Cookies

Cookie-Nutzung

DJ-Kopfhörer – mehr als nur Sound auf den Ohren

Bebende und vibrierende Bässe, starke Sounds und eine lange Akkulaufzeit, all das braucht ein DJ-Kopfhörer nicht. Was für den Mainstream-Bereich als Qualitäts-Merkmal gilt, kann für einen DJ sogar verheerend sein, da er die notwendigen Details seiner Musik nicht wahrnehmen kann. Anders ist es bei DJs, die nicht unbedingt eigene Musik produzieren, sondern gerne als Hobby auf Partys und Familienfeiern auflegen. Hier kann ein hochwertiger und guter Kopfhörer wahre Wunder bewirken. Wir möchten dir in diesem Artikel zeigen, zu welchem DJ-Typen die verschiedenen Headphones passen.
Besonderheiten
  • Sehr detailgetreue Klangkulisse
  • Hochwertige Materialien
  • In allen Preisklassen vorhanden
  • Von In-Ear bis Over-Ear verfügbar

DJ-Kopfhörer Test & Vergleich 2020

Das Wichtigste zusammengefasst
  • DJ-Kopfhörer gibt es in nahezu allen Preisklassen und Bauformen, sodass Profis aber auch Hobby-Diskjockeys auf ihre Kosten kommen
  • Originale DJ-Kopfhörer sollen einen möglichst ausgewogenen und kristallklaren Klang ohne unnötig dröhnende Bässe aufweisen
  • Das Material sollte möglichst hochwertig sein und auch der Tragekomfort ist bei DJ-Kopfhörern besonders wichtig

Audio Technica ATH-M30X – Der günstige Einstieg in den DJ-Bereich

Audio Technica ATH-M30X – Der günstige Einstieg in den DJ-Bereich
Besonderheiten
  • Exzellenter Kopfhörer mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis, Kostenpunkt nur 60 Euro
  • Hochwertige Materialien sorgen für eine hohe Robustheit und eine angenehme Haptik
  • Zwei 40-mm-Treiber mit Neodym-Magnetsystem konzentrieren sich insbesondere auf den Mittelton-Bereich
  • Ohrumschließendes System schirmt dich wunderbar von äußeren Geräuschen ab, sodass du dich auf deine Arbeit konzentrieren kannst
57,00 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Dass Studio- und DJ-Kopfhörer nicht immer mehrere einhundert Euro kosten müssen, zeigt Audio Technica mit dem ATH-M30X. Für rund 60 Euro erhältst du einen starken Kopfhörer für alle Lebenslagen. Nicht nur als DJ oder Produzent wirst du hier auf deine Kosten kommen, auch als HiFi-Fans kannst du dir dieses Modell einmal ansehen. Auf Amazon konnte der Kopfhörer bereits rund 3000 Bewertungen für sich beanspruchen. Fast 90% aller Rezensionen fallen dabei auf vier oder fünf Sterne, wodurch sich eine Gesamtbewertung von 4,5 Sternen ergibt. In erster Linie wird das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis gelobt, denn kaum ein anderer Kopfhörer bietet dir eine derart gute Qualität für so wenig Geld. Der Audio Technica ATH-M30X gehört zur Gruppe der Over-Ear-Headphones, wodurch er deine gesamte Ohrmuschel umschließt. Das sorgt dafür, dass du dich beim Produzieren oder im Club voll auf deine Arbeit konzentrieren kannst. Außerdem kann dein Ohr durch diese Bauart die Schallwellen besser und genauer orten und aufnehmen. Verbaut werden zwei 40-mm-Treiber mit Neodym-Magnetsystem sowie CCAW-Schwingspulen. Die Materialien sind durchweg hochwertig und kaum von einem teureren Modell zu unterscheiden. Laut Audio Technica wurde dieses Modell speziell für den mittleren Tonbereich entwickelt, was zu einer angenehmen Ausgewogenheit führt.

Beyerdynamic DT 770 PRO – Nicht nur für den DJ, sondern auch für HiFi-Fans

Beyerdynamic DT 770 PRO – Nicht nur für den DJ, sondern auch für HiFi-Fans
Besonderheiten
  • Einer der besten Kopfhörer für DJs, Produzenten und Musiker für einen fairen Preis
  • Hochwertige Materialien sorgen für einen hohen Tragekomfort und eine gute Haptik, Federstahlbügel sorgt für die nötige Robustheit
  • Einseitig geführtes Kabel garantiert ein schnelles Auf- und Absetzen des Kopfhörers
  • Unterstützt eine Nennimpedanz von 80 Ohm, geschlossene Bauweise für eine starke Isolation von Außengeräuschen
115,00 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Beyerdynamic hat sich in den letzten Jahren von einem Nischen-Anbieter für professionelle Audio-Technik hin zu einem Full-Service-Hersteller für Kopfhörer entwickelt. Mittlerweile vertrauen nicht nur DJs oder Produzenten auf die hochwertigen Headphones des Herstellers, sondern auch Gamer oder Musik-Fans setzen immer häufiger auf diese hochwertigen Geräte. Vor allem der beyerdynamic DT 770 PRO ist dabei sehr beliebt, denn er vereint einen fairen Preis mit hochwertigen Materialien und einem erstklassigen Klang. Die Rezensionen auf Amazon spiegeln dies auch wider, denn nur wenige andere Kopfhörer dieser Preisklasse, können mehr als 6000 Bewertungen für sich beanspruchen. Dadurch ergibt sich eine hervorragende Gesamtbewertung von 4,6 von 5 Sternen, wobei fast 90% der Bewertungen sich auf vier oder fünf Sterne konzentrieren. Durch die geschlossene Bauweise des Kopfhörers kannst du dich voll und ganz auf das Produzieren deiner Musik konzentrieren. Geschlossene Systeme lassen keinen Klang nach außen und schirmen dich zusätzlich noch stärker von deiner Umgebung ab. Anders als andere geschlossene Kopfhörer bietet dir dieses Modell einen sehr ausgewogenen und detaillierten Klang, ohne dabei übertriebene Tieftöne zu erzeugen. Zahlreiche Produzenten, Musiker und DJs auf der ganzen Welt vertrauen seit Jahren auf diese Kopfhörer.

Audio Technica ATH-M50x – Der Kassenschlager auf Amazon & Co.

Audio Technica ATH-M50x – Der Kassenschlager auf Amazon & Co.
Besonderheiten
  • Einer der beliebtesten Kopfhörer auf Amazon für einen unschlagbaren Preis von rund 120 Euro (kabelgebunden) oder 190 Euro (kabellos)
  • Mehr als 14000 positive Bewertungen zeigen, dass es sich um einen hervorragenden Kopfhörer handelt
  • Zwei 45-mm-Treiber aus eigener Herstellung sorgen für einen kristallklaren und ausgewogenen Klang
  • Das Wireless-Modell kann kabelgebunden oder kabellos betrieben werden, Akkulaufzeit bis zu 40 Stunden bei mittlerer Lautstärke
129,00 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Und wieder können wir einen Kopfhörer von Audio Technica in unsere Bestenliste aufnehmen. Beim ATH-M50x handelt es sich wohl um einen der besten Kopfhörer auf dem Markt, was auch die mehr als 14.000 Bewertungen auf Amazon zeigen. Beeindruckend dabei ist aber nicht nur die Gesamtzahl, sondern vor allem das Endresultat aus den Bewertungen. Mit fast 90% positiven Rezensionen erreicht der Audio Technica ATH-M50x eine Gesamtbewertung von 4,5 von 5 Sternen, was nahezu einzigartig ist. Das macht ihn auch zu einem „Amazon´s Choice“ und somit zu einem der beliebtesten Kopfhörer auf dem Marktplatz. Dabei zielt dieses Modell erneut nicht ausschließlich auf Produzenten und DJs ab, sondern auch HiFi-Fans und mobile sowie aktive Menschen. Das erkennst du daran, dass du den ATH-M50x als kabelgebundene und kabellose Variante kaufen kannst. Letztere kannst du wahlweise auch mit einem Kabel betreiben, allerdings musst du dies nicht machen. Der verbaute Akku soll, laut Hersteller, bis zu 40 Stunden bei mittlerer Lautstärke halten. Für einen ausgewogenen und kristallklaren Klang sorgen die verbauten 45-mm-Treiber aus dem eigenen Hause. Auch der Audio Technica ATH-M50x ist ein Over-Ear-Kopfhörer, was dafür sorgt, dass du Außengeräusche weniger wahrnimmst.

Sennheiser HD 25-1 II Basic Edition – Klein, leicht, kompakt und voller Technik

Sennheiser HD 25-1 II Basic Edition – Klein, leicht, kompakt und voller Technik
Besonderheiten
  • Einer der beliebtesten Kopfhörer unter DJ, Produzenten und Musikern für einen fairen Preis
  • Testsieger in zahlreichen einschlägigen Magazinen, Erstklassige 4,7 Gesamtpunkte auf Amazon
  • Beeindruckende Werte auf dem Papier: Frequenzbereich 16 Hz – 16.000 Hz, 70 Ohm, Nennbelastbarkeit 200 mW
  • Hochwertige Materialien, hoher Tragekomfort dank geringem Anpressdruck trotz On-Ear
125,00 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Auch wenn der Sennheiser HD 25 -1 II nicht so viele Bewertungen wie seine Mitbewerber aufweisen kann, so gehört er zu den beliebtesten und besten DJ-Kopfhörern auf dem Markt. Das zeigen in erster Linie nicht die Bewertungen, dafür aber zahlreiche Testberichte einschlägiger HiFi-Magazine. Dennoch, mit über 800 Rezensionen, die sich überwiegend auf fünf Sterne beziehen, weist der Sennheiser HD 25-1 II mit insgesamt 4,7 Sternen die höchste Gesamtpunktzahl auf Amazon auf. Dabei konzentriert sich die Basic Edition dieses Modells auf das Wesentliche: Die Technik. Beim näheren Betrachten fällt dir auf, dass sich dieses Modell kaum vom beliebten Sennheiser HD 25 unterscheidet, der sich unter DJs und Produzenten bereits einen Namen gemacht hat. Lediglich auf die zusätzlichen Ohrpolster musst du hierbei verzichten, wodurch es zu dem Preisunterschied kommt. Die technischen Spezifikationen sind bei beiden Modellen identisch. So deckt der Sennheiser HD 25-1 II Basic Edition einen Frequenzbereich von 16 Hz bis 16.000 Hz ab, was durchaus beachtlich ist. Die Nennimpedanz beträgt bei beiden Modellen 70 Ohm und die Nennbelastbarkeit liegt bei 200 mW. Wichtig für dieses Modell ist der Anpressdruck von 2,5 N, denn anders als die vorherigen Modelle, handelt es sich hierbei um einen On-Ear-, und nicht um einen Over-Ear-Kopfhörer. Das kann bei einigen anderen Modellen schnell zu schmerzenden Ohrmuscheln führen.

Was ist ein DJ-Kopfhörer?

Auf dem Markt existieren mittlerweile unglaublich viele unterschiedliche Kopfhörer-Modelle, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Sie unterscheiden sich dabei nicht nur in ihrer Bauart, sondern auch im Design und ganz besonders beim Klang. Während viele Sportler oder aktive Menschen auf einen möglichst leichten, festsitzenden oder gutaussehenden Kopfhörer setzen, brauchen DJs vor allem den besten, ausgewogensten Klang auf den Ohren. Jedoch solltest du dabei auch wieder unterscheiden, denn wer nur als Hobby auf der Familienfeier auflegt, der muss keinen teuren und professionellen Studio-Kopfhörer kaufen. Wer allerdings selbst Musik produziert, sei es am PC oder mit Instrumenten, muss auf kristallklaren und unverfälschten Klang setzen. Mainstream-Kopfhörer sind dagegen häufig besonders stark Bass-lastig, was ein Studio- oder DJ-Kopfhörer oftmals nicht ist. Denn am Ende sollen deine Musikstücke sich auf jedem anderen Audio-Wiedergabegerät gut anhören und nicht nur auf deinen Kopfhörern. Aus diesem Grund ist es wichtig, wenn du dir als Produzent ein ausgewogenes Modell zulegst.

Muss es immer ein professioneller Kopfhörer sein?

Nun stellst du dir sicherlich die Frage, ob es immer ein professionelles Modell sein muss. Allerdings solltest du dabei immer bedenken, dass es sich bei einem Kopfhörer um dein Werkzeug handelt. Neben deinem DJ-Pult, deiner Software oder deinen Instrumenten, sorgen deine Headphones zusätzlich für noch mehr Qualität. Das liegt in erster Linie daran, dass du deine aufgenommenen Sounds unverfälscht und möglichst hochwertig wahrnehmen kannst. Demnach solltest du dich nicht auf einen Mainstream-Kopfhörer festlegen, der vielleicht zu schwache Höhen oder zu starke Bässe aufweist. Bist du hingegen ein Hobby-DJ, der gelegentlich auf der Familienfeier etwas Musik auflegt, musst du keinesfalls einen professionellen Studio-Kopfhörer kaufen. Hier geht es in erster Linie darum, dass du die Musik auf deinen eigenen Ohren hören kannst, die du auswählen möchtest. Außerdem ist es wichtig, dass dein Kopfhörer dich von außen abschirmt, damit du vor dem Song-Start einen Probedurchlauf machen kannst, ohne dass es deine Gäste mitbekommen. Einige In-Ear-Kopfhörer sind für diesen Einsatz ebenso gut geeignet, sodass du dich nicht zwangsläufig auf ein großes Over-Ear-Modell festlegen musst.

Wo liegt der Unterschied zwischen DJ-Kopfhörern und normalen Headphones?

Die Unterschiede zwischen einem Studio- und einem Mainstream-Kopfhörer liegen in erster Linie im Frequenzbereich und der Abstimmung. Herkömmliche Kopfhörer für den mobilen Musikgenuss versuchen mit starken Bässen, also sehr tiefen Tönen möglichst viel Druck zu erzeugen. Vor allem für elektronische Musik, HipHop, Pop oder ähnliche Musik ist das besonders interessant. Allerdings gehen im starken Bass häufig die Mitten aber auch die Höhen unter, was für sich bei selbst produzierter Musik negativ auswirken kann. Studio-Kopfhörer hingegen bieten ein ausgewogenes und klares Klangbild, das keine besonderen Stärken und Schwächen aufweist. Es handelt sich häufig um Over-Ear-Kopfhörer, die dich vom äußeren Geschehen abschirmen und mit ihrem klaren Mitteltonbereich überzeugen.

Die wichtigsten Hersteller für DJ-Kopfhörer

HerstellerBesonderheiten
Sennheiser
  • Egal ob du Gamer, Musik-Liebhaber oder Sänger bist, Sennheiser wird dir vermutlich ein Begriff sein. Das deutsche Unternehmen hat sich auf hochwertige und professionelle Audio-Technik spezialisiert, die sich an HiFi-Fans richtet.
  • Sehr große, aber dennoch überschaubare Auswahl an unterschiedlichen Modellen
  • Neben DJ-Kopfhörern führt das Unternehmen auch noch Headphones für Gamer, Sportler oder HiFi-Fans
  • Zusätzlich zu Kopfhörern erhältst du auch hochwertige und professionelle Mikrofone
  • Deutsches Unternehmen mit einem nahezu perfekten Service und Support
Pioneer
  • Ähnlich wie Sennheiser, ist auch Pioneer ein Hersteller für hochwertige Audio-Geräte. Das Unternehmen hat sich dabei aber nicht nur auf Kopfhörer, sondern gleichzeitig auf Verstärker, Mikrofone oder Soundsysteme spezialisiert.
  • Egal, was du für dein Entertainment suchst, Pioneer hat es im Angebot
  • Neben professionellen Kopfhörern erhältst du auch Car-Entertainment-Produkte und Home-Entertainment-Produkte
  • Zusammen mit deinem DJ-Kopfhörer kannst du auch Mixer, Turntables oder die notwendige Software kaufen
  • Mitunter der beste und beliebteste Hersteller von DJ-Equipment weltweit
Audio Technica
  • Audio Technica ist besonders im Home-Entertainment-Bereich wohlbekannt. Überwiegend bietet der Hersteller hochwertige Headphones für jeden möglichen Bereich von. Vom Gaming bis zum Studio ist hier alles vorhanden.
  • Audio Technica gehört zu den beliebtesten Herstellern im Kopfhörer-Segment
  • Headphones für alle Kunden-Klassen vorhanden: Vom Gamer über den Sportler bis hin zum DJ
  • Neben den Kopfhörern erhältst du auch professionelle oder semi-professionelle Mikrofone
  • Riesiges Angebot an zusätzlichem Zubehör für deine Audio-Ausstattung

Die unterschiedlichen Arten von DJ-Kopfhörern

Auf dem Markt existieren zahlreiche unterschiedliche Kopfhörer mit unterschiedlichen Bauarten. Je nach Einsatzzweck und persönlichem Geschmack, kannst du dich auf ein Modell festlegen. Natürlich hast du aber auch die Möglichkeit, unterschiedliche Kopfhörer zu nutzen. So kannst du zum Produzieren beispielsweise Over-Ear verwenden, während du beim Auflegen einen In-Ear nutzt. Damit du genau Bescheid weißt, welches Modell welche Vorzüge hat, stellen wir sie dir im Folgenden einmal genauer vor.

In-Ear

In den letzten Jahren haben sich In-Ear-Kopfhörer zu einem wahren Kassenschlager entwickelt. Sie sind eine Weiterentwicklung zu Kopfhörern, die du dir in dein Ohr steckst, die aber nicht direkt im Gehörgang sitzen. Moderne In-Ear-Modelle steckst du dir hingegen einige Millimeter in deinen Gehörgang. Die Vorteile dabei liegen auf der Hand, denn durch das Einstecken, können die Schallwellen direkt in dein Ohr eindringen. Das sorgt dafür, dass du die Lautstärke geringer einstellen kannst, du den Klang klarer und besser wahrnimmst und zusätzlich auch für einen besseren Halt. Aus diesem Grund sind In-Ear-Kopfhörer mittlerweile nicht nur im Alltag, sondern auch beim Sport oder am Mischpult gern gesehen, bzw. gehört. Der Nachteil dieser Bauweise ist der Komfort, denn nicht jeder Mensch möchte sich einen Stecker in den Gehörgang schieben.

Tipp
Ob diese Kopfhörer für dich angenehm sind, kannst du ganz einfach herausfinden. Dafür kaufst du dir im Drogeriemarkt ein paar Ohrstöpsel, die du dir für einige Minuten in den Gehörgang steckst. Ist das Gefühl für dich nicht unangenehm, kannst du dir auch In-Ear-Modelle kaufen. Wir raten davon ab, direkt die Kopfhörer im Markt auszuprobieren, da dies etwas unhygienisch sein kann.

On-Ear

On-Ear-Kopfhörer sind so alt, wie der mobile Sound, denn sie wurden schon zu Zeiten des Walkmans genutzt. Allerdings haben sich Kopfhörer, die auf den Ohren aufliegen in den letzten Jahren stark weiterentwickelt. Mittlerweile bestehen sie nicht mehr nur aus einem Blech-Bügel, an dem zwei Miniatur-Lautsprecher angebracht wurden. Viel mehr gehören On-Ear-Modelle mittlerweile zu den beliebtesten Headphones auf dem Markt, denn sie kombinieren einen starken Sound mit einem festen Halt und einer guten Ergonomie. Aufgrund der fortschrittlichen Technik können hochwertige Geräte sogar mit teuren HiFi-Kopfhörern mithalten. Am Häufigsten kommen On-Ear bei Sportlern zum Einsatz, da sie den höchsten Anpressdruck bieten und somit stabil auf dem Kopf halten. Allerdings liegt hier auch die Schwachstelle zahlreicher Modelle, denn du den hohen Anpressdruck, kann es schnell zu schmerzenden Ohren kommen. Häufig spürst du während des Tragens diese Schmerzen nicht so sehr, erst wenn du die Kopfhörer von den Ohren nimmst, kannst du einen starken Schmerz wahrnehmen. Da DJs und Produzenten häufig viele Stunden die Kopfhörer auf den Ohren haben, ist es besonders wichtig, auf hochwertige Modelle zu setzen. Achte unbedingt auf den Anpressdruck, der von vielen guten Herstellern in den Spezifikationen genannt wird. Das sorgt dafür, dass du auch nach vielen Stunden Party keine schmerzenden Ohrmuscheln hast.

Over-Ear

Egal ob audiophil, Film-Fan oder Klassik-Liebhaber, Over-Ear-Kopfhörer bieten das Beste aus allen Welten. Häufig findet man sie im Heimkino von HiFi-Fans wieder, wo sie eine gute Alternative zum Surround-Sound-System darstellen. Over-Ear-Kopfhörer vertrauen auf sehr groß Ohrmuscheln, die deine Ohren vollständig umschließen und direkt an deinem Kopf aufliegen und nicht auf den Ohren. Das sorgt dafür, dass sie fast einen räumlichen Klang erzeugen und dich hervorragend von der Außenwelt abschirmen. Allerdings ist die Abschirmung erneut an die Bauweise gekoppelt, denn bei Over-Ear-Modellen unterscheidet man zwischen der offenen und der geschlossenen Bauweise. Während die offene Bauweise einen ausgewogenen und detaillierten Klang bietet, kann die geschlossene Bauweise häufig mit stärkeren Tiefen auftrumpfen. Außerdem schirmt dich das geschlossene System besser von Außengeräuschen ab. Daher gilt: Für Musikproduzenten eignen sich offene Modelle und für DJs auf Partys sind geschlossene Systeme häufig besser. Allerdings kommt es hier erneut auf den persönlichen Geschmack an. Wichtig ist, dass du dir ein Modell aussuchst, das sich angenehm an deinen Kopf anschmiegt und möglichst sicher sitzt. Da der Anpressdruck eines Over-Ear-Kopfhörers oftmals geringer ist als bei einem On-Ear-Modell, solltest du keine ruckartigen oder zu schnellen Bewegungen durchführen.

Warum sind Over-Ear-Kopfhörer für den DJ am besten?

Bist du auf der Suche nach einem neuen DJ-Kopfhörer, wirst du schnell feststellen, dass die meisten Modelle die Over-Ear-Bauweise mitbringen. Wie zuvor erklärt, umschließen hierbei die Ohrmuscheln deine Ohren vollständig. Das sorgt für einen angenehmen Tragekomfort aber auch für den besten Sound. DJs, Produzenten und Musiker wollen sich ausschließlich auf ihren Sound konzentrieren, ohne dabei von Außengeräuschen abgelenkt zu werden. Dies ist bei vielen On-Ear-Kopfhörern, aber auch bei In-Ear-Modellen nicht immer möglich, denn sie lassen zu viele Geräusche von außen an dein Gehör. Geschlossene Over-Ears hingegen schirmen dich fast vollständig von der Außenwelt ab. Noch besser sind Modelle, die ein aktives Noice Canceling mitbringen. Hierbei erzeugt der Kopfhörer, für das menschliche Gehör unhörbare Schallwellen, die Außengeräusche vollständig eliminieren. Offene Over-Ear hingegen sind perfekt zum Produzieren von Musik, da sie eine hohe Neutralität mitbringen. Allerdings kannst du diese Vorteile häufig auch mit On-Ear-Modellen genießen, allerdings solltest du dann darauf achten, dass es sich speziell um Studio-Kopfhörer handelt.

Kabelgebundene oder kabellose Kopfhörer für das Studio?

Seit dem Siegeszug von Bluetooth, haben sich auch Kopfhörer im professionellen Bereich immer stärker weiterentwickelt. Auch wenn viele DJs und Produzenten heute immer noch sehr häufig auf kabelgebundene Modelle setzen, so können sich einige kabellose Headphones mittlerweile durchaus hören lassen. Zugegeben, einen Kopfhörer mit einer hohen Nennimpedanz für den besten HiFi-Genuss würden auch wir nicht gegen einen kabellosen Kopfhörer eintauschen. Aber dennoch kannst du als DJ bei einer Party mit einem kabellosen Modell hervorragend arbeiten. Die Flexibilität, die ein solcher Kopfhörer mitbringt, ist kaum mit einem kabelgebundenen Modell zu vergleichen. Gleichzeitig liefert dir der Kopfhörer mit Akku aber auch eine hohe Soundqualität sowie einen erstklassigen Komfort. Aufpassen solltest du hierbei nur, dass der Akku vorher immer vollständig aufgeladen ist. Legst du auf einer Party auf und dein Kopfhörer hat nicht mehr ausreichend Power, kann dies schnell ärgerlich werden. Die meisten Modelle liefern dir aber immer ein optionales Kabel mit 3,5mm-Klinke-Stecker für den Notfall mit.

Hinweis
Aufgrund der komplexeren Bauart sowie den zusätzlichen verwendeten Akkus, sind kabellose Kopfhörer immer teurer als kabelgebundene Modelle. Je nach Qualitätsklasse können hier mehr als 100 Euro Aufpreis anfallen.

Die Ergonomie und Polsterung entscheiden!

Egal ob du spazieren gehst, Sport machst oder deine eigene Musik produzierst, man kann sich schnell selbst in den Tiefen schöner Klänge verlieren. Aber auch zu Hause am Fernseher kann es vorkommen, dass dich eine Serie stärker in ihren Bann zieht, als du es gedacht hättest. Aus diesem Grund steht, neben der Klangqualität eines Kopfhörers, auch die Polsterung sowie der Komfort an erster Stelle. Achte unbedingt darauf, dass du deine Headphones möglichst lange auf dem Kopf behalten kannst, ohne Ohren- oder Kopfschmerzen zu bekommen. Besonders intensiv können diese Schmerzen bei On-Ear-Modellen sein, da diese direkt auf den Ohren aufliegen. Bei In-Ears kann dein Gehörgang schmerzen und bei Over-Ears kommt es häufig zu Kopf- und Nackenschmerzen. Die Polster sollten möglichst weich, wenn auch nicht zu weich sein. Wichtig ist zusätzlich das Kopfpolster, das direkt auf deinem Kopf aufliegt. Dieses sollte nicht punktuell auf eine Stelle drücken, sondern die Fläche möglichst breit auf deinem Kopf verteilen.

Design und Materialien für mehr Individualität und Haltbarkeit

Auch wenn das Design oftmals eine untergeordnete Rolle spielt, sollten die Materialien möglichst hochwertig und robust sein. Kopfhörer, die überwiegend aus günstigem Kunststoff bestehen, können nach intensiven Sessions schnell rissig werden und brechen. Daher statten die meisten Hersteller ihre Modelle mit einem Metall-Bügel aus, der für mehr Stabilität sorgt. Dieser schützt auch vor Brüchen, wenn dir der Kopfhörer einmal vom Kopf rutscht und auf dem Boden aufschlägt. Ist dir das Design wichtig, spielt hier vor allem dein persönlicher Geschmack mit rein.

Tipp
Als DJ kann es in einem Club schnell unangenehm warm werden und durch deinen Einsatz erhöht sich die Temperatur zusätzlich. Achte darauf, dass deine Kopfhörer über Kunstleder oder Leder verfügen und nicht über Stoff. PU-Leder und andere glatte Materialien lassen sich einfacher reinigen als textile Stoffe. Manch ein Hersteller legt aber auch Austauschpolster mit ins Paket.

Der richtige Mixer oder Verstärker für deinen Kopfhörer

Nahezu alle Hersteller, die auch Studio- und DJ-Kopfhörer anbieten, liefern dir auch den passenden Mixer und Verstärker dazu. Vor allem Pioneer bietet dir hier ein riesiges Angebot an unterschiedlichen Geräten an, die dich im Alltag bei deiner Arbeit unterstützen. Mit dem Mixer kannst du zudem noch einmal mehr aus deinem Kopfhörer herausholen, was dazu führt, dass du dich Anfangs nicht unbedingt für das teuerste und beste Modell entscheiden musst. Wichtig ist, dass der Kopfhörer über einen 6,3-mm-Klinke-Anschluss verfügt, da die meisten Mixer nur diesen Port bereitstellen. Sollte deine ausgewählten Headphones diesen Anschluss nicht mitbringen, musst du dir aber keine Sorgen machen, denn einen Adapter findest du schon für wenige Euro auf Amazon & Co.

FAQ – häufig gestellte Fragen

FrageAntwort
Was kostet ein DJ-Kopfhörer?Die wichtigste Frage, die du dir vermutlich stellen wirst, ist was denn ein guter DJ-Kopfhörer kostet oder was er mindestens kosten soll. Tatsächlich kann man die Qualität in erster Linie nicht am Preis festmachen, denn schon günstige Modelle können einen klaren und ausgewogenen Sound mitbringen. Häufig sparen die Hersteller in diesem Fall an den Materialien, was bei einer seltenen Nutzung nicht besonders schlimm ist. Wie du in unserer Empfehlungsliste sehen kannst, erhältst du einen guten Kopfhörer schön für rund 60 Euro.
Muss ich als DJ einen professionellen Kopfhörer nutzen?Bist du bereits ein Profi oder ein fortgeschrittener Diskjockey, wirst du dir diese Frage vermutlich selbst beantworten können. Einsteiger, die sich erst an das Auflegen herantasten möchten, müssen sich in erster Linie keinen professionellen Kopfhörer kaufen. Hier reicht für den Anfang ein Modell, das du schon besitzt oder ein Kopfhörer, der deinem persönlichen Geschmack entspricht. Allerdings kostet ein guter Studio-Kopfhörer nicht mehr als ein Mainstream-Modell, sodass du theoretisch einen DJ-Kopfhörer wählen kannst.
Brauche ich unbedingt einen Mixer oder Verstärker?Der Mixer ist für einen DJ, neben dem Kopfhörer und seiner Musik, das wichtigste Arbeitsgerät, denn hierüber steuerst du den gesamten Sound. Von Höhen, Tiefen über die Mitten und die Lautstärke wird mit dem Mixer alles gesteuert. Es ist die zentrale Einheit für alle deine restlichen Geräte. Dazu zählt auch dein Mikrofon oder die Lautsprecher. Daher solltest du beim Mixer keinesfalls sparen und evtl. etwas mehr Geld dafür ausgeben als für den Kopfhörer.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben