Cookies

Cookie-Nutzung

Kopfhörerverstärker – Starker Sound auf deinen Ohren

Zweifelsohne kann man behaupten, dass Kopfhörer den besten Klang in jeder Lebenslage bieten. Allerdings reden wir hier nicht von den kabellosen Modellen, die zu jedem Smartphone mitgeliefert werden, sondern von hochwertigen HiFi-Headphones, mit denen man gerne den ein oder anderen Film genießen möchte. Aber selbst mit einem Mittelklasse-Modell kannst du in den Genuss von qualitativ hochwertigem Sound kommen. Möglich machen dies Kopfhörerverstärker, die aus einem günstigen Kopfhörer nochmal etwas Leistung herauskitzeln können.
Besonderheiten
  • Höhere Lautstärke und besserer Klang
  • Geeignet für alle kabelgebundenen Modelle
  • In allen Preisklassen vorhanden
  • Auch für die mobile Nutzung geeignet

Kopfhörerverstärker Test & Vergleich 2020

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Kopfhörerverstärker können aus nahezu jedem Kopfhörer mehr Leistung herauskitzeln, günstige Kopfhörer erlangen erheblich mehr Leistung dadurch
  • Verstärker erhältst du in vielen verschiedenen Größenordnungen und Preisklassen, sodass für jeden Nutzer etwas dabei ist
  • Als Alternativen kommen auch A/V-Verstärker und externe Soundkarten in Frage, je nach Einsatzgebiet und Wunschausstattung

FiiO E10K Olympus 2– Klein, aber mit großer Leistung

FiiO E10K Olympus 2– Klein, aber mit großer Leistung
Besonderheiten
  • Externe USB-Soundkarte mit internem Digital-Analog-Wandler und Kopfhörerverstärker
  • Stromversorgung erfolgt via USB direkt am PC oder dem Notebook, Kompatibel mit Windows und Mac OS
  • Lautstärke-Regler, Bass-Boost und 3,5mm-Klinke-Port vorhanden, schwarz eloxiertes Aluminiumgehäuse
  • Sehr gute Bewertungen auf Amazon vorhanden, Preis-/Leistungstipp von vielen Kunden
69,00 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Arbeitest du häufig am PC oder dem Notebook und möchtest nebenbei deine Lieblingsmusik hören, musst du oftmals spezielle Kopfhörer nutzen. Diese schließt du im Normalfall an die interne Soundkarte des PCs oder Notebooks an. Allerdings liefern dir Onboard-Soundchips häufig nur eine geringe Leistung und keine guten Bauteile. Die FiiO E10K Olympus 2 sorgt dafür, dass du deine Musik am PC völlig neu erleben kannst. Das kleine Gerät ist eine Kombination aus einem Digital-Audio-Wandler sowie einem Kopfhörerverstärker. Kopfhörer, die über einen 3,5mm-Klinke-Port verfügen, können das Audiosignal nur analog verarbeiten. Aus diesem Grund müssen die digitalen Signale vom PC für deinen Kopfhörer erst einmal in analoge Signale umgewandelt werden. Die FiiO E10K Olympus 2 erledigt dies mit der höchstmöglichen Präzision und Genauigkeit. Nach der Umwandlung kann dieser kleine Verstärker das Signal zusätzlich verbessern, wodurch nicht nur eine höhere Lautstärke, sondern auch ein schönerer Klang entstehen kann. Dadurch machst du selbst aus einem günstigen Kopfhörer schnell ein Modell der höheren Mittelklasse. Angeschlossen wir die FiiO E10K Olympus 2 direkt via USB am PC oder am Notebook. Darüber bezieht der Wandler auch den nötigen Strom, der zum Betrieb notwendig ist. Auf Amazon kamen bereits über 2300 Bewertungen zustande, die insgesamt eine Punktzahl von 4,4 von 5 Sternen ergeben. Dabei steht besonders das gute Preis-/Leistungsverhältnis im Vordergrund.

FiiO Q1 Mark II– Ein wahrer Preis-/Leistungskracher für Jedermann

FiiO Q1 Mark II– Ein wahrer Preis-/Leistungskracher für Jedermann
Besonderheiten
  • Kopfhörerverstärker und Digital-Analog-Wandler in Einem mit einem erstklassigen Preis-/Leistungsverhältnis
  • Lautstärkeregler und Bass-Boost sorgen für eine höhere Lautstärke sowie einen stärkeren Druck
  • Geeignet als externe Soundkarte am Mac, dem PC oder dem Notebook, Mobile Nutzung ist ebenfalls möglich dank integriertem Akku (Bis 20 Stunden Laufzeit)
  • Wandelt bis hin zu 32 Bit/384 kHz und DSD 256 nativ, symmetrischer 2,5 TRRS-Ausgang und unsymmetrischer 3,5 mm Klinkenausgang
92,07 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Reicht dir das Einstiegsgerät von FiiO nicht, kannst du auch die größere Variante auswählen. Die FiiO Q1 Mark II ist nicht nur für die Nutzung am PC, sondern gleichzeitig auch für Unterwegs gedacht. Dafür verbaut der Hersteller einen großen internen Akku, der bis zu 20 Stunden lang Audiogenuss verspricht. Allerdings kannst du dieses Modell auch als externe Soundkarte am Mac, dem PC oder am Notebook nutzen, wenn du möchtest. Die große Besonderheit hierbei ist, dass der Kopfhörerverstärker alle Kopfhörer mit einer Impedanz bis zu 100 Ohm unterstützt, was in dieser Preisklasse für eine externe Soundkarte sowie einen mobilen Verstärker außerordentlich viel ist. Ähnlich wie beim kleineren Modell beherbergt auch die FiiO Q1 Mark II einen Digital-Analog-Wandler und kombiniert diesen mit einem Kopfhörerverstärker, der die Leistung deiner aktuellen Headphones markant verbessert. Durch den Lautstärkeregler an der Front kannst du zusätzlich die Lautstärke erhöhen, wenn dir diese nicht ausreicht. Ähnlich wie beim FiiO E10K Olympus 2 ist auch ein Bass-Boost wieder mit an Bord. Ausgestattet ist der Kopfhörerverstärker von FiiO mit einem 3,5mm-Klinke-Port sowie mit einem 2,5mm symmetrischen Kopfhöreranschluss, der bis zu 150 Ohm unterstützt. Line-In und Line-Out dürfen hierbei ebenfalls nicht fehlen. Auch dieses Modell kann auf Amazon zahlreiche positive Bewertungen für sich gewinnen. Insgesamt kommt die FiiO Q1 Mark II auf 4,3 von 5 Sternen.

Beyerdynamic A20– Premium-Verstärker für den HiFi-Kopfhörer

Beyerdynamic A20– Premium-Verstärker für den HiFi-Kopfhörer
Besonderheiten
  • Premium-Kopfhörerverstärker „Made in Germany“ vom Klangspezialisten beyerdynamic
  • Hochwertiges und elegantes Vollmetall-Gehäuse, das im Wohnzimmer und auch im Büro eine gute Figur macht
  • Zwei 6,35mm-Klinkeanschlüsse unterstützen gleichzeitig zwei Kopfhörer mit bis zu 600 Ohm Impedanz
  • Lieferumfang: A20 Kopfhörerverstärker; 2 x Kaltgeräte-Netzkabel (1 x Typ E+F (CEE 7/7) und 1 x Typ B); Bedienungsanleitung, Garantieheft
370,42 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Audiophile Menschen geben sich nur selten mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis zufrieden, denn sie möchten keine Kompromisse eingehen. Daher kann es sein, dass die beiden vorher vorgestellten Geräte nicht deinen Anforderungen gerecht werden. Allerdings halten einige Hersteller genau das Richtige für dich bereit, so zum Beispiel der Audio-Profi „beyerdynamic“. Mit dem A20 holst du dir einen wahren Premium-Kopfhörerverstärker zu dir nach Hause, der sich mit rund 330 Euro auch noch im preislichen Rahmen bewegt. Schon das elegante Vollmetall-Gehäuse zeigt auf, in welcher Liga der beyerdynamic A20 spielt. Besonders schön sind auch die beiden parallelen 6,35mm-Kopfhörerausgänge, über die zwei Personen gleichzeitig den Klängen lauschen können. Das hebt den Film- und Seriengenuss zu zweit auf ein völlig neues Level. Dabei unterstützt dieser Kopfhörerverstärker gleichzeitig zwei Kopfhörer mit bis zu 600 Ohm Impedanz. Vor allem bei der Nutzung von sehr hochwertigen HiFi-Kopfhörern kann der A20 von beyerdynamic seine Stärken ausspielen, denn du wirst eine deutlich gesteigerte Dynamik erleben und hast mehr Kontrolle über das Klangbild. Die Bewertungen für den Klang dieses Modells sprechen eine deutliche Sprache, denn mit 5 Sternen einzig für den Klang kann sich der Verstärker wahrlich sehen lassen. Lediglich die Bedienung soll manchen Kunden etwas zu schaffen gemacht haben.

Marantz HDDAC1/N1B– Hochwertiger D/A-Wandler im gehobenen Segment

Marantz HDDAC1/N1B– Hochwertiger D/A-Wandler im gehobenen Segment
Besonderheiten
  • Hochwertiger Current-Feedback-Kopfhörer-Verstärker mit DAC-Modus für einen gehobenen Preis
  • Zwei optische, ein koaxialer Digital-Eingang und USB-B Schnittstelle für PCM-Signale mit bis 24 Bit und 192 kHz
  • Aufwändige Isolationsschaltung für alle Eingänge (USB-A, USB-B, optisch, koaxial)
  • Separate goldbeschichtete Analog-Ausgänge mit festem und variablem Pegel
343,00 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Nun wirst du dich sicherlich fragen, ob noch mehr Qualität möglich ist? Wenn man sich den Audio-Markt anschaut, wird man schnell feststellen, dass qualitativ und preislich kaum Grenzen gesetzt sind. Auch wenn der beyerdynamic schon zu der Premium-Riege gehört, geht immer noch mehr in Sachen Qualität und Technologie. So kannst du mit dem Marantz HDDAC1/N1B ein kleines Klangwunder in deine vier Wände holen. Nicht nur das Design richtet sich an Menschen, die einen Sinn für Qualität und Eleganz haben, auch die verbaute Technik lässt kaum Wünsche offen. Ausgelegt ist der Marantz HDDAC1/N1B auf hochohmige Kopfhörer mit einer Impedanz bis zu 600 Ohm. Eingesetzt wird dafür eine dreistufige Verstärker-Regelung, die dafür sorgt, dass du keine Lautstärke und keinerlei Qualität einbüßt. Als Anschlüsse stehen dir zwei optische, ein koaxialer sowie eine USB-B-Schnittstelle zur Verfügung. Alle Anschlüsse wurden seitens des Herstellers mit einer aufwändigen Isolationsschaltung versehen. Die analogen Eingänge (Kopfhörer-Anschlüsse) wurden dafür mit Gold beschichtet, damit es zu keinerlei Störgeräuschen oder Störquellen kommen kann. Auf Amazon kommt der Marantz HDDAC1/N1B auf insgesamt 4,3 von 5 Sternen. Es sind oftmals nur Kleinigkeiten, die dafür sorgen, dass ein Rezensent einen oder mehrere Sterne Abzug gibt.

Was ist ein Kopfhörerverstärker?

Sicherlich hast du schon einmal von klassischen Verstärkern gehört, die in Autos eingebaut sind oder auch im Heimkino zum Einsatz kommen. So ist beispielsweise jeder A/V-Receiver gleichzeitig auch ein Audioverstärker, der sich um die Steuerung und Verbesserung deiner Soundanlage kümmert. Ähnlich verhält es sich mit Kopfhörerverstärkern, die allerdings ausschließlich mit Headphones umgehen können. Hierbei handelt es sich um sehr kleine Geräte, die verschiedene Ausstattungsvarianten aufweisen können. Generell ist ein solcher Verstärker dafür da, dass du deine hochwertigen Kopfhörer ohne Qualitätsverlust nutzen kannst. Aber auch älteren Kopfhörern kann mit einem solchen Gerät noch einmal mehr Leben eingehaucht werden. Wichtig sind Kopfhörerverstärker vor allem für Modelle mit einer Impedanz von mehr als 300 Ohm, da sie hier ihre wahre Qualität und den wahren Vorteil ausspielen können. Verstärker können aus verschiedenen Bauteilen bestehen, die dir unterschiedliche Qualitäten, aber auch verschiedene Anschlüsse liefern.

Tipp
Kopfhörerverstärker sind sehr vielschichtig, weshalb dir eine riesige Bandbreite zur Verfügung steht. Nahezu für jeden denkbaren Einsatz wirst du ein passendes Modell finden, sodass du nicht auf irgendeine günstige Noname-Ware zurückgreifen musst. Es ist sogar möglich, Bluetooth-Kopfhörer zu verstärken und somit deren Qualität zu erhöhen.

Funktion

In der Regel kannst du an einen herkömmlichen Verstärker, wie an einen A/V-Receiver, nahezu alle denkbaren Audio-Geräte anschließen. Der Kopfhörerverstärker ist allerdings ausschließlich für deine Kopfhörer gemacht, da diese Geräte andere Voraussetzungen an das Gerät stellen. Der Verstärker wird direkt an die Soundquelle angeschlossen, sodass das Audiosignal im ersten Schritt im Gerät selbst verarbeitet werden kann. Die Signale werden dabei Spannungsveränderung unterzogen und an den Kopfhörer optimal angepasst. Einige Geräte verwenden zusätzlich einen Digital-Analog-Wandler, der dafür sorgt, dass dein Kopfhörer die Signale überhaupt verstehen kann. Ein Computer sendet beispielsweise alle Audiosignale digital aus, der Kopfhörer hingegen verarbeitet die Signale ausschließlich analog, wenn er an den 3,5mm-Klinke-Port angeschlossen wird. Ein Digital-Analog-Wandler übersetzt die digitalen Signale dann in analoge und verbessert und verstärkt diese in Kombination mit dem integrierten Verstärker. Dadurch kommst du in den Genuss von qualitativ hochwertigem Sound.

Wofür benötige ich einen Verstärker?

Insbesondere günstige Kopfhörer bieten dir nur einen mangelhaften Klang, der an teure Modelle nicht herankommt. Aber auch die Quelle, beispielsweise Spotify auf deinem Smartphone, kann nicht den besten Klang bieten, da die Dateien meist stark komprimiert vorliegen. Ein Verstärker kann dafür sorgen, dass das Audiosignal des Smartphones nochmals verstärkt und verbessert wird, wodurch sich die Musik und die Klänge, selbst auf einem günstigen Kopfhörer, wesentlich besser anhören. Die wahren Stärken liegen aber häufig bei hochwertigen Kopfhörern jenseits von einer Impedanz von 300 Ohm und mehr. Denn hierfür werden höhere elektrische Stärken benötigt, um die kräftigen Lautsprecher im Kopfhörer betreiben zu können. Dies schafft ein Kopfhörerverstärker, der die Kopfhörer mit ausreichend Energie versorgt. Das wiederum führt dazu, dass du deine HiFi-Kopfhörer problemlos am Smartphone oder an deinem Tablet-PC nutzen kannst, ohne Kompromisse eingehen zu müssen.

Die wichtigsten Hersteller für Kopfhörerverstärker

HerstellerBesonderheiten
FiiO
  • Unter den großen Namen wie Beyerdynamic oder Marantz geht das kleine Unternehmen „FiiO“ oftmals unter. Allerdings verbergen sich hinter dem Namen erstklassige und gehobene Audio-Produkte für einen fairen Preis. Auch auf Amazon gehört FiiO zu den beliebtesten Herstellern für Kopfhörerverstärker.
  • Überschaubares, aber dennoch großes Angebot an Kopfhörerverstärkern, Kopfhörern und Audio-Zubehör
  • Gewinner zahlreicher Auszeichnung, wie dem „reddot award“ sowie dem „EISA Award“
  • Faire Preise in Verbindung mit erstklassiger und fortschrittlicher Technik
  • Junges deutsches Unternehmen Service und Support aus dem Inland
Beyerdynamic
  • Jeder HiFi-Fan, der den besten Sound auf den Ohren haben möchte, kennt Beyerdynamic. Das Unternehmen hat sich in den letzten Jahren vom Nischen-Entwickler zu einem Großunternehmen im Audiobereich entwickelt.
  • Großes Angebot an Audio-Technik, vor allem im Bereich von Kopfhörern und Verstärkern stark aufgestellt
  • Beliebt bei HiFi-Fans, Sportlern und mittlerweile sogar bei Gamern und Youtubern
  • Deutsches Unternehmen mit Entwicklung aus dem Inland und modernen Features und Technologien
  • Alle Kopfhörerverstärker siedeln sich im gehobenen Premium-Bereich an und überzeugen mit Fortschrittlicher und hochwertiger Technik
Marantz
  • Ähnlich wie Beyerdynamic gehört auch Marantz zu den Audio-Pionieren auf dem Markt. Allerdings liefert dir Marantz noch viel mehr professionelle Produkte als Beyerdynamic. Besonders im Heimkino-Bereich ist das Unternehmen stark aufgestellt.
  • Spezialist im Audio-Bereich für nahezu alle HiFi-Produkte wie: A/V-Receiver, Kopfhörerverstärker, Lautsprecher und mehr
  • Alle Kopfhörerverstärker richten sich an anspruchsvolle Audio-Fans mit hochwertigen Kopfhörern
  • Gefühl alles aus einer Hand zu erhalten, sehr gute Kompatibilität aller Produkte untereinander
  • Ausgezeichnet mit zahlreichen Awards und Testsieger in vielen Kategorien

Transistor-, Vollröhren-, & Digitale Kopfhörerverstärker

Bevor du dich für einen neuen Verstärker entscheidest, solltest du wissen, dass es zahlreiche unterschiedliche Modelle auf dem Markt gibt. Die Preisunterschiede dabei sind häufig enorm, sodass du genau Obacht geben solltest.

Transistorverstärker

Verstärker mit Transistoren unterscheiden sich vom Aussehen kaum von digitalen Verstärkern, allerdings sind die Anwendungsmöglichkeiten etwas anders. So weisen diese Geräte weniger Anschlüsse auf, weshalb sie hervorragend für Smartphones und den mobilen Einsatz geeignet sind. Transistorverstärker punkten in nahezu jeder Klangart, sodass Elektro-Fans genauso auf ihre Kosten kommen, wie Metal- oder Klassik-Liebhaber.

Vollröhrenverstärker

Neben Transistor- und Digitalverstärkern existieren noch Vollröhrenverstärker auf dem Markt, die in erster Linie von Retro-Fans und Klassik-Liebhabern verwendet werden. Bei diesen Geräten liegen die Elektroröhren offen, sodass man einen erstklassigen Blick darauf haben kann. Sie liefern einen weichen und sanften Klang, sodass Klassik-Fans hierbei den besten Sound erhalten.

Digitale Verstärker

Digitale Verstärker sind modern und weisen ein auffälliges Design auf. Oftmals kommen bei diesen Modellen zahlreiche unterschiedliche Ein- und Ausgänge zum Einsatz, damit möglichst viele unterschiedliche Quellen und Ausgabegeräte angeschlossen werden können. Der digitale Verstärker kombiniert in der Regel die Vorteile von Transistoren- und Vollröhrenverstärkern, sodass wirklich jeder Anwender das Beste aus seinen Kopfhörern herausholen kann. In der Regel bieten diese Geräte einen ausgewogenen und weichen Klang, der zudem einen starken Bass mitbringen kann.

Was ist DAC und wofür ist es wichtig?

Häufig wirst du feststellen, dass Hersteller von Kopfhörerverstärkern gleichzeitig einen DAC verbauen. Hierbei handelt es sich um einen Digital-Analog-Wandler (deutsch: DAU), der dafür sorgt, dass die digitalen Signale der Quelle in verständliche analoge Signale für deinen Kopfhörer umgewandelt werden. In der Regel wird ein DAC in jedem Gerät verwendet, egal ob es sich um einen PC, ein Smartphone oder einen Fernseher handelt. Das liegt daran, dass alle Audiodateien digital in Form von MP3s oder anderen Formaten vorhanden sind. Lautsprecher und Kopfhörer können aber lediglich analog funktionieren, da sie lediglich auf Stromschwankungen hören. Der DA-Wandler sorgt dafür, dass die digitalen Signale in analoge Signale übersetzt werden, damit deine Kopfhörer funktionieren können. Je besser der DA-Wandler im Kopfhörerverstärker, desto besser ist auch das Signal, das auf deine Kopfhörer trifft, was den Sound positiv beeinflusst.

Wichtige Anschlüsse, auf die du achten solltest

Je nach Bauart können heutige Kopfhörerverstärker unterschiedliche Anschlüsse aufweisen, die unterschiedliche Aufgaben erfüllen. Im folgenden Abschnitt zeigen wir dir, auf welche Ports du speziell achten solltest.

Klinke

Der wichtigste Anschluss bei deinem neuen Verstärker ist der Klinke-Port, denn hier schließt du deinen Kopfhörer an. Nahezu alle HiFi-Kopfhörer verwenden diesen Anschluss, da er die Signale analog überträgt. Je nach Kopfhörer solltest du darauf achten, dass ein 3,5mm-Port sowie ein 6,35mm Klinke-Port vorhanden ist.

Cinch

Viele Verstärker bringen auch einen Cinch-Anschluss mit zu dir nach Hause. Sicherlich kennst du diese Ports vom Fernseher, denn sie liefern dir einen hochwertigen Stereo-Klang. Damit du die Anschlüsse besser auseinanderhalten kannst, ist einer rot und der andere weiß eingefärbt.

Koaxial

Der Koax-Anschluss ähnelt qualitativ stark dem Cinch-Anschluss, allerdings liegt hier der Vorteil darin, dass du lediglich ein einziges Kabel sowie einen Anschluss nutzen musst für die Übertragung. Die Signale können dabei digital oder analog übertragen werden.

XLR

Die wenigsten Kopfhörerverstärker werden auf den XLR-Standard zurückgreifen, da dieser fast nur noch bei analogen Mikrofonen zum Einsatz kommt, die an Mischpulte angeschlossen werden. Aber auch einige Kopfhörer können auf den XLR-Standard setzen. Aufgrund der analogen Signalübertragung kannst du für den XLR-Port auch einen Klinke-Adapter nutzen.

USB

Der USB-Anschluss am Kopfhörerverstärker ist in erster Linie dafür zuständig, um mit deinem PC kommunizieren zu können. Häufig kommt er als Mini- oder Micro-USB-Variante am Gerät zum Einsatz.

Wichtige technische Aspekte bei einem Kopfhörerverstärker

Gewicht

Das Gewicht eines Verstärkers für deine Kopfhörer ist in der Regel nur wichtig, wenn du ihn auch unterwegs nutzen möchtest. HiFi-Modelle für den Heimgebrauch können oftmals bis zu einem Kilo wiegen, allerdings sind diese Geräte auch nicht mobil nutzbar. Das Gewicht eines mobilen Kopfhörerverstärkers kann durch den internen Akku negativ beeinflusst werden, weshalb du genau Obacht geben solltest. Modelle, die du am Notebook oder am PC nutzen kann, wiegen dagegen häufig nur wenige hundert Gramm.

Impedanz

Die Impedanz ist ein elektrischer Widerstand, der bei Kopfhörern und Lautsprechern in „Ohm“ Angegeben wird. Im professionellen Bereich werden häufig hohe Widerstände eingesetzt, da die Stromstärken für die einzelnen Modelle auch höher liegen. Verwendest du einen qualitativ hochwertigen Kopfhörer, wird dieser vermutlich 300 oder sogar 600 Ohm aufweisen. Kann der Verstärker damit nicht arbeiten, erscheint der Klang leiser und häufig auch schlechter. Es kann zudem zu Störgeräuschen und Reflexionen kommen. Achte daher unbedingt darauf, dass die Widerstände miteinander kompatibel sind.

Frequenzbereich

Neben der Impedanz gehört auch der Frequenzbereich zu den wichtigsten Eigenschaften eines Kopfhörerverstärkers. Hierbei wird angegeben, wie sich das Verhalten des Verstärkers bei einer Frequenzänderung anpasst. Achte darauf, dass es sich um einen linearen Frequenzgang handelt, bei dem die Signale möglichst gleichmäßig ausgegeben werden.

Betriebsdauer

Die Betriebsdauer ist ebenfalls nur für Geräte wichtig, die mobil genutzt werden. Hier entscheidet in erster Linie der verbaute Akku. Unser vorgestellter Kopfhörerverstärker von FiiO für rund 100 Euro, kann dir rund 20 Stunden Musikgenuss garantieren, wenn du lediglich die Verstärkung nutzt.

Eine gute Alternative für zu Hause: Der A/V-Receiver

Nutzt du deinen Kopfhörer ausschließlich zu Hause und verwendest auch noch ein hochwertiges Soundsystem, kannst du theoretisch auf den Kopfhörerverstärker verzichten, wenn du bereits einen A/V-Receiver verwendest. Moderne A/V-Receiver sind mittlerweile kleine Computer, über die du nicht nur deine Soundanlage am Fernseher steuern, sondern auch noch Musik über bekannte Dienste streamen kann. So lassen sich viele A/V-Receiver mittlerweile mit dem WLAN-Netz verbinden, wodurch ein direkter Zugang zum Internet ermöglicht wird. Kopfhörer kannst du direkt an der Front anschließen, sodass du dein vorhandenes Setup nicht umbauen musst. Wichtig ist, dass der Verstärker auch über einen geeigneten Port verfügt, allerdings liefern fast alle Modelle einen 6,35mm-Klinke-Port vor hochwertige Kopfhörer bereits mit. Verfügt dein Kopfhörer über einen 3,5mm-Anschluss, kannst du den größeren Port mit einem geeigneten Adapter nutzen.

Kopfhörerverstärker am PC: Die Soundkarte

In den letzten Jahren ist ein guter Klang auch am PC immer wichtiger geworden, weshalb immer mehr Anwender auch hochwertige Kopfhörer setzen. Selbst Computerspieler vertrauen immer häufig auf einen guten Kopfhörer in Verbindung mit einem leistungsstarken Mikrofon, anstelle eines Gaming-Headsets. Allerdings liefern nahezu alle PCs nur einen internen Onboard-Soundchip, der kaum ausreichend Leistung bereitstellt. Die meisten Soundchips können maximal mit Kopfhörern umgehen, deren Impedanz 32 Ohm nicht übersteigt. Stärkere Modelle werden sehr leise dargestellt und es fehlt ihnen an der nötigen Dynamik. Um deinen Kopfhörer im vollen Umfang nutzen zu können, musst du dir eine Soundkarte zulegen. Diese gibt es als interne Variante zum Einbauen oder als externe Variante für den USB-Port. Die beiden Modelle von FiiO aus unserer Empfehlungsliste lassen sich beispielsweise an PCs, Macs und Notebooks betreiben.

FAQ – häufig gestellte Fragen

FrageAntwort
Was kostet ein guter Kopfhörerverstärker?Den Preis für einen guten und hochwertigen Verstärker kann man selten festmachen, denn jeder Anwender hat andere Prioritäten. Generell können wir festhalten, dass du für rund 100 Euro einen guten und ausgewogenen Verstärker erhältst, der dich als Audio-Einsteiger zufriedenstellen wird. Verwendest du einen teuren Kopfhörer und möchtest keine Kompromisse in Sachen Klang und Verarbeitung eingehen, kannst du natürlich auch wesentlich mehr Geld ausgeben.
Wie nutze ich einen Kopfhörerverstärker?Die Verwendung eines Kopfhörerverstärkers ist denkbar einfach, denn er ist lediglich zwischen die Quelle und den Kopfhörer zu schalten. Dort wird er als „Mittelsmann“ dafür sorgen, dass das Audiosignal verbessert wird.
Kann ich einen Verstärker auch mobil nutzen?Zahlreiche Verstärker auf dem Markt besitzen einen eigenen integrierten Akku, der dafür sorgt, dass er auch unterwegs nutzbar ist. Vor allem für audiophile Menschen, die ihre Musik gerne über das Smartphone hören ist das eine wunderbare Angelegenheit, da das stark komprimierte Signal durch den Kopfhörerverstärker markant verbessert wird. Außerdem kannst du unterwegs deinen hochwertigen und teuren Kopfhörer problemlos auch am Smartphone verwenden, was ohne Verstärker kaum bis gar nicht möglich wäre.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben