Cookies

Cookie-Nutzung

Bluetooth-Einbaulautsprecher – nahezu unsichtbarer Sound-Genuss aus der Zimmerdecke

Warst du schon einmal in einem Hotel, in dem du selbst im Bad noch den Ton von deinem Fernseher gehört hast? Oder wo du deine Lieblingsmusik beim Duschen über ein vollwertiges HiFi-System genießen konntest? Möglich ist dies mit passenden Einbaulautsprechern für die Zimmerdecke. Die kleinen Speaker sind nicht nur kompakt, sondern liefern häufig auch einen atemberaubenden Klang. Den Luxus, den du aus dem Hotel kennst, kannst du dir also problemlos auch nach Hause holen. Worauf du dabei achten musst, erfährst du im Artikel.
Besonderheiten
  • Kompakte Speaker für die Decke
  • Zahlreiche günstige Modelle
  • Konnektivität mit Smartphones
  • Einfache Einrichtung

Bluetooth-Einbaulautsprecher Test & Vergleich 2020

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Bluetooth-Einbaulautsprecher kannst du nicht nur im Badezimmer nutzen, sondern auch im Heimkino für die Surround-Sound-Anlage verwenden
  • Die meisten Deckenlautsprecher mit Bluetooth sind schon für rund 50 Euro erhältlich und sie versorgen dich dennoch mit einem erstklassigen Sound
  • Der Einbau ist, je nach Decke, einfach und kann sogar von Heimwerker-Neulingen problemlos durchgeführt werden

Herdio 2-Wege Einbaulautsprecher – günstiges Pärchen mit Bluetooth

Herdio 2-Wege Einbaulautsprecher – günstiges Pärchen mit Bluetooth
Besonderheiten
  • Bluetooth-Einbaulautsprecher für geringes Geld sowie hochwertigen Materialien, Treiber besteht aus Polypropylen sowie einer Gummikante für lange Haltbarkeit
  • Einfache Montage dank fester Metallklemme und geringer Einbautiefe
  • Mitgelieferter Bluetooth-Adapter fungiert gleichzeitig als Digitalverstärker, kein zusätzlicher Receiver notwendig
  • Ausgangsleistung bis zu 160 Watt, schnelle Einrichtung und Verbindung mit mobilen Geräten
58,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Einer der größten Vorteile bei modernen Deckenlautsprechern ist, dass die meisten Modelle schon für einen vergleichsweise geringen Preis erhältlich sind. Während hochwertige Regallautsprecher oder sogar Multiroom-Lautsprecher mehrere einhundert Euro kosten, erhältst du ein Einbaulautsprecher-Pärchen bereits ab 50 Euro. Zu den günstigsten Modellen gehören auch die 2-Wege-Speaker von Herdio, die für lediglich 50€ erhältlich sind. Besonders toll hierbei ist, dass diese Modelle einen eigenen Bluetooth-Adapter mitbringen, sodass du dein Smartphone oder auch dein Tablet schnell und einfach verbinden kannst. Dank der kompakten Bauweise eignen sich diese Speaker wunderbar als Decken- oder Wandlautsprecher. Entweder sorgst du dabei selbst für die nötigen Bohrungen oder du verwendest bereits vorhandene Löcher. Ein sicheres Klemmsystem hält diese Einbaulautsprecher mit Bluetooth fest und sicher, sodass du dir keinerlei Sorgen machen musst. Der Treiber selbst besteht aus hochwertigem Polypropylen mit Gummikante, sodass eine lange Haltbarkeit ermöglicht wird. Besonders toll bei diesen Speakern: Der mitgelieferte Bluetooth-Adapter fungiert gleichzeitig als Digitalverstärker, sodass du keinen zusätzlichen Receiver zukaufen musst. Auf Amazon konnten die beiden Speaker erst zwei Bewertungen für sich gewinnen. Allerdings überzeugen auf den ersten Blick bereits die technischen Eigenschaften in dieser niedrigen Preisklasse.

i-Star Bluetooth-Einbaulautsprecher – inklusive separatem Bluetooth-Modul

i-Star Bluetooth-Einbaulautsprecher – inklusive separatem Bluetooth-Modul
Besonderheiten
  • Günstige Bluetooth-Einbaulautsprecher inklusive Bluetooth-Digitalverstärker, der sich in einen bestehenden Lichtkreis integrieren lässt
  • Bluetooth-Modul ist kompatibel zu Deckenlautsprechern anderer Hersteller
  • Geringer Durchmesser von 74mm, kräftige Halteklammern für eine hohe Sicherheit nach dem Einbau
  • Schnelle und intuitive Einrichtung dank einer herstellereigenen App möglich
64,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Möchtest du etwas mehr Geld ausgeben und deine Lautsprecher über eine eigene App steuern, solltest du dir die Modelle von i-Star einmal näher anschauen. Dieses Lautsprecher-Pärchen eignet sich perfekt für Menschen, die ein wenig mehr wollen. Zusammen mit den Speakern wird eine App ausgeliefert, über die du die Bluetooth-Einbaulautsprecher einrichten und verbinden kannst. Dies geschieht am Anfang über einen speziellen Code, der dir in der App angezeigt wird. Einmal eingerichtet, kannst du die Speaker dann immer wieder ohne neue Einstellungen weiternutzen. Besonders schön hierbei ist, dass der mitgelieferte Bluetooth-Adapter auch für Fremdlautsprecher geeignet ist. Verwendest du demnach bereits ein paar Deckenlautsprecher, kannst du diese mühelos mit diesem System erweitern und auch die Bluetooth-Verbindung nutzen. Die Einbautiefe ist etwas größer als bei den Modellen von Herdio, allerdings immer noch im normalen Rahmen. Dafür ist der Einbau im Durchmesser überschaubar, denn die Speaker benötigen lediglich eine Bohrung von 74mm. Interessant ist auch, dass du den Bluetooth-Verstärker direkt in deinen Lichtkreis deiner Deckenleuchten integrieren kannst. Sobald du den Lichtschalter betätigst, ertönt sofort deine gewünschte Musik. Auch eine Kombination mit dem Sound vom Fernseher ist dadurch denkbar.

Herdio Bluetooth-Einbaulautsprecher – moderne Speaker für deine Zimmerdecke

Herdio Bluetooth-Einbaulautsprecher – moderne Speaker für deine Zimmerdecke
Besonderheiten
  • Kräftige Bluetooth-Einbaulautsprecher inklusivem Bluetooth-Digitalverstärker, kein weiterer Receiver notwendig
  • Kompakte Bauweise und somit perfekt geeignet für die Küche, das Bad oder die Gartenlaube
  • Maximale Ausgangsleistung von 300 Watt (150 Watt pro Lautsprecher), Beschallung großer Räume ist kein Problem
  • Moderner Speaker-Aufbau: Verwendung eines Mittel- sowie eines Hochtöners in einem Speaker
79,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Für nur 20 Euro mehr als die günstigen Einbaulautsprecher von Herdio erhältst du vom gleichen Hersteller nochmals stärkere Modelle. Diese Speaker liefern dir ebenfalls einen separaten Bluetooth-Verstärker, der dafür sorgt, dass du deine mobilen Endgeräte schnell und einfach mit den Geräten verbinden kannst. Auch hier fungiert das Modul wieder als vollwertiger Digitalreceiver, sodass du keinerlei Zusatzgerät anschließen musst. Besonders schön: Für den geringen Aufpreis liefert der neue Verstärker bereits den Bluetooth-5.0-Standard. Dieser sorgt für eine stabiler Verbindung, eine größere Reichweite und eine höhere Datenrate als ältere Systeme. Anders als die eingangs erwähnten Einsteiger-Speaker liefert dieses Speaker-Pärchen bereits 300 Watt, anstatt nur 160 Watt. Das sorgt für etwas mehr Power bei der Soundwiedergabe. Somit eignen sich diese Lautsprecher auch wunderbar für größere Räume oder sogar für die Gartenlaube oder Ähnliches. Doch trotz der hohen Leistung, sind die Bluetooth-Einbaulautsprecher nicht viel größer als die günstigen Modelle, sodass du sie nahezu überall problemlos installieren kannst. Auch der Aufbau der Speaker ist ein wenig anders, denn während die günstigeren Herdio-Lautsprecher einen Mitteltöner verwenden, setzen diese Geräte auf einen Mittel- und einen Hochtöner. Das sorgt für klarere Wiedergabe von Musik aber auch Filmen und Serien. Dadurch sind sie auch wunderbar für dein Heimkino geeignet.

Lyndahl CS180IP – wasserdichte Bluetooth-Einbaulautsprecher

Lyndahl CS180IP – wasserdichte Bluetooth-Einbaulautsprecher
Besonderheiten
  • Starke und hochwertige Bluetooth-Einbaulautsprecher mit einem Durchmesser von 180mm
  • Zwei Speaker kommen zum Einsatz: 25mm Hochtöner mit Titankalotte und 130mm Mitteltöner mit Polypropylenkalotte
  • Mitgelieferter Bluetooth-Verstärker kann bis zu vier Lautsprecher gleichzeitig bedienen und ist universal einsetzbar
  • Maximale Sinusleistung von 60 Watt (15 Watt pro Kanal), Impedanz von 4-8 Ohm, Frequenzgang von 20Hz bis 22 kHz
159,95 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Möchtest du deine neuen Deckenlautsprecher in einem feuchten Raum, wie beispielsweise deinem Badezimmer verwenden, musst du darauf Obacht geben, dass es sich um wasserdichte Speaker handelt. Dabei müssen es keine Outdoor-Deckenlautsprecher sein, die selbst einen Regenschauer aushalten, sondern sie sollten spritzwassergeschützt sein und möglichst mit Wasserdampf umgehen können. Zu den Geräten zählen unter anderem die Lyndahl CS180IP mit ihrem robusten Außengehäuse. Schon am Preis erkennst du, dass es sich hierbei um sehr hochwertige Modelle handelt. Dabei kannst du vor dem Kauf auswählen, ob du ein Pärchen wünschst oder direkt vier Modelle für deine Feuchträume kaufst. Durch den robusten Aufbau eignen sich diese Modelle auch wunderbar für den Einsatz in einer Sauna. Das mitgelieferte Bluetooth-Modul dient auch bei den Lyndahl CS180IP als Verstärker, sodass du keine weiteren Zusatzgeräte verwenden musst. Dabei ist der Verstärker ein kleiner Kraftprotz, denn er versorgt bis zu vier Lautsprecher mit Energie. Insgesamt liefert der kleine Bluetooth-Verstärker eine Ausgangsleistung von 60 Watt. Aber auch die Lautsprecher können sich sehen lassen. Zum Einsatz kommt ein 25mm großer Hochtöner mit einer robusten Titankalotte. Der 130mm Mitteltöner sorgt für die nötige Kraft und besteht aus robustem Polypropylen.

Magnat Interior IC82 – die Alternative zu herkömmlichen Bluetooth-Modellen

Magnat Interior IC82 – die Alternative zu herkömmlichen Bluetooth-Modellen
Besonderheiten
  • Einbaulautsprecher ohne eigenen Bluetooth-Verstärker, aber mit einem perfekten Preis-/Leistungssystem (Verstärker muss separat gekauft werden)
  • Ausgestattet mit einem starken 200m großen Subwoofer sowie zwei koaxial eingebauten Hochtönern
  • Erstklassige Materialien: Kalotten bestehen aus Glasfaser und Karbon, Material sorgt für eine hohe Reißfestigkeit
  • Sehr einfacher Einbau selbst für handwerklich wenig begabte Menschen
75,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Auf dem Markt existieren noch einige sehr hochwertige Deckenlautsprecher, die keinen eigenen Bluetooth-Verstärker mitbringen. Dazu gehören unter anderem die Magnat Interior IC82, die zu den besten Einbaulautsprechern auf dem Markt gehören. Für diese Modelle brauchst du einen separaten Bluetooth-Verstärker, den du aber problemlos hinzukaufen kannst. Achte lediglich auf die technischen Spezifikationen und du machst aus diesen Speakern im Handumdrehen Bluetooth-Lautsprecher für deine Zimmerdecke oder deine Wand. Der 200mm große Speaker liefert dir einen Sound, der selbst für ein gehobenes Heimkino perfekt geeignet ist. Dafür sorgt ein 200mm großer Subwoofer, der von zwei koaxial eingebauten Hochtönern unterstützt wird. Durch die Ausrichtung der beiden Hochtöner erzeugt der Interior IC82 einen raumfüllenden Klang, der dir den Atem rauben wird. Für eine möglichst lange Lebensdauer kommen ausschließlich Karbon und Glasfaser zum Einsatz, damit es auch bei maximaler Belastung zu keinem Defekt kommen kann. Damit du die maximale Performance auch ohne Kontaktstörungen nutzen kannst, kommen vergoldete Schraubverschlüsse für die Lautsprecherkabel zum Einsatz. Auch das Montagesystem für die Installation in der Zimmerdecke ist sicher und vor allem einfach. Selbst handwerklich wenig begabte Menschen werden wenig Probleme bei der Installation haben. Dass es sich hierbei mitunter um die besten Deckenlautsprecher in dieser Preisklasse handelt, zeigen auch die zahlreichen Kundenbewertungen. Diese sorgen für eine Gesamtbewertung von hervorragenden 4,5 von 5 Sternen.

Was ist ein Bluetooth-Einbaulautsprecher?

Seitdem die Dolby-Atmos-Technologie, aber auch die mobile Funkübertragung immer mehr an Fahrt aufgenommen hat, entwickelten die unterschiedlichen Hersteller immer mehr Möglichkeiten für den Musikgenuss in den eigenen vier Wänden. Wie wir bereits Anfangs angesprochen haben, sind Deckenlautsprecher häufig in Hotels oder in Wellness-Anlagen vorhanden. Diese kleinen Speaker befinden sich direkt in der Decke und sorgen für einen hochwertigen Hintergrundklang. Dabei können sie nicht nur mit einem bestehenden System verbunden werden, sondern sie können auch völlig autark arbeiten. Allerdings benötigst du für solch einen Lautsprecher immer einen speziellen Verstärker oder eben ein bestehendes Audio-Setup. Anders verhält es sich bei Bluetooth-Einbaulautsprechern. Diese Speaker sind in der Regel nicht anderes als ein normaler Deckenlautsprecher, doch bringen sie einen eigenen Bluetooth-Verstärker mit zu dir nach Hause. Dabei handelt es sich um einen kleinen Digitalverstärker, an den du deine Lautsprecher anschließen kannst. Lediglich der Verstärker muss mit Strom versorgt werden, sodass du wenig Aufwand bei der Installation hast. Nun kannst du diesen Bluetooth-Verstärker mit deinem Smartphone koppeln und deine Lieblingsmusik auf den Lautsprechern hören.

Tipp
Einige Digitalverstärker lassen sich in den Stromkreis deiner Lichtschalter integrieren, sodass der Sound mit dem Einschalten des Lichts sofort ertönen kann.

Wie baue ich einen Bluetooth-Einbaulautsprecher ein?

Bevor du dich für einen neuen Lautsprecher entscheidest, musst du wissen, dass die Installation und auch die Einrichtung ein wenig anders sind als bei herkömmlichen Systemen. Einen normalen Regal- oder Säulenlautsprecher stellst du auf, richtest ihn aus und schließt ihn an deinen Verstärker an. Du musst keinerlei handwerkliches Geschick mitbringen. Bei einem Einbaulautsprecher mit Bluetooth ist das anders, denn hier musst du zum einen wissen, wie deine Zimmerdecke oder deine Wand beschaffen ist und du musst mit einer Bohrmaschine oder einer Säge umgehen können. Die Zimmerdecke sollte aus Ytong oder aus Holz bestehen, damit du die Lautsprecher einsetzen kannst. Bei einer Stahlbetondecke oder beim Mauerwerk solltest du vermutlich von einem Einbau absehen. Wirklich Spaß macht es auch nicht, ein 80mm breites und ein 50mm tiefes Loch in eine Stahlbetondecke zu schlagen. Mit dem richtigen Werkzeug ist dies bei Porenbeton oder bei Holz allerdings kein Problem. Dank der angebrachten Halteklammern an den Lautsprechern, werden diese dann lediglich in die Bohrungen geschoben, wo sie dadurch einen festen Sitz erhalten.

Bevor du dich für einen neuen Einbaulautsprecher entscheidest, solltest du darauf achten, dass er sich auch problemlos in deinen Wänden integrieren lässt. Viele Speaker weisen unterschiedliche Einbautiefen auf und können auch unterschiedlich viel Platz in der Breite einnehmen. Daher musst du zuvor ausmessen, wie tief und wie breit du deine Bohrungen vorbereiten musst.

Boxüberschrift: (zb: Hinweis, Tipp, Wichtig, Achtung, Faustregel, ….)

Ist ein günstiger Einbaulautsprecher immer schlecht?

Kennst du dich bereits ein wenig mit Lautsprechern aus, wirst du wissen, dass besonders günstige Speaker oftmals eine eher schlechte Qualität aufweisen. Das liegt in erster Linie daran, dass Bauteile verwendet werden, die keinen guten Sound erzeugen können. Das fängt bei den Kalotten an und hört erst beim Lautsprechergehäuse wieder auf. Auch die internen Bauteile, wie die Frequenzweiche oder die Dämmung sind in diesem Fall häufig eher minderwertig. Das kann nicht nur für einen schnellen Defekt sorgen, sondern liefert auch eine schlechtere Qualität. Bei Einbaulautsprechern mit Bluetooth ist das meistens etwas anders, da diese Modelle kein eigenes Gehäuse mitbringen, sondern dir lediglich den Treiber und ein wenig Elektronik bieten. Das sorgt dafür, dass Einbaulautsprecher häufig wesentlich günstiger sind als vollwertige Speaker. Gut erkennbar ist das an den Modellen von „Magnat“, die eine erstklassige Qualität für einen überschaubaren Preis bieten. Aber auch alle anderen Bluetooth-Einbaulautsprecher, die wir dir vorgestellt haben, bieten einen klaren und kräftigen Sound und das in fairen Preisklassen.

Die wichtigsten Hersteller für Bluetooth-Einbaulautsprecher

HerstellerBesonderheiten
Magnat
  • Auf dem Markt existieren einige Hersteller, deren Lautsprecher immer zu den stärksten gehören. Dazu zählt auch Magnat, denn das Unternehmen liefert dir neben kräftigen Soundbars auch noch Surround-Systeme und Bluetooth-Einbaulautsprecher.
  • Ein wahrer Spezialist, wenn es um Audio-Produkte geht, großes und dennoch überschaubares Angebot
  • Qualitativ hochwertige Audio-Lösungen für das gesamte Haus, egal ob Surround, Stereo oder Deckenlautsprecher
  • Sehr starke Verstärker und A/V-Receiver für Jedermann im Angebot
  • Verbindung unter den Lautsprechern möglich, Multiroom-Fähigkeit mit dabei
Bose
  • Neben dem Hersteller Magnat darf natürlich auch Bose nicht fehlen. Das Unternehmen ist nicht nur für seine Noise-Canceling-Kopfhörer bekannt, sondern liefert mitunter auch die besten Einbaulautsprecher. Zusammen mit den Surround-Systemen wirst du dich wie im Kino fühlen.
  • Von hochwertigen Kopfhörern, über Lautsprecher und mobile Multiroom-Speaker, Bose liefert dir alles, was du brauchst
  • Sehr große Community trotz hoher Preise unterstreicht die Qualität der Produkte
  • Bluetooth-Einbaulautsprecher überzeugen mit geringen Maßen sowie einer sehr hohen Qualität
  • Schneller und einfacher Einbau dank hochwertiger Materialien und gut beschriebenen Anleitungen
Pioneer
  • Nicht nur DJs setzen gerne auf die hochwertigen Produkte von Pioneer. Das Unternehmen gehört ebenso zur Sperrspitze der Audio-Industrie, wie Bose und Magnat. Neben starken Verstärkern und Lautsprechern liefert das Unternehmen auch Mikrofone und mehr.
  • Pioneer gehört zu den besten Herstellern von hochwertigen Audio-Produkten
  • Von Geräten für den Anfänger bis hin zu Modellen für das Musikstudio ist alles verfügbar
  • Bluetooth-Einbaulautsprecher lassen sich einfach einbauen und überzeugen selbst im niedrigen Preissegment mit einer wunderbaren Qualität
  • Dank zahlreicher Produkte erhältst du alles was du brauchst aus einer Hand

Bluetooth-Einbaulautsprecher für Dolby Atmos

Deine neuen Einbaulautsprecher sind nicht nur perfekt für die Installation im Garten, der Küche oder im Badezimmer geeignet. Wahre HiFi-Fans nutzen die kompakten Speaker auch im eigenen Heimkino. Seit einigen Jahren geht der Trend in Richtung Dolby-Atmos-Technologie. Selbst die ersten Kinos rüsten immer mehr auf diese umwerfende Soundtechnologie auf. Da ist es nicht verwunderlich, dass auch immer mehr Heimkino-Fans auf den Sound aus allen Richtungen setzen. Sicherlich bist du schon mit dem klassischen Surround-Sound-System vertraut. Je nachdem, wie viel Platz du hast, kannst du fünf, sieben oder neun Lautsprecher sowie einen bis zwei Subwoofer aufstellen. Die Dolby-Atmos-Technologie allerdings erlaubt dir eine nahezu unendliche Anzahl an Lautsprechern zu nutzen. Der Clou hierbei ist, dass die zusätzlichen Speaker in deiner Decke oder in deiner Wand zum Einsatz kommen können. Vor allem Einbaulautsprecher in der Decke tragen hier viel zur Atmosphäre bei. Beispielsweise hört sich Regen mit mehreren Deckenlautsprechern an, wie im richtigen Leben. Möchtest du deine Regallautsprecher vor oder hinter dir verstecken, kannst du Bluetooth-Einbaulautsprecher auch hierfür verwenden. Diese kannst du problemlos in deine Wände integrieren, wodurch du ein nie dagewesenes Audio-Erlebnis erhältst.

Achte auf die Bauart deines Bluetooth-Einbaulautsprecher

Ein klassischer Bluetooth-Einbaulautsprecher besteht meistens auf wenigen Komponenten. Während herkömmliche Lautsprecher noch ein eigenes Speaker-Gehäuse mitbringen, verzichtet ein Lautsprecher zum Einbauen darauf. Als Resonanzkörper fungiert hierbei deine Zimmerdecke oder deine Wand. Zudem verwenden Einbaulautsprecher keinen eigenen Verstärker, wie es aktive Soundsysteme nutzen. Gemein haben Bluetooth-Einbaulautsprecher aber ihren Kalotten-Aufbau mit anderen, herkömmlichen Lautsprechern. Hierbei musst du besonders aufmerksam sein, denn die Verwendung der einzelnen Töner ist entscheidend für den Klang. Im folgenden Abschnitt möchten wir dir die einzelnen Töner, bezogen auf einen Einbaulautsprecher, einmal näher vorstellen.

Hochtöner

Der Hochtöner kommt meistens nur bei hochwertigeren Einbaulautsprechern zum Einsatz. Hierbei handelt es sich um einen Lautsprecher, der meistens nur wenige Millimeter groß ist. Er kümmert sich während der Soundübertragung um die hohen Frequenzen. Somit erzeugt er Hintergrundgeräusche und kann auch verschiedene Stimmlagen übertragen. Der Hochtöner sorgt daher für einen klaren und besonders verständlichen und ausgewogenen Klang. Vor allem Klassik-Liebhaber sollten unbedingt darauf achten, dass mindestens ein Hochtöner vorhanden ist.

Mitteltöner

Der Haupt-Speaker bei einem Bluetooth-Einbaulautsprecher ist der Mitteltöner. Hierbei handelt es sich um einen Treiber, der nahezu alles kann. Er bietet den größten Frequenzbereich, weshalb er auch für die Übertragung von Hintergrundgeräuschen, Stimmen und Instrumenten eingesetzt wird. Zudem können einige Mitteltöner derart tiefe Frequenzen erzeugen, dass sogar einen Subwoofer ersetzen können. Das sorgt dafür, dass viele Lautsprecher häufig ausschließlich aus Mitteltönern bestehen. Vor allem günstigere Einbaulautsprecher mit Bluetooth vertrauen fast ausschließlich darauf.

Tieftöner/Woofer

Einige wenige Hersteller gehen beim Aufbau ihrer Deckenlautsprecher einen anderen Weg. Dabei kommen keine Mitteltöner, sondern reine Tieftöner oder Mitteltieftöner zum Einsatz. Diese Systeme werden von einem Allround-Hochtöner unterstützt. Das sorgt dafür, dass der Lautsprecher einen kräftigen, basslastigen Sound erzeugen kann, ohne dabei auf die notwendigen Höhen verzichten zu müssen.

Der Verstärker als Steuereinheit für deine Einbaulautsprecher

Kein Bluetooth-Einbaulautsprecher bietet dir ein internes und fest integriertes Bluetooth-Modul an. Das liegt in erster Linie am geringen Platz, den ein solcher Speaker mitbringt. Aus diesem Grund musst du dir zu deinen Deckenlautsprechern einen separaten Bluetooth-Digitalverstärker hinzukaufen. Viele Hersteller liefern einen solchen Verstärker bereits mit aus, bei anderen muss er separat hinzugekauft werden. Die kleinen Geräte sind, anders als große A/V-Receiver, oftmals nur wenige Zentimeter groß, wodurch sie sich schnell und einfach in einer Zwischendecke verstecken lassen. Außerdem sind manche Systeme technisch so fortschrittlich, dass du sie mithilfe einer App problemlos steuern und einrichten kannst. Wichtig ist, dass du darauf achtest, dass die Lautsprecher und der Verstärker zusammenpassen. Jeder Lautsprecher benötigt eine feste Leistung, die in Watt angegeben wird. Ein Bluetooth-Verstärker liefert diese Performance auf verschiedenen Kanälen. Zudem solltest du genau schauen, wie viele Lautsprecher du an einem Receiver anschließen kannst. Günstigere Modelle können lediglich mit zwei Speakern umgehen, während andere vier, sechs oder sogar acht Lautsprecher gleichzeitig mit Energie versorgen können. Das Schöne daran ist, dass die kleinen Verstärker nicht nur als Sound-, sondern auch als Stromgeber fungieren. Das sorgt für wenig Kabel und eine einfachere Einrichtung.

Kann man Bluetooth-Einbaulautsprecher selbst bauen?

Bist du technisch versiert, wirst du dich sicherlich fragen, ob du einen Einbaulautsprecher selbst bauen kannst. Während das Selbstbauen eines Regallautsprechers oder eines Subwoofers nicht wirklich schwer ist, ist es bei einem Einbaulautsprecher für Technik-Einsteiger nahezu unmöglich. Du musst erweiterte elektrotechnische Kenntnisse haben, um dies durchführen zu können. Oftmals wirst du dabei auch kein Geld sparen, da viele fertige Speaker schon ab 40 Euro verfügbar sind. Das Einzige, dass du auch als Neuling problemlos selbst basteln kannst, ist der Resonanzkörper für deinen Einbaulautsprecher mit Bluetooth. Hier benötigst du nur etwas Kenntnis im Umgang mit Ytong oder Holz.

Streaming über Alexa oder Apple

Amazons Alexa oder Apples Siri haben die Steuerung von Geräten und sogar Autos in den letzten Jahren revolutioniert. Die Spracheingabe mittels einfacher Befehle ist mittlerweile auf einem hohen Niveau angekommen. Zahlreiche Hersteller integrieren aus diesem Grund die unterschiedlichen Dienste in ihren Lautsprechern. Einen Deckenlautsprecher inklusive Sprachassistenten gibt es leider nicht, da die Speaker wenig komplex aufgebaut sind. Allerdings kannst du für die Spracheingabe dein Smartphone oder deinen Tablet-PC nutzen. Mittels der Bluetooth-Verbindung verbindest du deine Endgeräte mit dem Verstärker und somit direkt mit den Speakern. Nun kannst du auch deine Alexa-App, Apples Siri oder den Google Assistenten verwenden. Alle deine Spracheingaben am Smartphone werden direkt auf den Einbaulautsprechern umgesetzt.

FAQ – häufig gestellte Fragen

FrageAntwort
Welche Bluetooth-Einbaulautsprecher für Dolby Atmos?Möchtest du deine Einbaulautsprecher im Heimkino verwenden, solltest du darauf achten, dass du hochwertige Modelle mit einem komplexen Aufbau nutzt. Ein klares Klangbild steht hierbei eindeutig vor einem kräftigen Bass, da die Decken- und Wandlautsprecher häufig nur unterstützend tätig sind. Kaufe dir aus diesem Grund unbedingt ein Modell, das auf einen hochwertigen Hochtöner vertraut.
Wie viel kostet ein Dolby Atmos System?Ein fertiges Dolby-Atmos-System wirst du selten finden, denn die meisten Hersteller bieten dir völlige Freiheit bei der Auswahl der Einbaulautsprecher. Stellst du dein System mit Mittelklasse-Lautsprechern zusammen, kannst du aber mit mindestens 1500 Euro rechnen, je nachdem ob du nun ein 5.1- oder ein 7.1-System nutzen möchtest. Preislich ist nach oben aber immer alles offen.
Kann man Bluetooth-Einbaulautsprecher für Dolby Atmos nachrüsten?Nutzt du bereits Einbaulautsprecher, egal ob im Heimkino oder nicht, kannst du natürlich die Bluetooth-Fähigkeit nachrüsten. Hierfür musst du lediglich den vorhanden Digitalverstärker gegen ein Modell mit Bluetooth austauschen. Achte dabei aber darauf, dass deine vorhandenen Lautsprecher mit dem neuen Verstärker kompatibel sind.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben