Cookies

Cookie-Nutzung

Outdoor-Lautsprecher – Immer und überall deine Lieblingsmusik Musik

Vor allem im Frühling und Sommer zieht es uns Menschen immer stärker nach Draußen. Zusammen am Strand grillen, im Garten sitzen und lesen oder einfach durch die Gegend flanieren, die frische Luft ist gut für den Körper und die Seele. Noch besser wird es, wenn wir währenddessen unserer Lieblingsmusik lauschen möchten. Dabei ist es aber wichtig, dass der passende Lautsprecher möglichst robust ist und über eine lange Akkulaufzeit verfügt. In diesem Artikel zeigen wir dir, worauf du bei einem Outdoor-Lautsprecher achten musst.
Besonderheiten
  • Mobile Soundwiedergabe, egal wo du bist
  • Je nach Preis sogar HiFi-Qualität möglich
  • Riesige Auswahl in allen Preisklassen
  • Sogar für die Wandmontage geeignet

Outdoor-Lautsprecher Test & Vergleich 2020

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Outdoor-Lautsprecher gibt es in zahlreichen Größen, Formen und auch Preisklassen, sodass für jeden Anwender etwas dabei ist
  • Die Qualität von mobilen Outdoor-Lautsprechern hat in den letzten Jahren einen steilen Anstieg erfahren, sodass mittlerweile sogar HiFi-Qualität möglich ist
  • Outdoor-Lautsprecher sind nicht nur unterwegs am Strand oder beim Spazieren verwendbar, sondern sie können auch im Garten für Musik sorgen

Anker Soundcore 2 – der günstige Einstieg mit gutem Sound

Anker Soundcore 2 – der günstige Einstieg mit gutem Sound
Besonderheiten
  • Outdoor-Lautsprecher mit einem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Über 23.000 Bewertungen auf Amazon und eine Gesamtbewertung von 4,6 von 5 Sternen (90% mindestens 4 Sterne)
  • Zwei Treiber liefern rund 12 Watt Ausgangsleistung sowie einen starken und dominanten Bass
  • IPX7-Wasserdicht für die Nutzung bei Regen und am Strand, erhältlich in drei verschiedenen Farben
27,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Auf der Suche nach einem neuen Outdoor-Lautsprecher wirst du früher oder später über den Anker Soundcore 2 stolpern. Mehr als 23.000 Käufer haben diesen Lautsprecher für weniger als 50 Euro bereits bewertet, was ihn zu einem der beliebtesten mobilen Lautsprecher macht. Das liegt nicht nur am geringen Preis, sondern gleichzeitig an der guten Verarbeitung und dem extravaganten Sound. Rund 90% aller Kunden vergeben für diesen Speaker vier oder sogar fünf Sterne, wodurch er insgesamt 4,6 von 5 Sternen erreicht. Kaum ein mobiler Lautsprecher weist so viele gute Bewertungen auf. Der Anker Soundcore 2 setzt auf zwei kräftige Mitteltöner, die sich nicht nur um die Höhen und Mitten kümmern, sondern gleichzeitig auch einen kräftigen Bass erzeugen. Beide Treiber sorgen für eine maximale Leistung von 12 Watt, was für ausreichend Lautstärke unterwegs sorgt. Sollte es einmal regnen, musst du zudem keine Angst haben, denn durch die IPX7-Wasserdichte kann kein Wasser in das Innere des Lautsprechers dringen. Auf mittlerer Lautstärke liefert dir der Soundcore 2 von Anker rund 24 Stunden Akkulaufzeit, was in erster Linie dem großen Akku mit 5.200 mAh zu verdanken ist. Besonders schön ist beim neueren Modell auch, dass bereits ein Bluetooth-5.0-Modul mit an Bord ist. Der Vorgänger ist immer noch erhältlich, vertraut aber lediglich auf Bluetooth 4.0.

Bose SoundLink Color II – Kleine und robuste Multimediazentrale

Bose SoundLink Color II – Kleine und robuste Multimediazentrale
Besonderheiten
  • Beliebter, wenn auch etwas teurer Outdoor-Lautsprecher mit dem Fokus auf einen kraftvollen Sound
  • Ein wahrer Kundenliebling: Mehr als 9800 Bewertungen, davon 86% vier oder fünf Sterne
  • Einfache Verbindung zum Smartphone dank Bose Connect App, IPX4-Zertifiziert und somit wasserbeständig
  • Verfügbar in fünf verschiedenen Farben: blau, rot, schwarz, weiß, gelb
107,00 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Zugegeben, der Anker Soundcore 2 ist für manch eine Aktivität an der frischen Luft nicht perfekt geeignet, da er etwas größer ausfällt. Möchtest du allerdings beim Sound keine Kompromisse eingehen, brauchst aber unbedingt einen kleinen Outdoor-Lautsprecher, solltest du dir den Bose SoundLink Color II einmal näher ansehen. Bose hat diesen Sound-Zwerg speziell für aktive Menschen entwickelt, die etwas Mut zur Farbe zeigen wollen. Aus diesem Grund erhältst du den SoundLink Color II auch in fünf verschiedenen Farben, wobei natürlich Schwarz und Weiß ebenfalls zur Verfügung stehen. In Sachen Sound muss sich der Power-Zwerg aber nicht hinter größeren Modellen verstecken, denn dank einer intelligenten Technologie kann dieser Lautsprecher mächtig Eindruck schinden. Bose geht bei diesem Modell den Weg des kraftvollen Sounds, weshalb er besonders gut für elektronische Beats und ähnliche Musik geeignet ist. Dank seiner IPX4-Zertifizierung ist er zudem wasserbeständig, auch wenn du mit dem SoundLink Color II nicht tauchen gehen solltest. Besonders schön ist auch, dass die Verwendung so einfach wie möglich gestaltet wurde. So benötigst du lediglich die Bose Connect App für die Verbindung zwischen deinem Endgerät und deinem Lautsprecher. In der App kannst du weitere Lautsprecher zu einem Verbund zusammenführen und schnell und einfach zwischen ihnen wechseln. Auch der SoundLink Color II von Bose ist ein wahrer Kundenliebling, was die fast 10.000 Bewertungen zeigen.

DOCKIN D FINE – Geeignet für Indoor und Outdoor

DOCKIN D FINE – Geeignet für Indoor und Outdoor
Besonderheiten
  • Sehr starker Stereo-Sound dank zwei Mitteltönern, zwei Hochtönern sowie zwei passiven Bassradiatoren
  • Stabiles Gehäuse: wasser-, stoß- und staubdicht und somit perfekt für den Einsatz am Strand oder Park geeignet
  • Riesiger Akku mit 6.600 mAh verbaut, Akkulaufzeit auf mittlerer Lautstärke von rund 10 Stunden
  • Einsatz kann nicht nur im Park, sondern auch am Fernseher oder am PC erfolgen
107,12 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Technisch gesehen gehört der DOCKIN D FINE zu den interessantesten Outdoor-Lautsprechern in unserer Bestenliste. Das liegt nicht nur an seinen kompakten Maßen, sondern auch noch an den verwendeten Lautsprechern. Während viele Systeme lediglich auf Mitteltöner vertrauen, geht der Hersteller hier einen etwas anderen Weg. In einem etwas größeren Gehäuse verbaut DOCKIN zwei Mitteltöner sowie zwei weitere Hochtöner. Das sorgt zum einen für einen kräftigen Klang aber auch für ausgewogene und glasklare Höhen. Für noch mehr Kraft befinden sich auf der Rückseite des Gerätes zwei weitere passive Bassradiatoren. Insgesamt leistet das Komplettpaket rund 50 Watt. Das macht aus dem DOCKIN D FINE einen wahren Klang-Champion, der nicht nur Outdoor, sondern auch Indoor eine gute Figur macht. Natürlich ist das gesamte System staub-, stoß- und wasserdicht, sodass auch die Nutzung am Strand keine Gefahr für die empfindliche Elektronik darstellt. Um eine solch starke Leistung auch über einen langen Zeitraum zur Verfügung zu stellen, stattet der Hersteller den Outdoor-Lautsprecher mit einem 6.600 mAh-Akku aus. Insgesamt soll dadurch eine Laufzeit von rund 10 Stunden gewährleistet sein. Alternativ kannst du den D Fine aber auch am Fernseher als Ersatz für eine Soundbar betreiben. Dass es sich hierbei um einen erstklassigen Lautsprecher handelt zeigen auch die zahlreichen Bewertungen. Über 3000 Rezensenten haben den Docking D Fine bereits mit vier oder fünf Sternen bewertet.

Bose Soundlink Revolve – Dicke Bässe auf kleinstem Raum

Bose Soundlink Revolve – Dicke Bässe auf kleinstem Raum
Besonderheiten
  • Premium-Lautsprecher für die Nutzung im Innenraum aber auch Außen, wasser- und staubdicht dank IPX4-Zertifizierung
  • Echter 360°-Sound sorgt für einen raumfüllenden Klang, Verbindung von zwei Geräten zur simultanen Wiedergabe über die Bose Connect App möglich
  • In zwei verschiedenen Farben erhältlich: Schwarz und Silber/Grau
  • Großer interner Akku liefert ausreichend Energie für 12 Stunden Musikwiedergabe
148,80 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Mit dem SoundLink Revolve hat Bose einen Lautsprecher im Angebot, der vor allem für Partys mit mehreren Leuten perfekt geeignet ist. Während alle anderen Outdoor-Lautsprecher ihren Sound immer nur in eine Richtung abstrahlen, handelt es sich bei diesem Modell um einen 360°-Speaker. Für den raumfüllenden Sound in alle Richtung sorgt das Kegel-Design, das sich bestens in jeden Raum und in jedes Ambiente integrieren lässt. Die Treiber sind dabei mittig verbaut, sodass eine Schallproduktion in alle Richtung möglich wird. Der SoundLink Revolve bringt zudem ein integriertes Mikrofon mit, wodurch er sich sogar für den Konferenztisch im Büro bestens eignet. Doch nicht nur im Innenraum, sondern auch Outdoor muss sich dieser Speaker keine Blöße geben. Das Gehäuse ist vollständig IPX4-Zertifiziert und somit wasserabweisend und staubfest. Das sorgt dafür, dass du ihn auch problemlos am Strand oder beim Wandern nutzen kannst. Dank eines großen Akkus kannst du einen ganzen Tag deine Lieblingsmusik genießen, solange du ihn auf moderater Lautstärke nutzt. Über die Bose Connect App kannst du sogar einen weiteren Lautsprecher hinzufügen und somit zwei Revolve gleichzeitig als Verbund nutzen. Vor allem für Partys in großen Räumen ist dies sinnvoll, da somit der Raumklang wesentlich verstärkt wird. Auch der Bose SoundLink Revolve ist ein wahrer Kundenliebling, denn mit über 3500 Bewertungen gehört er zu den besten Modellen auf dem Markt. Auch der Revolve erreicht eine Gesamtbewertung von 4,6 von 5 Sternen.

Pronomic OLS-5 – Für deine nächste Gartenparty

Pronomic OLS-5 – Für deine nächste Gartenparty
Besonderheiten
  • Outdoor-Lautsprecher für die Wandmontage im Garten oder in der Laube
  • Robustes und geschütztes Gehäuse, Rückseitige Anschlüsse mit Abdeckung geschützt
  • Integrierter und starker 5,25“-Subwoofer für einen kräftigen Bass, Hochtöner sorgt für klaren Sound
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und sehr gute Bewertungen auf Amazon (4,6 von 5 Sternen Gesamtbewertung)
47,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Ein Outdoor-Lautsprecher muss nicht immer ein mobiler Speaker mit integriertem Akku sein. Auf dem Markt existieren zahlreiche unterschiedliche Modelle, die du problemlos außerhalb deiner eigenen vier Wände nutzen kannst. Bist du nicht auf der Suche nach einem tragbaren Lautsprecher, sondern möchtest deinen Garten mit etwas Musik versorgen, solltest du dir die Pronomic OLS-5 einmal näher ansehen. Hierbei handelt es sich um klassische Wandlautsprecher, die explizit für die Außennutzung vorgesehen sind. Um dies zu gewährleisten wurde das Gehäuse robust gebaut und auch die rückseitigen Anschlüsse sind mit Schutzmechanismen ausgestattet. Damit kein Staub und auch keine Feuchtigkeit an die Anschlüsse gelangen kann, liefert der Hersteller eine Schutzabdeckung mit. Beim OLS-5 von Pronomic handelt es sich um einen Zwei-Wege-HiFi-Lautsprecher, der über einen eigenen Subwoofer sowie über einen Hochtöner verfügt. Das sorgt im Garten nicht nur für einen glasklaren Sound, sondern auch für die nötige Bassstärke. Wichtig zu bedenken ist, dass dieser Outdoor-Lautsprecher nicht autark betrieben werden kann. Du musst ihn mittels eines Lautsprecherkabels an einen separaten Verstärker anschließen. Verstärker gibt es mittlerweile in unterschiedlichen Preis- und Größenklassen, sodass du hier schnell fündig wirst.

Was ist ein Outdoor Lautsprecher?

Noch in den frühen 2000er Jahren war es normal, mit dem Kofferradio oder dem Gettoblaster durch die Gegend zu ziehen. Diese großen, schweren und unflexiblen Soundmaschinen mussten häufig mit zahlreichen Batterien betrieben werden, um eine Betriebsdauer von zwei bis drei Stunden zu erzielen. Doch die Technik hat sich seitdem stark verändert. Vor allem mit der Einführung von Smartphones wurde auch der mobile Sound immer moderner und tragbarer. Mittlerweile bieten selbst kleinste Taschen-Lautsprecher einen besseren Sound als die riesigen Kofferradios vor einigen Jahren. Besonders interessant sind die kleinen Speaker, weil sie häufig erstklassige Outdoor-Eigenschaften besitzen. Da sie speziell für den Einsatz unterwegs entwickelt wurden, sind die meisten Lautsprecher staub-, stoß- und wasserfest. Diese Absicherung macht aus einem herkömmlichen Bluetooth-Lautsprecher einen Outdoor-Lautsprecher. Allerdings musst du vor dem Kauf eines neuen Speakers für unterwegs unbedingt auf die Zertifizierung sowie auf die Sicherheitsmaßnahmen achten. Nicht jeder Bluetooth-Lautsprecher ist vor Wasser oder vor Stößen geschützt, sodass du genau Obacht geben solltest. Außerdem sind einige sehr robuste Lautsprecher nicht immer wahre Klangwunder. Um dies herauszufinden lohnt sich häufig ein genauer Blick auf die Herstellerseite aber auch in die Bewertungssparte auf Amazon & Co.

Klangqualität – damals pfui, heute hui

Als die ersten Outdoor-Lautsprecher den Markt betraten, war von Klanggenuss lange Zeit keine Rede. Selbst alte Kofferradios konnten Anfangs eine bessere Wiedergabequalität liefern als die meisten Speaker für unterwegs. In erster Linie lag das daran, dass viele Hersteller sich erst einmal an die neue Technologie gewöhnen mussten. So verbauten die meisten Unternehmen in erster Linie sehr günstige Mitteltöner, die überwiegend nur vor sich hin Dröhnen konnten. Mittlerweile ist die Technik aber soweit fortgeschritten, dass sogar hochwertige Hoch-, Mittel- und Tieftöner in Outdoor-Lautsprechern zum Einsatz kommen. Hersteller wie Bose oder JBL haben jahrelange Erfahrung im Bereich der Audio-Technik und nutzen diese nun auch für mobile Speaker. Allerdings existieren auch noch einige schwarze Schafe auf dem Markt, die minderwertige Bauteile für einen viel zu hohen Preis verkaufen. Einige Outdoor-Lautsprecher sind hingegen so gut, dass du sie sogar als Soundbar-Ersatz für deinen Fernseher nutzen kannst.

Die wichtigsten Hersteller für Outdoor Lautsprecher

HerstellerBesonderheiten
Anker
  • Anker war lange Zeit als Unternehmen bekannt, das sich explizit auf Powerbänke und Zubehör spezialisiert hat. Seit wenigen Jahren bietet das Unternehmen aber auch erstklassige Outdoor-Lautsprecher an, die vor allem auf Amazon zu den Best-Sellern gehören.
  • Spezialist im Bereich von Smartphone-Zubehör, Kabeln und Lautsprechern
  • Outdoor-Lautsprecher weisen immer ein perfektes Preis-Leistungs-Verhältnis auf
  • Nahezu alle Outdoor-Speaker gelten auf Amazon als Best-Seller
  • Sehr schneller und hervorragender Support direkt aus Deutschland
Bose
  • Anders als Anker ist Bose ein wahrer Sound-Spezialist. Das Unternehmen gehört zu den wahren Premium-Produzenten im Audio-Bereich. Das sorgt dafür, dass mitunter die besten Outdoor-Lautsprecher aus dem Hause Bose stammen. Natürlich lässt sich das Unternehmen die gute Qualität auch gut bezahlen.
  • Sehr edle und hochwertige Produkte in allen Bereichen
  • Von Outdoor-Lautsprechern bis hin zu großen Surround-Sound-Anlagen ist alles vorhanden
  • Outdoor-Lautsprecher bieten häufig eine bessere Qualität als vergleichbare Indoor-Lautsprecher
  • Erstklassiger und professioneller Service, nahezu überall erhältlich
JBL
  • JBL ist eine Marke von Harman Kardon, woran man schon auf den ersten Blick erkennen kann, dass hier Qualität dahintersteckt. Das Unternehmen hat sich insbesondere auf Kopfhörer und Outdoor-Lautsprecher für aktive Menschen spezialisiert.
  • Dank des Mutterkonzerns „Harman Kardon“ sehr viel Erfahrung im Audio-Bereich
  • Lautsprecher sind in allen Preisklassen vorhanden
  • Alle Lautsprecher sind besonders robust, sodass sie auch Stürze oder Regen aushalten
  • Neben zahlreichen Outdoor-Lautsprechern führt das Unternehmen auch erstklassige Kopfhörer

Bluetooth bis WLAN – Die unterschiedlichen Verbindungstypen

Bevor du dich an den Kauf eines neuen Outdoor-Lautsprechers wagst, solltest du vorher prüfen, welche Verbindungstypen du benötigst. Die gängigste Variante ist heutzutage die Datenübertragung über Bluetooth. Aber auch andere Technologien sind denkbar. Im folgenden Abschnitt möchten wir dir die wichtigsten Verbindungstypen einmal genauer vorstellen.

TechnologieBeschreibung
BluetoothDie wichtigste Verbindungs-Technologie bei einem Outdoor-Lautsprecher ist Bluetooth. Das liegt daran, dass mittlerweile jedes Gerät über ein passendes Modul verfügt. So kannst du nicht nur dein Smartphone, dein Tablet oder dein Notebook mit dem Speaker verbinden, sondern auch noch deinen Fernseher oder, falls es möglich ist, sogar deinen Kühlschrank. Aus diesem Grund sollte jeder moderne Outdoor-Lautsprecher den neuesten Bluetooth-Standard mitbringen.
AirPlayApples AirPlay-Technologie ist vor allem für Anwender von iPhones, iPads oder iMacs interessant. Hierbei handelt es sich um eine schnelle und sichere Verbindung zwischen dem End- und dem Ausgabegerät. AirPlay ist ausschließlich für Apple-Geräte vorhanden, sodass Android-Nutzer nicht in den Genuss der Übertragungsmöglichkeit kommen. AirPlay hat den Vorteil, dass es leicht einzurichten ist und hohe Übertragungsraten bietet.
KabelNeben den zahlreichen Möglichkeiten, deine Musik kabellos vom Endgerät auf den Lautsprecher zu übertragen, ist die Kabel-Variante immer noch Stand der Dinge. Das liegt daran, dass es hierbei kaum zur Datenkomprimierung kommt, sodass der Sound über ein 3,5mm-Klinke-Kabel häufig sogar besser ist als bei Bluetooth oder AirPlay. Außerdem verwende alle Outdoor-Wandlautsprecher immer noch das Kabel als Übertragungsmethode.
WLANAuch wenn die WLAN-Verbindung am häufigsten im Netzwerk eingesetzt wird, ist sie auch für mobile Lautsprecher wichtig. Vor allem bei Multiroom-Systemen kommt WLAN zum Einsatz, da die Übertragungsraten größer sind als bei Bluetooth. Weiterhin hat die WLAN-Technologie den Vorteil, dass die Reichweite häufig größer ist als bei anderen kabellosen Technologien.

Wie bedient man einen Outdoor-Lautsprecher?

Je nachdem, für welche Lautsprecherart du dich interessierst, ist auch die Bedienung unterschiedlich. Aber auch innerhalb der einzelnen Klassen kann es große Unterschiede geben.

Mobiler Outdoor-Lautsprecher

Während die ersten Outdoor-Lautsprecher noch sehr einfach gestaltet waren, findest du heute wahre Multimedia-Zentralen vor, je nach Hersteller und Preisklasse. Normalerweise kannst du deinen Lautsprecher über Bluetooth schnell und einfach mit deinem Smartphone verbinden und sofort als Medienwiedergabe nutzen. Allerdings bieten dir einige Hersteller bereits eine erweiterte Möglichkeit, deinen Outdoor-Lautsprecher zu nutzen. So lassen sich die Modelle von Bose beispielsweise über eine App steuern. Hierüber kannst du verschiedene Geräte verwalten, sie miteinander koppeln und sogar Sprachassistenten nutzen.

Outdoor-Wandlautsprecher

Die Bedienung eines Outdoor-Wandlautsprechers ist aufgrund der komplexeren Installation auch etwas anders. So kannst du viele Wandlautsprecher für Draußen nicht direkt mit dem Smartphone oder einem anderen Endgerät verbinden, da sie keine eigene Energiequelle haben. Du musst sie an einen separaten Verstärker anschließen, der dir dann als Multimedia-Zentrale dient. Der große Vorteil dabei ist, dass du über einen guten Verstärker zahlreiche Möglichkeiten hast. Entscheidest du dich beispielsweise für einen A/V-Receiver, kannst du im eigenen Garten ein Public Viewing veranstalten. An diese Verstärker kannst du nicht nur deine Lautsprecher, sondern auch noch einige Ausgabequellen wie Fernseher oder Beamer anschließen. Aber auch das direkte Musikstreaming über den A/V-Receiver ist in diesem Fall denkbar. Achte aber darauf, dass diese Verstärker nicht Outdoor-geeignet sind. In diesem Fall solltest du dir einen speziell dafür vorgesehenen Audio-Verstärker zulegen.

Technische Details eines Outdoor-Lautsprechers

EigenschaftDetails
RMS und PMPOEs existieren immer noch viele Hersteller und Unternehmen auf dem Markt, die ihre Lautsprecher mit erfunden Watt-Angaben anpreisen. Vor allem bei einer Angabe der PMPO-Leistung solltest du Obacht geben, da es sich hierbei um eine erfundene Angabe der Marketing-Abteilung handelt. Aber auch die RMS-Leistung ist häufig nicht so wichtig bei einem guten Lautsprecher. Oftmals entscheiden hier viel mehr die verwendeten Bauteile und Materialien. Da du diese vorher selten kontrollieren kannst, macht es Sinn, wenn du dich auf Kundenmeinungen verlässt.
Gewicht, Maße, OutdoortauglichkeitBedenken musst du, dass du deinen Outdoor-Lautsprecher mit dir herumtragen möchtest. Das heißt, dass jedes Gramm und jeder Zentimeter mehr durchaus störend wirken könnten. Aus diesem Grund solltest du eine gute Basis zwischen Soundqualität und Größe sowie Gewicht finden. Außerdem ist es wichtig, dass der Lautsprecher gegen Stöße, Schmutz und Wasser geschützt ist.
Akku und LaufzeitNeben der Outdoor-Tauglichkeit sind auch die Akkulaufzeit sowie die Größe des Akkus wichtig. Einige Geräte bringen einen Spezial-Akku mit zu dir nach Hause, der nicht nur den Lautsprecher versorgt, sondern über den du auch noch dein Smartphone laden kannst. Einige Geräte verwenden dafür den gleichen Akku, andere Geräte verwenden zwei getrennte Akkus dafür.

Lautsprecher für deinen Garten

Bisher haben wir in diesem Artikel explizit Outdoor-Lautsprecher für unterwegs behandelt und Modelle für die Wandmontage im Garten nur beiläufig erwähnt. Doch ein Outdoor-Lautsprecher ist nicht immer nur ein mobiler Speaker mit integriertem Akku. Vor allem wer einen eigenen Garten besitzt, möchte gelegentlich auch etwas Kino-Feeling an der frischen Luft genießen. Aber auch für Gartenpartys und Geburtstage können Outdoor-Wandlautsprecher wesentlich mehr Leistung zeigen als mobile Versionen. Doch worum handelt es sich hierbei? Ein Outdoor-Wandlautsprecher ist nichts anderes als ein herkömmlicher Regallautsprecher, den du auch aus dem Heimkino kennst. Allerdings bestehen die meisten Modelle nicht aus einem hochwertigen Holzgehäuse, sondern aus Kunststoff. Die einzelnen Verbindungsstücke und Anschlüsse sind bei einem Outdoor-Modell nicht freiliegend, sondern besitzen Abdichtungen oder Schutzklappen, damit kein Schmutz oder Wasser in sie eindringen kann. Qualitativ stehen diese Modelle ihren Indoor-Kollegen in Nichts nach, je nach Preisklasse natürlich. Bedenken musst du nur, dass du für einen Outdoor-Wandlautsprecher in vielen Fällen einen zusätzlichen Verstärker benötigst, der ebenfalls Outdoor-Eigenschaften aufweisen sollte.

Aufbau von Outdoor-Lautsprechern

Während mobile Outdoor-Lautsprecher häufig etwas einfacher aufgebaut sind, können Outdoor-Wandlautsprecher etwas umfangreicher gestaltet sein. Zwar gibt es auch hier einige negative Ausnahmen, doch ist der Aufbau häufig ähnlich. Insgesamt bestehen aber alle Speaker aus den folgenden drei Treibern. Diese sind nicht nur bei Wandmodellen wichtig, sondern sollten auch bei mobilen Versionen möglichst hochwertig sein.

Hochtöner

Der Hochtöner sollte bei keinem Lautsprecher, egal ob mobil oder nicht, fehlen. Hierbei handelt es sich um einen kleinen Treiber, der sich ausschließlich um hohe Frequenzen kümmert. Er sorgt für klare Stimmen und gibt Hintergrundgeräusche wieder. Weniger wichtig ist er für Menschen, denen ein satter Bass am wichtigsten ist. Wer viel Metal, Rock oder klassische Musik hört, sollte aber auch einen hochwertigen Hochtöner setzen. Einige mobile Outdoor-Lautsprecher verwenden häufig gar keinen Hochtönern, sondern vertrauen nur auf Mitteltöner.

Mitteltöner

Der Mitteltöner oder in vielen Fällen auch Mitteltieftöner ist ein, wie der Name es schon sagt, mittelgroßer Treiber, der sich um mittlere Frequenzen kümmert. Dazu gehören neben Stimmen auch zahlreiche Instrumente oder Hintergrundgeräusche. Mitteltöner kommen überwiegend in mobilen Lautsprechern zum Einsatz, da sie das größte Frequenzband mitbringen. Sie können von Bässen bis hin zu Stimmen alles wiedergeben. Leider sorgt das aber häufig für einen etwas verwaschenen Gesamtklang, sodass jeder Mitteltöner theoretisch von einem Hochtöner unterstützt werden sollte.

Tieftöner

Seit einigen Jahren verbauen viele Hersteller auch vollwertige Tieftöner in ihren Outdoor-Lautsprechern. Haben sich am Anfang noch Mitteltieftöner um den nötigen Bass gekümmert, kommen immer häufiger vollwertige Tieftöner zum Einsatz. Diese Treiber kümmern sich ausschließlich um Vibrationen, die unser Ohr als Bass erkennt. In Verbindung mit Mittel- und Hochtönern kann dadurch ein starker und druckvoller Klang erzeugt werden.

Ausstattung und Anschlüsse

Nicht nur die Bedienung und die einzelnen Lautsprecherarten in Outdoor-Lautsprechern sind komplexer und hochwertiger geworden, auch die Ausstattung kann sich mittlerweile sehen lassen. Zahlreiche Modelle bieten dir eine Schnittstelle, über die sie mit Diensten wie Amazons Alexa oder Google Assistant verbunden werden können. Das sorgt dafür, dass du deinen Speaker als Multimedia-Sprachzentrale nutzen kannst. Vor allem wer eine sehr hohe Lautstärke wünscht, kommt hier auf seine Kosten. Aber nicht nur die Sprachschnittstelle kann genutzt werden. Viele Modelle bieten dir einen starken und großen Akku, der die Lautsprecher mit reichlich Energie versorgen kann. Je nach Modell führt das zu einer Akkulaufzeit von mehr als 20 Stunden. Benötigst du diese lange Laufzeit nicht, kannst du dein Smartphone bei einigen Modellen über einen USB-Port aufladen. Das ist vor allem sinnvoll, wenn du für wenige Stunden in den Park oder an den Strand möchtest, dein Smartphone aber nicht mehr ausreichend Akku aufweist. Aber auch in Sachen Anschlüsse und Konnektivität hat sich einiges getan. Von Bluetooth über WLAN bis hin zu SD-Karten-Slots verfügen Outdoor-Lautsprecher über eine breite Konnektivität.

Outdoor-Lautsprecher im Heimkino

Kommen wir abschließen zu einem Punkt, der für einige von euch sicher von großer Bedeutung ist. Nicht jeder Mensch möchte mehrere hundert oder sogar tausend Euro für verschiedene Lautsprechertypen ausgeben. Einige Anwender möchten gerne einen mobilen Lautsprecher für unterwegs, den sie aber auch problemlos Indoor betreiben können. Tatsächlich ist das möglich, denn durch die stark verbesserte Soundqualität gibt es mittlerweile Modelle, die am Strand eine ebenso gute Figur machen, wie am Fernseher als Soundbar-Ersatz. In unserer Empfehlungsliste wäre dies beispielsweise der DOCKING D FINE oder der Bose Revolve. Beide Modelle sind technisch so ausgereift, dass sie sogar eine vollwertige Soundbar oder gute Regallautsprecher komplett ersetzen können. Verfügst du über einen modernen Fernseher mit Bluetooth, musst du die Lautsprecher nicht einmal mit einem Kabel verbinden und kannst somit die vollumfängliche Freiheit nutzen. Einige Lautsprecher lassen sich sogar zu einem Verbund zusammenschließen, sodass du in den Genuss von Stereo-Sound kommen kannst. Sobald die nächste Gartenparty oder die nächste Wanderung ansteht, kannst du einen der Lautsprecher problemlos mitnehmen und wieder mit dem Smartphone verbinden.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

FrageAntwort
Von welchem Hersteller einen Outdoor-Lautsprecher kaufen?Bist du auf der Suche nach einem neuen Outdoor-Lautsprecher wird dir sicherlich auffallen, dass es hunderte unterschiedlicher Hersteller gibt. Je nachdem wie audiophil du bist und wie viel Geld du ausgeben möchtest, kannst du dich entweder für ein günstiges Modell eines No-Name-Herstellers entscheiden oder du kaufst dir einen Lautsprecher von Bose, JBL oder von einem anderen bekannten Unternehmen. Beachte dabei allerdings, dass der Name nicht immer aussagt, dass der Speaker auch eine gute Qualität aufweist. Bei einigen Herstellern bezahlst du häufig mehr für den Namen als für die Technik dahinter.
Wie groß sollte ein Outdoor-Lautsprecher sein?Outdoor-Lautsprecher zielen vor allem darauf ab, dass du sie überall mit hinnehmen kannst. Dabei steht der Transport in einem Rucksack oder in einer Jackentasche im Vordergrund. Daher solltest du darauf achten, dass das Gerät nicht zu schwer und auch nicht zu groß ist. Schon ein Kilo mehr im Rucksack kann nach einer längeren Wanderung auf deinen Schultern spürbar werden. Transportierst du den Speaker hingegen überwiegend im Auto, können dir das Gewicht sowie die Maße egal sein.

Achtung
Je größer der Lautsprecher, desto besser ist häufig auch die Soundqualität. Das liegt daran, dass die Qualität durch den größeren Resonanzkörper positiv beeinflusst wird.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben