Luxman HiFi Luxman

Luxman, HiFi Klassiker Luxman - Luxman History - Luxman Oldies

Luxman

Luxman

luxman HiFi
Luxman, Luxman HiFi
Startseite
HiFi Klassik
Luxman
Luxman Tuner
Röhrenverstärker
Luxman R-800S
HiFi Klassik
Marantz
Verstärker
Endstufen
Vorverstärker
Tuner
Receiver
Marantz 4400
Marantz 2270
Marantz Model 16
HiFi Klassik
Pioneer
Pioneer Klassiker
Pioneer A Serie
Pioneer SA 9100
Pioneer SA 8800
Pioneer SA 9800
Pioneer HPM 100
Pioneer RT-909
HiFi Klassik
Sansui
Übersicht
Sansui Quadro
Sansui BA
Sansui AU
Sansui AU - 2
Sansui Receiver
Sansui 9090
Sansui AU 11000
Sansui AU 9900 A
Sansui AU 7700
Sansui 8080
Sansui G-8000
Sansui 881
Sansui BA 3000
Sansui 1000 A
Sansui AU 20000
Sansui RA 500
Sansui RA 700
Sansui Preise
HiFi Klassik
The Fisher
The Fisher 450T
H.H. SCOTT
Mitsubishi, Diatone
Kirksaeter
Compact 70S
RTX 2000
NAD
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Plattenspieler
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Laufwerke
Plattenspieler oder CD Player
Tonarme
Lautsprecher
Lautsprecher ~ 2
MFB, Motional Feed Back
HiFi Klassik
Toshiba
Toshiba - Aurex
Hitachi, Lo-D
Hitachi, Lo-D
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Technics, National
Technics - National
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Rotel
Rotel 2000
HiFi Classics, HiFi Klassiker
QED HiFi
QED Hifi made in England
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Quad
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Micro-Seiki
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Kenwood HiFi
HiFi Classics, HiFi Klassiker
JVC, Victor
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Nakamichi
Nakamichi - HiFi
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Sony Klassiker
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Sanyo HiFi, OTTO
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Tandberg
HiFi Classics, HiFi Klassiker
TEAC X-
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Mark-Levinson
Mark-Levinson
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Quadrophonie
HiFi Classics, HiFi Klassiker
McIntosh
McIntosh
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Russco
Russco Turntable
HiFi Classics, HiFi Klassiker
HiFi Hersteller
Neupreise
Neupreis Receiver
Neupreis Tuner
HiFi Sammler
DIN + IHF Norm
FAQ + Fragen
Hifi Begriffe, was ist eigentlich ...
Hifi Geschichten
Telefunken
YAMAHA CR 2020
YAMAHA CR 1000
YAMAHA PC5002M
YAMAHA FX-3
High End
Preisentwicklung
Sonab

Klassiker kaufen

Link us - Ihr Link
Thorens TD105
SHURE Tonabnehmer
Heathkit, USA
OSAWA Tonabnehmer
LEAK
HiFi Klassiker LEAK
CORAL
CORAL Classic Speaker
HiFi Klassik Sammler
FANE
FANE Classic Speaker
HiFi Klassik
Grundig Tube
HiFi Klassik
Visaton TL
Visaton TL
HiFi Klassik Sammler
Pöhler

Pöhler Sound

HiFi Klassik Sammler
DUAL

Dual

HiFi Klassik
Klein & Hummel

HiFi Klassik
SABA
HiFi Klassik
Bang & Olufsen

Burmester
HiFi Klassik Sammler
Paragon
HiFi Klassik
AGI
HiFi Klassik
Sherwood
HiFi Klassik
Accuphase
HiFi Klassik
Harman Kardon
HiFi Klassik
Futterman
HiFi Klassik
Fairchild
Aiwa
ROGERS
Aiwa
Aiwa Serie 22
Setton
SETTON
Concept
CONCEPT
HiFi Classics, HiFi Klassiker

Sitemap

HiFi Classics, HiFi Klassiker

Besucher

HiFi Classics, HiFi Klassiker

HiFi Studio

HiFi Classics, HiFi Klassiker

AV Receiver

 

HiFi Klassiker LUXMAN

LUXMAN Firmengeschichte

Das ist DIE Seite für den Freund von klassischen HiFi Geräten.

