Solid State AM/FM multiplex stereo receiver Heathkit

Heathkit History


HiFi Klassiker - Audio classics

HiFi Legenden - HiFi Oldies
Multiplex AM/FM RECEIVER
Startseite
Luxman
Luxman Tuner
Röhrenverstärker
Luxman R-800S
Marantz
Verstärker
Endstufen
Vorverstärker
Tuner
Receiver
Marantz 4400
Marantz 2270
Marantz Model 16
Pioneer
Pioneer Klassiker
Pioneer A Serie
Pioneer SA 9100
Pioneer SA 8800
Pioneer SA 9800
Pioneer HPM 100
Pioneer RT-909
Sansui
Übersicht
Sansui Quadro
Sansui BA
Sansui AU
Sansui AU - 2
Sansui Receiver
Sansui 9090
Sansui AU 11000
Sansui AU 9900 A
Sansui AU 7700
Sansui 8080
Sansui G-8000
Sansui 881
Sansui BA 3000
Sansui 1000 A
Sansui AU 20000
Sansui RA 500
Sansui RA 700
Sansui Preise
The Fisher
The Fisher 450T
H.H. SCOTT
Mitsubishi, Diatone
Kirksaeter
Compact 70S
RTX 2000
NAD
Plattenspieler
Laufwerke
Plattenspieler oder CD Player
Tonarme
Lautsprecher
Lautsprecher ~ 2
MFB, Motional Feed Back
Toshiba
Toshiba - Aurex
Hitachi, Lo-D
Hitachi, Lo-D
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Technics, National
Technics - National
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Rotel
Rotel 2000
QED HiFi
QED Hifi made in England
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Quad
Micro-Seiki
Kenwood HiFi
Nakamichi
Nakamichi - HiFi
Sony Klassiker
Sanyo HiFi, OTTO
Tandberg
TEAC X-
Mark-Levinson
Mark-Levinson
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Quadrophonie
McIntosh
McIntosh
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Russco
Russco Turntable
HiFi Classics, HiFi Klassiker
HiFi Hersteller
Neupreise
Neupreis Receiver
Neupreis Tuner
HiFi Sammler
DIN + IHF Norm
FAQ + Fragen
Hifi Begriffe, was ist eigentlich ...
Hifi Geschichten
Telefunken
YAMAHA CR 2020
YAMAHA CR 1000
YAMAHA PC5002M
YAMAHA FX-3
High End
Preisentwicklung
Sonab

Klassiker kaufen

Link us - Ihr Link
Thorens TD105
SHURE Tonabnehmer
Heathkit, USA
OSAWA Tonabnehmer
LEAK
HiFi Klassiker LEAK
CORAL
CORAL Classic Speaker
HiFi Klassik Sammler
FANE
FANE Classic Speaker
HiFi Klassik
Grundig Tube
HiFi Klassik
Visaton TL
Visaton TL
HiFi Klassik Sammler
Pöhler

Pöhler Sound

HiFi Klassik Sammler
DUAL

Dual

HiFi Klassik
Klein & Hummel

HiFi Klassik
SABA
HiFi Klassik
Bang & Olufsen

Burmester
HiFi Klassik Sammler
Paragon
HiFi Klassik
AGI
HiFi Klassik
Accuphase
HiFi Klassik
Harman Kardon
HiFi Klassik
Futterman
HiFi Klassik
Fairchild
Aiwa
ROGERS
Aiwa
Aiwa Serie 22
Setton
SETTON
Concept
CONCEPT
HiFi Classics, HiFi Klassiker

Sitemap

HiFi Classics, HiFi Klassiker

Besucher

HiFi Classics, HiFi Klassiker

HiFi Studio

HiFi Classics, HiFi Klassiker

AV Receiver

 

Barebone PC

audio classics

Das ist DIE Seite für den Freund von klassischen HiFi Geräten.

Heathkit

Heath Company

Die Firma Heath wurde ursprünglich als Flugzeug Hersteller in den frühen 1900er Jahren von Edward Heath Bayard gegründet. Im Jahr 1926 verkaufte die Firma ein Kleinflugzeug als Bausatz. Heath verunglückte 1931 bei einem Probeflug tödlich. Im Jahr 1935 kaufte Anthony Howard die Firma Heath nach deren Konkurs und konzentrierte sich auf den Verkauf von Zubehör für kleine Flugzeuge. Der Firmenname Heath wurde beibehalten. Nach dem 2. Weltkrieg entschied sich Anthony Howard für den Einstieg in das Elektronikgeschäft und kaufte ein großes Lager mit Resten elektronischer Bauteile aus Kriegszeiten mit der Absicht elektronische Bausätze herzustellen. Die Hifi Kits wurden erstmals in den 1940er Jahren entworfen und ab Anfang der 50er Jahre produziert. 1947 führte er das erste Heath Elektronik Kit ein, ein Oszilloskop das für US $ 50 verkauft wurde. Der Preis war damals unschlagbar und das Oszilloskop wurde zu einem großen Verkaufserfolg. Nach dem Erfolg des Oszilloskop Kit begann Heath dutzende Heathkit Produkte herzustellen. Die Heathkits wurden beim Entwurf und der Entwicklung der zweiten Generationen maßgeblich von Hobbyelektronikern und deren Wünsche beeinflusst. Die Heathkit Prämisse war das der Käufer einen Bausatz kaufen konnte der qualitativ vergleichbar war mit einem fertigem Produkt aber zu einem sehr günstigem Preis. In den 50er Jahren wurde eine Fabrik gebaut in der verschiedene Produkte konstruiert und produziert wurden wie z.B. Vakuumröhren, Röhrensockel, Kondensatoren, Widerstände und die ersten Hifi Bausätze etc. und im Wesentlichen von Hand verkabelt und montiert. Begabte Hobbyelektroniker konnten die gleichen Produkte selbst montieren mit dem Ergebnis des gleichen Qualitätsstandards der Fertiggeräte. Keine großen Elektronikkenntnisse waren erforderlich um ein Heathkit zu montieren Weitere Kategorien, in der Heathkit tätig war, war der Amateurfunk und elektronische Prüfgeräte. Für Heathkit gab es Konkurrenz bezüglich elektronischer Bausätze: Allied Radio und Lafayette Radio boten einige Kits an, Radio Shack mit seiner Archerkit Line, Dynaco verkaufte seine Audio Bausätze mit der Bezeichnung Dynakits, ebenso H. H. Scott Inc., The Fischer und EICO und später Unternehmen wie (SWTPC) "Southwest Technical Products Corporation". Die technischen Merkmale der vielen Heathkits waren sehr gut. Der Aufbau eines Heathkits benötigte Zeit, Geduld und die Fähigkeit Anweisungen zu befolgen. Damit war das Risiko eines Scheiterns gering. Heathkits waren absolut ohne Werkzeuge zu vervollständigen. Die Anweisungen für die Kits in den Manuals wurden als die besten in der Branche angesehen. Die Modelle wurden beginnend mit der grundlegenden Beschreibung auf Lötung, Technik und Verfahren mit expliziten Anweisungen und Strichzeichnungen illustriert. Nach dem Tod von Howard Anthony wurde die Firma Heath 1954 von der Daystrom Company gekauft, eine Management Holding die auch mehrere andere Elektronik Firmen besaß. Anfang der 60er Jahre kam der AA -100 (unten) Vollverstärker auf den Markt. Dies war ein Gerät von zuverlässiger Qualität und bezahlbarem Preis. Mitte der 60er Jahre wurde eine Niederlassung in Frankfurt gegründet. Diese war die 17. in Europa. Anfang der 70er Jahre wurde der Heath AJ -1510 produziert, ein digitaler Synthesizer UKW Tuner und die erste Digitaluhr GC -1005. Diese Komponenten waren qualitativ hochwertige Produkte und wurden industriell hergestellt. Ein Lautsprecher Bausatz war 1970 "Heathkit Model AS-101" in dem ALTEC Systeme verwendet wurden. Ende der 70er bis Mitte der 80er Jahre wurde die Produktion von Hifi Geräten eingestellt. Von 1950 (Heathkit A-1) bis 1981 wurden mehr als 200 Hifi Kits und Geräte Modelle hergestellt. Wenngleich die Modellpalette sehr groß war sind heute klassische Heath Hifi Geräte selten und in Deutschland nahezu unbekannt. Das liegt daran das in erster Linie von Heathkit Messinstrumente in sehr großen Stückzahlen gefertigt und verkauft wurden. In dem Bereich ist die Firma heute noch weltweit bekannt. Die Hifi Geräte und Hifi Bausätze jeder Modellreihe dagegen wurden nicht in großen Stückzahlen hergestellt. Alle Hifi Geräte, fertige oder Bausätze, von Heath (Heathkit) sind als erstklassige Sammlerobjekte empfehlenswert.

Aus einem Heathkit Prospekt von 1957. Wer einen Heathkit hat bleibt lieber zu Hause als auszugehen

Dear Heathkit owners, more photos and specs wanted, please help us. (this manufacturer is unknown in germany)


Heathkit AJ-29


Heathkit SP-2


Heathkit AA-100

HEATHKIT AA-100


Schematic HEATHKIT UA-1

Download Schematic


Im Laufe der Jahre wurde das Heathkit Logo mehrmals geändert.


Die Bezeichnung Heathkit wurde nicht nur für Bausätze sondern auch für Fertiggeräte verwendet. Produkte waren unter anderem Röhren und Transistor Verstärker, Röhren und Transistor Tuner, Röhren und Transistor Endstufen, Röhren und Transistor Receiver, Mono Endstufen, elektronische Frequenzweichen, Plattenspieler (AD), zwei 4 Kanal Verstärker (1975 ~ 76), Lautsprecher Bausätze und ein Tonbandgerät.

Heath, Heathkit

Derzeit verfügbare Einzelseiten amerikanischer Hifi Hersteller:
Vintage audio classics buys here

HiFi Klassiker kaufen - Hifi classics for sale

Heath, Heathkit, Heathkit Hifi Geräte, Röhrenverstärker Bausatz

HiFi Klassiker

sansui HiFi Klassiker

Hifi Classics buy

Hifi Classics buy

1973

 

Sansui G-8000