie im Heimkino genauso eingesetzt werden können, wie im Garten oder sogar im Badezimmer. Viele Wandlautsprecher sind robust gebaut und überstehen sogar Schneestürme oder starke Regenfälle. Allerdings unterscheiden sich die einzelnen Modelle auch stark in Sachen Soundqualität und Anschluss. Aus diesem Grund möchten wir dir in diesem Artikel einen größeren Überblick geben, worauf du bei einem Wandlautsprecher unbedingt achten musst.

Flatpanel-Wandlautsprecher und Dolby Atmos

Eine besondere Rolle im Bereich der Wandlautsprecher nehmen Flatpanel-Speaker ein. Bist du auf der Suche nach einem einfachen Lautsprecher, wirst du die Standard-Bauart vorfinden. Diese Monitorlautsprecher oder Regallautsprecher weisen einen klassischen Aufbau auf. Ein Flatpanel-Speaker hingegen ist ein etwas größeres, dafür aber flacheres Modell. Einige Hersteller können ihre Töner in sehr schmalen Gehäusen unterbringen, die nur wenige Zentimeter dick sind. Diese Modelle eignen sich wunderbar für die Wandmontage im Heimkino, da sie kaum ins Auge fallen. Allerdings solltest du hierbei ein wenig Obacht geben, denn aufgrund des fehlenden Resonanzkörpers kann es sein, dass vor allem günstige flache Lautsprecher nicht die beste Soundqualität mitbringen. Aus diesem Grund eignen sich Flatpanel-Speaker am besten als Rear-Lautsprecher im Heimkino oder als Einbaulautsprecher in Nassräumen oder in der Gartenlaube. Natürlich ist die Qualität aber auch Preisabhängig, denn etwas teurere Modelle stehen ihren Monitor-Kollegen in nichts nach.

Eine weitere Möglichkeit, einen Flatpanel-Speaker zu nutzen, ist die Montage an oder in der Zimmerdecke. Hier fungieren sie als Zusatzlautsprecher in einem Dolby-Atmos-System. Dabei kannst du, auf Wunsch, mehr als 120 Lautsprecher in deiner Zimmerdecke verbauen. Diese Deckenlautsprecher sorgen dann nicht nur für einen Surround-Sound, sondern für ein nie dagewesenes Soundvergnügen. Regen, Wasserfälle oder Waldgeräusche erscheinen als wärst du direkt vor Ort.

Von günstig bis gut

Bei Lautsprechern ist immer die Devise: kaufe niemals zu günstig. Vor allem im Audio-Bereich wird auf dem Papier gerne ein wenig getrickst, weshalb sehr günstige Lautsprecher zwar mit erstklassigen Werten beworben werden, diese aber meistens nur auf dem Marketingmaterial ihre Stärken zeigen. Kaufe daher immer mindestens im mittleren Preissegment ein. Einen guten Platpanel-Speaker erhältst du schon ab 60 Euro für ein Pärchen. Diese Modelle sind wunderbar für die Außennutzung oder als Rear-Speaker im Heimkino geeignet. Darf es etwas mehr sein, kannst du rund 100 Euro für ein Wandlautsprecher-Pärchen rechnen.

Stereo oder Surround-Sound?

Mit neuen Wandlautsprechern kannst du unterschiedliche Systeme realisieren, die auch unterschiedliche Eigenschaften aufweisen. So kannst du entweder ein klassisches Stereo-System aufbauen oder du entscheidest dich für den Rundum-Klang, also dem Surround-Sound. Hierbei gibt es einige wichtige Punkte, die du beachten solltest. Diese möchten wir dir im Folgenden näher erläutern.

Stereo

Der Stereo-Sound ist nicht nur bei Musikliebhabern beliebt, sondern auch viele Heimkino-Fans setzen der auf die klassische Beschallung. Hierbei kommen lediglich zwei Kanäle zum Einsatz, die dich von vorn beschallen. Der gesamte Ton wird dabei über zwei Lautsprecher auf dich übertragen. Alternativ kann ein dritter Kanal als Subwoofer genutzt werden, der sich aber nur um die notwendigen Vibrationen, also um den Bass kümmert. Da die beiden Front-Lautsprecher die gesamte Arbeit übernehmen, solltest du darauf aufpassen, dass du möglichst hochwertige Wandlautsprecher einsetzt. Das heißt, dass beide Modelle über einen Hochtöner und über einen Tief-Mitteltöner verfügen sollen. Letzterer ist besonders wichtig, wenn du keinen separaten Subwoofer einsetzen möchtest, da der Tief-Mitteltöner auch leichte Bässe produzieren kann. Wir empfehlen dir, keinen Flatpanel-Speaker für die Front zu nutzen, der sich im unteren Preissegment befindet. Es gibt Modelle mit ausreichend Performance, doch diese erhältst du jenseits von 100 Euro.

Surround-Sound

Die Beschallung aus allen Richtungen hat sich mit der Beliebtheit des Heimkinos immer stärker entwickelt. Generell kann ein Surround-Sound bereits ab vier Kanälen erzeugt werden. Diese 4.0-Systeme bieten dir zwei Lautsprecher an der Front sowie zwei weitere Lautsprecher hinter dir. Allerdings kommt diese Konstellation eher selten zum Einsatz. Das beliebteste Surround-System ist das 5.1-Lautsprechersystem. Hierbei wird der Großteil des Klangs über drei Lautsprecher in der Front übertragen. Dabei bekommt der, in der Mitte platzierte, Center-Speaker die Hauptrolle. Bei einem Surround-System kannst du deine Wandlautsprecher wunderbar als Rear-Speaker hinter die platzieren. Hierfür eignen sich auch kostengünstigere Flatpanel-Speaker, da diese nicht den Großteil des Klangs erzeugen. Außerdem kannst du beim Musikhören auf die hochwertigen Modelle in der Front zurückgreifen.

Achtung
Nur weil du teure und hochwertige Lautsprecher gekauft hast, heißt es nicht, dass die Soundwiedergabe perfekt ist. Hier entscheidet der zusätzliche Verstärker über die Steuerung deiner Speaker. Zum Audio-Video-Receiver kommen wir jedoch etwas später im Test.

Die wichtigsten Hersteller für Wandlautsprecher

HerstellerBesonderheiten
Magnat
  • Auf der Suche nach neuen Lautsprechern solltest du immer einmal bei Magnat nachschauen. Das Unternehmen hat sich auf hochwertige Audio-Technik spezialisiert, sodass du nicht nur Speaker, sondern auch erstklassige A/V-Receiver bekommst. Dabei musst du nicht einmal tief in die Tasche greifen.
  • Audio-Spezialist, bei dem du alles aus den Bereichen Verstärker, Lautsprecher und Mikrofone erhältst
  • Selbst für geringe Preise erhältst du bereits eine sehr hohe Qualität bei allen Lautsprechern
  • Große Auswahl unterschiedlicher Modelle, sodass für jeden Anwender etwas dabei ist
  • Sehr schneller und zuvorkommender Support aus Deutschland
Pronomic
  • Bist du auf Amazon auf der Suche nach neuer Audio-Technik, wird dir Pronomic sehr schnell auffallen. Das Unternehmen liefert eine Vielzahl unterschiedlicher HiFi-Produkte für den privaten, aber auch für den professionellen Einsatz. Bei Pronomic handelt es sich um eine Eigenmarke vom Musikhaus Kirstein.
  • Zahlreiche günstige Produkte mit hervorragenden Bewertungen vorhanden
  • Von Mixern über Verstärker bis hin zum Wandlautsprecher sowie alle nötigen Kabel vorhanden
  • Viele Wandlautsprecher sind für günstige Preise sogar als Pärchen verfügbar
  • Direkter Ansprechpartner in Deutschland, laut zahlreicher Kundenmeinungen ist der Support erstklassig
Bose
  • Wer Bose nicht kennt, hat etwas verpasst. Der Sound-Spezialist liefert dir die mitunter besten Kopfhörer und Lautsprecher-Systeme, die du auf dem Markt finden kannst. Dabei sind in erster Linie Profi-Anwender mit einem eigenen Heimkino im Fokus. In einigen großen deutschen Städten kannst du sogar Flagship-Stores finden.
  • Hervorragende Soundqualität zu sehr gehobenen Preisen, perfekt geeignet für das eigene Heimkino
  • Probehören ist in einigen Großstädten dank Flagship-Store kein Problem
  • Alles aus einer Hand: Vom Verstärker bis hin zum Wandlautsprecher ist alles vorhanden
  • Nahezu perfekte Kopfhörer ebenfalls im Sortiment

Achte auf die passende Halterung!

Anders als ein Regallautsprecher oder ein Säulenlautsprecher, muss der Wandlautsprecher festmontiert werden. Zwar kannst du manche Modelle auch normal auf den Schreibtisch stellen, doch ist diese Lautsprecherart speziell für die Wandmontage vorgesehen. Solltest du einen Speaker für den Stand suchen, kannst du dich viel lieber für einen klassischen Regallautsprecher entscheiden. Damit die Montage aber keine Hürde wird, solltest du darauf achten, dass du die richtige Halterung verwendest. Einige Hersteller liefern eine Halterung zusammen mit den Speakern mit, andere jedoch nicht. Eine Wandhalterung kann nicht nur für eine große Sicherheit sorgen, sondern sie trägt auch zum Aussehen in deinem Wohnzimmer bei. Hinzu kommt, dass sich die Kabel mit einer geeigneten Wandhalterung besser verlegen lassen. Alternativ kannst du bei einem Monitorlautsprecher auch auf ein einfaches kleines Regal zurückgreifen, das du an deiner Wand montierst. Bei Flatpanel-Speakern ist das jedoch nicht möglich, da diese Lautsprecher selten sicher von alleine stehen können.

Muss es immer ein Kabel sein?

Der größte und nahezu einzige Negativpunkt bei einem Wandlautsprecher ist das Verlegen der Kabel. Da die Speaker in einer bestimmten Höhe an der Wand montiert werden, musst du die Audiokabel noch bis zu deinem Receiver verlegen. Dies kann mit speziellen Kabelschienen erfolgen oder du sorgst vor einer neuen Renovierung für das Verlegen der Kabel unter der Tapete. Die letzte Möglichkeit sorgt jedoch dafür, dass du dauerhaft deine Kabel verlegt hast, was bei einem Umzug oder beim Abrüsten der Anlage etwas umständlich werden könnte. Am besten du greifst im Vornherein zu kabellosen Wandlautsprechern. Alternativ kannst du aber auch einen Sender und Empfänger für die Speaker nachrüsten. Auf Amazon gibt es zahlreiche Systeme, die aus einem kabelgebundenen Lautsprecher einen kabellosen Speaker machen können. Beachten solltest du nur, dass diese Umrüstung und auch der Neukauf von kabellosen Lautsprechern häufig etwas preisintensiver ist als die kabelgebundene Version.

Der Unterschied zwischen Aktiv und Passiv

Aktivboxen

Aktive Soundsysteme eignen sich wunderbar für den Einstieg in die Audiowelt. Hierbei kommt ein komplettes Soundsystem zu dir nach Hause, das einen eigenen Verstärker mitbringt. Dieser Verstärker befindet sich häufig im Subwoofer. Manchmal liefert der Hersteller auch einen separaten Receiver mit, an den du alle Lautsprecher anschließen kannst.

VorteileNachteile
  • Meistens sind die Preise etwas geringer als bei passiven Systemen
  • Häufig in Bundles zusammen mit anderen Lautsprechern oder sogar Blu-ray-Playern erhältlich
  • Alle notwendigen Anschlüsse hast du schon mit an Bord
  • Du erhältst bei passiven Speakern alles aus einer Hand, alle Lautsprecher sind vom selben Hersteller
  • Sehr einfache Einrichtung und Installation, gut geeignet für Einsteiger und fortgeschrittene Anwender
  • Wenig Flexibel, Lautsprecher sind nur miteinander kompatibel
  • Fällt ein Lautsprecher aus, ist meistens das gesamte System defekt
  • Einzelaustausch ist kaum möglich, Versagt der Verstärker, ist ein Austausch nicht möglich

Passivboxen

Bei passiven Systemen hast du innerhalb der Lautsprecher keinen eigenen Verstärker, sondern du musst auf einen A/V-Receiver setzen. Dieser kümmert sich um die Stromversorgung und auch um die Soundverbesserung. Passive Systeme haben den Vorteil, dass du jeden einzelnen Lautsprecher selbst auswählen kannst.

VorteileNachteile
  • Riesige Auswahl verschiedenen Wandlautsprechern unterschiedlicher Hersteller
  • Die einzelnen Lautsprecher (Front-, Center- und Rear-Speaker und Subwoofer) kannst du selbst auswählen
  • Verschiedene Hersteller lassen sich miteinander kombinieren, dadurch bist du sehr flexibel
  • Je nach Preisklasse erhältst du hier oftmals die beste Qualität
  • Zahlreiche Einstellmöglichkeiten dank externem A/V-Receiver
  • Das Anschließen ist etwas zeitaufwändiger als beim aktiven System
  • Passive Systeme sind häufig teurer als aktive Versionen

Achte auf die richtigen Töner im Chassis

Wie auch bei anderen Lautsprechern, ist der Aufbau des Wandlautsprechers entscheidend. Je nachdem, ob du dich für ein flaches oder für ein normal gebautes Modell entschieden hast, musst du auch auf die Treiber achten. Hier möchten wir dir einen genauen Überblick darüber geben.

Hochtöner

Nahezu jeder Wandlautsprecher verfügt über einen Hochtöner, der sich um hohe Frequenzen kümmert. Dieser ist besonders wichtig, da viele Nutzer ihren Wandlautsprecher als Rear-Speaker im Heimkino verwenden. Aber auch bei der Nutzung in der Gartenlaube oder im Camper ist der Hochtöner wichtig. Achte daher darauf, dass ein hochwertiges Modell verbaut ist, das mindestens 30.000 Hz oder sogar mehr erreichen kann.

Mitteltöner

Der Mitteltöner macht das, was der Name schon verrät: er kümmert sich um die mittleren Frequenzen. Dabei ist der Mitteltöner ein wahrer Alleskönner, da er Stimmen, Geräusche und sogar Bässe produzieren kann. Oftmals ersetzt er sogar den Tieftöner in einem Wandlautsprecher. Vor allem bei Flatpanel-Speakern ist dies der Fall, da hier der Mitteltöner besser arbeiten kann als ein Tieftöner.

Tieftöner

Der Tieftöner ist bei Wandlautsprechern eher selten, doch kommt er dennoch ab und zu vor. Hierbei handelt es sich streng genommen um den klassischen Subwoofer, der lediglich tiefe Frequenzen erzeugen kann. Manch ein Hersteller verbaut daher einen Hochtöner, einen Mitteltöner und einen weiteren Tieftöner. Reicht der Platz dafür nicht aus, kommt häufig ein Tief-Mitteltöner zum Einsatz. Dabei handelt es sich um einen Mitteltöner, der aber gleichzeitig auch tiefere Frequenzen erzeugen kann.

Der passende A/V-Receiver für dein Soundsystem

Entscheidest du dich für ein passives Lautsprechersystem, solltest du den passenden A/V-Receiver kaufen. Hierbei handelt es sich um den Audio-Video-Konverter in deinem Heimkino. Deine Wandlautsprecher müssen mit dem Receiver verbunden werden, damit ein Klang zustande kommen kann. Bist du aktuell dabei, ein neues System zu erstellen, musst du unbedingt auf den korrekten Verstärker achten und auch die Kompatibilität der Lautsprecher mit einbeziehen. Ein A/V-Receiver liefert dir eine unterschiedliche Anzahl an Kanälen, die unterschiedliche Leistungsstufen abdecken. Kaufst du dir beispielsweise einen 100-Watt-Lautsprecher, sollte dein Receiver auch mindestens diese Leistungsklasse abdecken. Sinnvoll ist es immer, wenn du ein wenig Puffer nach oben einberechnest, um auch in Zukunft möglich flexibel zu bleiben.

Hinzu kommen die Ausstattungsmerkmale eines modernen A/V-Receiver, da jeder Verstärker andere Features bietet. Beachte unbedingt, dass ausreichend Anschlüsse vorhanden sind und auch, dass der Receiver alle deine Wünsche erfüllt. Ein guter Receiver beeinflusst nicht nur den Klang, sondern auch das Bild deines Fernsehers. Hinzu kommen Dienste wie Spotify oder Deezer, die bereits vorinstalliert sind.

Kann man Wandlautsprecher selbst bauen?

Bist du technisch begabt, wirst du dich vermutlich fragen, ob du einen Wandlautsprecher auch selbst bauen kannst. Während der Selbstbau bei einem Regallautsprecher nicht sonderlich aufwändig oder schwierig ist, ist das Erstellen eines kompakten Wandlautsprechers schon schwieriger. Vor allem, wenn der Speaker auch im Garten oder in Nassräumen eingesetzt werden soll. Hierfür benötigst du spezielles Werkzeug und auch spezielles Material. Aufgrund der geringen Preise von robusten Speakern empfehlen wir dir den Kauf eines fertigen Modells.

Solltest du dich dennoch für den Selbstbau interessieren, findest du auf Google zahlreiche Anleitungen dafür. In der Regel benötigst du nur ein wenig technisches Know-How sowie die notwendigen Materialien.

Kann man Wandlautsprecher auch außen nutzen?

Nun haben wir dir schon einige Modelle gezeigt und in unserer Empfehlungsliste findest du auch einige sehr gute Modelle. Tatsächlich sind Wandlautsprecher in erster Linie sogar für den Außeneinsatz konzipiert. Das erkennst du daran, dass nahezu jedes Modell sehr robust gebaut ist. Einige Hersteller, wie beispielsweise Bose, gehen dabei sogar so weit und entwerfen Wandlautsprecher für extremes Wetter. So halten die Bose Environmental sogar eisige Temperaturen oder Salzwasser aus.

nach oben