Like Luxman

LUXMAN

LUXMAN, HiFi Klassiker Luxman, Luxman HiFi

LUXMAN Firmengeschichte, LUXMAN History
Separate Einzelseiten:
Like Luxman

Like Luxman

Die Firma Luxman gehörte schon immer, seit 1925, zu den Herstellern "high endiger" HiFi Geräte. 1925 wird die Firma von T. Hayakawa und seinem Bruder K. Yoshikawa gegründet. Im Jahr 1928 bringt LUXMAN den 735 (Radiobausatz mit magnetischem Lautsprecher) und den "Luxman 1730" Plattenspieler auf den Markt. 1931 konstruierte Luxman den ersten magnetischen Tonabnehmer (MM). 1952 den "OY-15" Luxman OY-Typ Output Transformer, (Leistungs Ausgangsübertrager) und viele andere. 1958 den Luxman MA-7A (Monovakuumtube Verstärker Leistung 60 Watt, 16,6 Kg schwer) 1958, die 45/45 Stereoaufzeichnung hat ihr Debüt. 1961, einer der ersten integrierten Stereoverstärker (Vacuum Tube Integrated Amplifier), den Luxman SQ-5A (2 x 12 Watt). Der SQ-5A hatte wegen seines einzigartigen Designs und auch wegen der hohen Qualität einen riesigen Erfolg. Er war der erste Verstärker mit Luxmans "tone control circuit". Dieses Feature findet man heute noch in Luxman Verstärkern. 1962 folgte der Luxman SQ-65 (Vacuum Tube Integrated Amplifier) Der SQ-65 verfügte über eine Leistung von 2 x 28 Watt und hatte ein Motional Feedback MFB Kontrollsystem eingebaut, eine international patentierte Entwicklung. Ebenfalls erschien 1962 der Luxman PZ-11 Phono Verstärker (5mV/30mV, Abmessung (nur): 218×37×157 mm (BxHxT), Gewicht 1.3Kg). Der allererste Phono Entzerrervorvertärker in Japan mit sogenannten Germanium Transistoren. Der Luxman PZ-11 war auch wegen seines "Slimline" Designs äußerst populär. 1964, der Luxman SQ-38D (Vacuum Tube Integrated Amplifier) Der SQ-38D (2 x 10 Watt) ist das erste Modell mit "Trioden", der erste der legendären "38er Serie". Modelle die folgten, Luxman SQ-38F, Luxman SQ-38FD und Luxman SQ-38. 1965 unter anderem Luxman PZ24, der Nachfolger des PZ11 (Seite: Röhrenverstärker). 1966, folgte die Endstufe Luxman MQ-36 (Vacuum Tube OTL Power Amplifier) Die MQ-36 ist ein OTL (Output Transformer Less) Vacuum Röhrenverstärker. Sie war wegen ihrer exzellenten Qualität sehr lange Zeit ein Verkaufsschlager. Die Ausgangsleistung lag bei 2 x 25 Watt, sie wog 18,7 Kg. Ebenfalls 1966 die Mono Endstufe Luxman MB-88 (Susumu Uehara). In die Chronologie von Meilensteinen in der Geschichte Luxmans gehören ebenfalls, 1968, die Modelle Luxman SQ-505 /507 (Integrierte Verstärker) Der Luxman SQ-505 (2 x 30 Watt) und Luxman SQ-507 (2 x 50 Watt) aus der "500er Reihe" und den Vorgängern des Luxman L-505s und L-507s. 1971-1980, um die immer größer werdende Nachfrage von "Heimwerker Hi-Fi Fans" zu befriedigen, wurden insgesamt ca.70 Bausatz Modelle (Lux Kit) hergestellt. (The Fisher bot ebenfalls Bausätze mit der Bezeichnung "K" an) Darunter Vakuum Röhrenverstärker (Röhrenverstärker Bausatz LUX KIT) Transistorverstärker, Plattenspieler, Werkzeuge, usw. 1972, Luxman gründet die neue Audiomarke "L&G". Ab 1975 die Luxman M-6000 Endstufe, Luxman C-1000 Preamp und den Tuner Luxman T-110. Geräte um den 50. Jahrestag Luxmans zu feiern. Die Endstufe M 6000 (Produktion nur 25 Exemplare) war der erste Versuch in den High-End Markt vorzudringen. Eine Endstufe mit 2 x 300W, exzellenten technischen Daten und überragendem Klang. Die M 6000 schaffte sofort den Durchbruch. 1977, die "Laboratory Reference Serie" hatte ihr Debüt. Highlights sind der erste DC Verstärker der Welt und Synthetisier Tuner. Die Funktionalität jedes Produktes, Leistung und innovatives Design unterscheiden die Reihe von anderen Serien. Ebenfalls 1977 wurde wieder ein Plattenspieler nach langer Abstinenz produziert, der Luxman PD-282. 1980, der Plattenspieler Luxman PD-300 (Vacuum Suction Turntable) Luxman führt einen innovativen Plattenspieler ein der erstmals über ein Vakuumansaugesystem (VDS) für die Schallplatte verfügte. 1982, das Luxman D-05 Kassettendeck erscheint und auf der Tokyo Audio Fair Messe der Prototyp des Kassettendeck Luxman X-3K. Der erste CD Player von Luxman war der DX-104 dessen Technik basierte auf der des Alpine AD-7100. 1985 bekam Luxman einen Preis für ausgezeichnete Technologie von der japanischen Regierung für die beiden Modelle Luxman LV-105 und Luxman LV-103. 1986 kam der Phono Vorverstärker Luxman LE-109 auf den Markt er wurde selten verkauft (1300,- DM) und ist daher heute sehr rar. Die hier zu sehenden Geräte stammen aus den Jahren 1962 bis 1990. >>1984 fusionierte Luxman mit Alpine Electronics, ein ebenfalls japanischer Hifi Hersteller. Alpine wollte ihre Hifi Hauptabteilung und Alpage mit Luxman vereinen. Diese Fusion hatte nachhaltige, negative Folgen und brachte Luxman an den Rand des Ruins. Es begann ein Konkurrenzkampf um Marktanteile auf dem Hifi Markt. In erster Linie mit dem rivalisierendem Yamaha Konzern. Bis zum Zeitpunkt der Fusion wurde Luxman als prestigevolle Edel Audiomarke angesehen und die Geräte wurden in unabhängigen Hifi Fachgeschäften verkauft. Nach der Fusion ließ Luxman die HiFi Geräte durch Costco in den USA und von Richer Sounds in England vertreiben um mit Yamaha konkurrieren zu können. Aber der Plan schlug fehl. Luxman's Renommee war es Geräte der oberen High End Klasse im häufig teurem Preissegment zu verkaufen. Das Geschäft der neuen Vertreiber war es Geräte der Unterhaltungselektronik im mittlerem und im Billigbereich zu verkaufen. Dieses verursachte große Probleme für die Luxmann Fachhändler. Das zweite Problem entstand mit der Marktplatzierung von Produkten eigener Produktion und derer von Alpine. Alpine hatte bisher einen Käuferkreis der im wesentlichem im mittlerem und im Billigbereich zu finden war. Luxman dagegen wurde als perfektionistische oder elitäre Marke gesehen. Die Co Existenz der preiswerten Alpine Plastikprodukte mit dem teurem Luxman Equipment war abwertend für Luxman. Das wiederum irritierte auch die Käuferschicht die bisher Luxman Geräte gekauft hatte. Luxman zerstörte mit dieser Aktion sein Image. Letztendlich gingen die Verkäufe drastisch zurück und die Firma stand vor dem Ende. Alpine blieb alleine bestehen. Die Bemühungen Luxman wieder zu etablieren schlugen fehl. Alpine verkaufte Luxman Anfang 2000. Die letzte Alpine Hififproduktion in Hong Kong wurde ebenfalls 2000 geschlossen.

Luxman Plattenspieler

Warum gab es Ende der 80er Jahre keine Plattenspieler mehr? Das lag mit am Geschäftsgebaren von Alpine. Die Luxman Plattenspieler hatten eine exzellente Qualität, waren aber gemessen an den produzierten Stückzahlen und dem damit verbundenem geringen Gewinn für Alpine uninteressant. Die Produktion wurde eingestellt. Ersatzweise stiegen die Luxman Vertriebe, in Deutschland All Akustik, auf Angebote von Micro Seiki um. Luxman Plattenspieler finde Sie auf der Seite Plattenspieler.

Like Luxman
(© Diese Luxman Historie stammt von hifi-studio.de - 09.10.2006, ergänzt 2010)


Luxman A-371

Luxman A-371


Luxman K-03

Luxman K-03


Luxman L-Compo, Luxman 005


Luxman L-Compo, Luxman 007

Luxman L-Compo, Luxman 007


Luxman C03 und Luxman M03

Luxman C-03, Luxman M-03


Luxman T-530 und Luxman L-530

Luxman L 510, Luxman L 530


Luxman SQ 1220
Luxman SQ 1220
(SQ 38F)
Luxman SQ 1220

Luxman HQ-555

Luxman HQ-555

Stereo Receiver


Luxman SQ-202

Luxman SQ 202 - Luxman WL212

Schaltplan SQ-202 Schema SQ-202
Schaltplan SQ-202

Luxman SQ 202


Luxman SQ-38 Signature Luxman SQ 38 Signature

(Verkaufspreis 2006, US $ 3500,-)


Luxman SQ-507X

Echte Komplementär Endstufe, kapazitätsloser Ausgang

Luxman SQ 507 X
Vollverstärker
Sinusleistung:
2 x 60 W (8Ω)
2 x 80 W (4Ω
Klirrfaktor:
0,03 % (DIN 8Ω)
Frequenzgang:
10-60:000Hz  -1dB
Dämpfungsfaktor:
40 (4Ω) 80 (16Ω)
Eingangsempfindlichkeit:
Phono 1 + 2:
2 mV
Phono 1:
30KΩ, 50KΩ, 100KΩ
umschaltbar
Phono 2: 50KΩ
Breite x Höhe x Tiefe:
450 × 160 × 268 mm
Gewicht:
11 Kg

Luxman SQ-505X
Luxman SQ 505 X
Vollverstärker
Ausgangsleistung:
2 x 30 W
Breite x Höhe x Tiefe:
450 × 160 × 268 mm
Gewicht:
10,5 Kg

1971

Ausstattung wie Luxman SQ 507


Luxman SQ-503X
Luxman SQ 503 X
Vollverstärker
Ausgangsleistung:
2 x 20 W
Breite x Höhe x Tiefe:
450 × 160 × 268 mm
Gewicht:
10 Kg

1971


Luxman SQ 101

Luxman SQ-101, Luxman PZ-24

Transistor Stereo

Verstärker

1965

Sorry, no information about this model. This model is extremely rare!
You have information (Specs)?
Please send a mail:
info@webteufel.com

Großes Bild - Photo large

Photo Matthew Wall GB


Luxman C-02 und Luxman M-02
Luxman C 02
Vorverstärker
MM:
20-20.000 Hz ± 0,3 dB
2 mV, 50 kΩ
MC:
20-20.000 Hz ± 0,3 dB
100 µV
300 Ω, 100 Ω 40 Ω
AUX 10-80.000 Hz
Breite x Höhe x Tiefe:
453 x 317 x 81 mm
Gewicht 7 Kg
Luxman M 02
Endstufe
2 x 130 W Sinus (IHF)
Klirrfaktor <0,012
Geräuschsp. >100 dB
Abmessung B x H x T
453 x 336 x 141 mm
Gewicht:
14,5 Kg

luxman/duo-beta poweramp M-05
Luxman M 05 Duo-Beta
Endstufe
2 x 105 W Class A (IHF)
Klirrfaktor < 0,005 %
< 0,008% 20-20.000 Hz
Beide Kanäle, Vollast
Übertragungsbereich:
10-100.000 Hz
+0/-0,5dB
Geräuschspannung:
> 120 dB
Abmessung B x H x T
460 x 437 x 210 mm
Gewicht:
40 Kg

VU Meter mit Peak Hold, 2 Ventilatoren mit 3 Geschwindigkeiten, Dual FET Eingänge in Cascode Bootstrap Differential Schaltung, optional: Rack Handgriffe und Holzgehäuse


luxman/preamp C-05
Luxman C 05
Vorverstärker
Übertragungsbereich:
MM 20-20.000 Hz/5mV
MC 20-20.000 Hz/250 µV
AUX 2-100.000 Hz
Geräuschspannung:
MM >90dB, MC >78 dB
AUX > 110 dB
Abmessung B x H x T
460 x 130 x 442 mm
Gewicht:
11 Kg
C 05

Luxman L 580
Leistung:
2 x 100 Watt 8Ω (IHF)
Frequenzgang:
10 ~ 100.000 Hz
Klirrfaktor:
0,03 %
Eingangsempfindlichkeit:
Phono MC: 0.0 8mV
Phono MM: 1.8 mV
AUX, Tuner, Tape:
240mV (Linie)
Geräuschspannungsabstand:
Phono MC: 90 dB
Phono MM: 90 dB
AUX, Tuner, Tape: 100 dB
Ausgangsspannung: 240mV (Linie)
Maße: (B x H x T)
466 x 181 x 378 mm
Gewicht: 15,5 kg

Luxman L-570

Luxman L 570
Vollverstärker
Pure Class A
2 x 50 W Class A (IHF)
Frequenzgang:
10-100.000 Hz +0/-1 dB
Klirrfaktor:
0,01 %
MM 2mV 50 kΩ
MC 100 Ohm 100 µV
Geräuschspannung:
MM >86dB, MC >74dB
Abmessung B x H x T
438 x 110 x 467 mm
Gewicht 30 Kg

Luxman L-550
Luxman L 550
Vollverstärker
Pure Class-A
2 x 50 W Class A (IHF)
Mono (DIN) 1 x 480 W
Übertragungsbereich:
MM 20-20.000 Hz/5mV
MC 20-20.000 Hz/250 µV
AUX 2-100.000 Hz
Geräuschspannung:
MM >94dB, MC >67 dB
Abmessung B x H x T
453 x 174 x 460 mm
Gewicht:
18 Kg

Aussehen wie Luxman L-550, Ausstattung im Detail geringe Unterschiede
Luxman L 560
Vollverstärker
Pure Class-A
2 x 50 W Class A (IHF)
Abmessung B x H x T
453 x 174 x 460 mm
Gewicht:
20 Kg

Luxman L-540

Luxman L 540
Vollverstärker
Class A/B
2 x 100 W (IHF)
Class A: 2 x 15 W
Frequenzgang:
10-100.000 Hz +0/-1 dB
Klirrfaktor:
0,015 %
MM 2,5mV 50 kΩ
MC 100 Ohm 100 µV
Geräuschspannung:
MM >86dB, MC >74dB
Abmessung B x H x T
438 x 176 x 467 mm
Gewicht 24 Kg

Luxman T-530

Luxman Tuner T 530 (Y)

Technische Daten


Aussehen wie Luxman L-510, Ausstattung im Detail geringe Unterschiede, spezielle Konstruktion laststabil bis 2 Ω

Luxman L 525
Vollverstärker
Class B
2 x 110 W (IHF)
Dynamische
Ausgangsleistung:
230 W (4Ω)
Gewicht:
14,3 Kg
Abmessung B x H x T
453 x 162 x 430 mm

Luxman C-1000
Luxman C 1000
Vorverstärker
Frequenzgang:
2-80.000 Hz +0/-0,5 dB
Klirrfaktor:
0,007 %
Eingangsempfindlichkeit:
Phono 1 und 2: 2,5 mV
AUX,Tuner,Tape: 150 mV
Geräuschspannung:
65 dB
Abmessung B x H x T
485 x 175 x 245 mm
Gewicht:
10 Kg

Lautstärkeabschwächung durch Berührungssensor


Luxman C-300

Netzstecker geschaltet 2 x, ungeschaltet 1 x

Luxman C 300
Vorverstärker
Frequenzgang:
20-20.000 Hz ± 0,2 dB
Bandbreite:
5-140.000 Hz - 0,5 dB
Klirrfaktor:
0,002 %
Eingangsempfindlichkeit:
Phono MC: 0.09 mV
high 100 Ω, Low 50 Ω
Phono MM: 2.0 mV
Phono MM: 50 kΩ
AUX,Tuner,Tape: 140 mV
Geräuschspannung:
Phono MC: 78 dB
Phono MM: 80 dB
Tuner, AUX: 100 dB
Abmessung B x H x T
478 x 163 x 384 mm
Gewicht:
9 Kg

Luxman M-6000

Luxman M 6000
Stereo Endstufe
Sinusleistung:
2 x 300 W (IHF)
Eingangspegelregler
Frequenzgang:
4-50.000 Hz ± 1 dB
Klirrfaktor: *
0,05 %
Intermodulation: *
0,05 %
Fremdspannungsabstand:
100 dB
Dämpfungsfaktor:
4 Ohm = 50
Abmessung: B x H x T
570 x 220 x 430 mm
Gewicht:
52 Kg
Leistungsaufnahme:
150-1300 W max.
* bei Nennleistung
Luxman M 6000

Luxman L-430

Luxman L-410

Luxman L-81

Luxman L 80 V baugleich, 2 x 50 W (IHF) 10-50.000 Hz -1 dB

Luxman L 81
Integrierter Verstärker
Sinusleistung:
2 x 45 W (IHF)
Frequenzgang:
5-50.000 Hz +0/-1 dB
2 x Phono 2,6 mV
Geräuschspannung:
Phono >65 dB
AUX > 80 dB
Abmessung: B x H x T
450 x 160 x 300 mm
Gewicht:
12 Kg
2 x Phono
2 x AUX, 2 x Monitor

Luxman T-88V

Luxman T 88V
UKW/MW Tuner
Eingangsempfindlichkeit:
UKW 1,0 µV
Trennschärfe: 60 dB
Spiegelfrequenz: 75 dB
Signalrauschabst.: 72 dB
Klirrfaktor Stereo: 0,3 %
Abmessung: B x H x T
450 x 160 x 300 mm
Gewicht:
7 Kg

Luxman T-33

T-34 optisch/technisch wie T-33 Eingangsempfindlichkeit:1,0 µV

Luxman T 33
UKW/MW Tuner
Eingangsempfindlichkeit:
UKW 2,0 µV
Trennschärfe: 50 dB
Spiegelfrequenz: 55 dB
ZF Unterdrückung: 70 dB
Klirrfaktor Stereo: 0,2 %
Kanaltrennung: 45 dB
Pilottonunterdr.: 41dB
Abmessung: B x H x T
440 x 160 x 225 mm
Gewicht:
4,5 Kg

Luxman L-31

Luxman L 31
Integrierter Verstärker
Sinusleistung:
2 x 38 W (IHF)
Frequenzgang:
15-50.000 Hz +0/-1 dB
Phono 2,6 mV
Geräuschspannung:
Phono 64 dB
2 x AUX 83 dB
Klirrfaktor:
0,05 %
Abmessung: B x H x T
440 x 160 x 225 mm
Gewicht:
7 Kg

Luxman R-1030

Luxman R 1030
Stereo Receiver
Eingangsempfindlichkeit:
UKW 1,0 µV (75 Ω)
Kanaltrennung:
45 dB
Klirrfaktor (Stereo):
0,2 %
Verstärkerteil:
Sinusleistung:
2 x 30 W (IHF)
2 x 40 W (DIN)
Klirrfaktor:
0,05 %
Frequenzgang:
10-40.000 Hz +0/-1 dB
Phono 2,5 mV
Geräuschspannung:
Phono: 66 dB
AUX, Tape: 86 dB
Abmessung: B x H x T
500 x 165 x 315 mm
Gewicht:
11 Kg

R 1030 Wallpaper

Gleichspannungsgekoppelte Endstufe, 4 fach Keramikfilter

Luxman R 1030, schwarze Ausführung
Luxman R 1030, innen

Luxman L 30
Integrierter Verstärker
Sinusleistung:
2 x 32 W (IHF)
Frequenzgang:
15-50.000 Hz +0/-1 dB
Phono 2,6 mV
Geräuschspannung:
Phono 64 dB
2 x AUX, Tape 83 dB
Klirrfaktor:
0,05 %
Dämpfungsfaktor:
> 90 dB (8 Ohm)
Abmessung: B x H x T
440 x 160 x 225 mm
Gewicht:
7 Kg

Luxman R-1040

Luxman R 1040
Stereo Receiver
Eingangsempfindlichkeit:
UKW 1,1 µV
Kanaltrennung: 45 dB
Klirrfaktor Stereo: 0,2 %
Sinusleistung:
2 x 40 W (IHF)
Frequenzgang:
10-50.000 Hz +0/-1 dB
Phono 2,5 mV
Geräuschspannung:
Phono 66 dB
AUX, Tape 86 dB
Abmessung: B x H x T
485 x 175 x 353 mm
Gewicht:
12 Kg

Luxman R-1050

Luxman R 1050
Stereo Receiver
Eingangsempfindlichkeit:
UKW 0,9 µV
Kanaltrennung: 45 dB
Klirrfaktor Stereo: 0,1 %
Sinusleistung:
2 x 55 W (IHF)
Frequenzgang:
10-50.000 Hz +0/-1 dB
Phono 2,5 mV
Geräuschspannung:
Phono 66 dB
AUX, Tape 86 dB
Abmessung: B x H x T
490 x 185 x 355 mm
Gewicht:
13,5 Kg

Luxman R-1120
Luxman R 1120
Stereo Receiver
Eingangsempfindlichkeit:
UKW 0,9 µV (75 Ω)
Klirrfaktor Stereo: 0,1 %
Sinusleistung:
2 x 120 W (IHF)
Klirrfaktor 0,03 %
Frequenzgang:
15-70.000 Hz +0/-1 dB
2 x Phono 2,6 mV
Geräuschspannung:
Phono 1+2 = 72 dB
AUX, Tape 88 dB
Abmessung: B x H x T
490 x 180 x 415 mm
Gewicht:
17 Kg

Luxman L-308

Pegel Voreinsteller, Ausgangsleistung reduzierbar

Luxman L 308
Vollverstärker
Sinusleistung:
2 x 55 W (IHF)
Eingangsempfindlichkeit:
Phono 2,5 mV, regelbar
Tuner, Tape, AUX, 100mV
Frequenzgang:
5-50.000 Hz +/-1,5 dB
Klirrfaktor:
0,03 %
Fremdspannungsabstand:
95 dB
Dämpfungsfaktor:
20
Abmessung: B x H x T
490 x 170 x 300 mm
Gewicht:
12,5 Kg

Luxman L-100

Luxman L 100
Integrierter Verstärker
Sinusleistung:
2 x 110 W (IHF)
Klirrfaktor:
0,03 %
Frequenzgang:
5-50.000 Hz +/-0,5 dB
Fremdspannungsabstand:
97 dB
Dämpfungsfaktor:
25 
Eingangsempfindlichkeit:
Phono 3,0 mV, regelbar
Tuner, Tape, AUX, 180mV
Abmessung: B x H x T
490 x 180 x 350 mm
Gewicht:
19 Kg

Pegel Voreinsteller, Ausgangsleistung reduzierbar


Luxman L-350

Luxman L 350
Integrierter Verstärker

Luxman C-5000A

Luxman C 5000A
DC Vorverstärker
Ausgangsspannung:
max. 18 V
Klirrfaktor:
< 0,005 %
Eingangsempfindlichkeit:
Phono 1 + 2: 2,2 mV
AUX, Tuner 145 mV
Geräuschspannungsabst.:
Phono MM > 80 dB
Phono MC > 76 dB *
AUX, Tuner 100 dB
Abmessung B x H x T
498 x 180 x 350 mm
Gewicht:
11,5 Kg
* mit Transformer 8030

Luxman M-4000

Luxman M 4000
DC Stereo Endstufe
Sinusleistung:
2 x 180 W (IHF)
Klirrfaktor:
< 0,008 %
Frequenzgang:
3-100.000 Hz
Geräuschspannungsabst.:
> 115 dB
Abmessung B x H x T
495 x 181 x 390 mm
Gewicht:
18 Kg

Luxman M-2000

Luxman M 2000
Stereo Endstufe
identisch mit M-4000
Unterschied:
Sinusleistung:
2 x 120 W (IHF)
Frequenzgang:
5-100.000 Hz
Abmessung B x H x T
495 x 181 x 295 mm

Luxman 5M21

Luxman 5M21
Luxman 5M20
Stereo Endstufe
Sinusleistung:
2 x 100 W (IHF)
Klirrfaktor:
< 0,005 %
Frequenzgang:
0-100.000 Hz -1 dB
Geräuschspannungsabst.:
120 dB
Abmessung B x H x T
442 x 146 x 400 mm
Gewicht:
19 Kg

Luxman 5M20 identisch, ohne VU Meter


Luxman M-150

Luxman M 150
Stereo Endstufe 1973
Sinusleistung:
2 x 75 W (IHF)
Leistungsbandbreite:
10-50000 Hz
Fremdspannungsabstand:
95 dB *
Klirrfaktor: *
0,05 %
Intermodulation: *
0,05 %
Dämpfungsfaktor:
4 Ohm = 25
Abmessung B x H x T
480 x 180 x 350 mm
Gewicht:
15,5 Kg
* bei Nennleistung

Luxman M-1600

Luxman M 1600
Stereo Endstufe
Sinusleistung:
2 x 130 W 4 Ohm
Klirrfaktor: *
0,05 %
Leistungsbandbreite:
10-50000 Hz
Abmessung B x H x T
470 x 170 x 350 mm
Gewicht:
16,5 Kg

Luxman M 375

Luxman 5 C50
Luxman 5 C50
Stereo Vorverstärker
Klirrfaktor:
0,005 %
Eingangsempfindlichkeit:
Phono 1 + 2:
Phono 2,5 mV
Phono 1:
30, 50, 100 kΩ
einstellbar
Geräuschspannungsabst.:
Phono 1 + 2: 80 dB
AUX, Tuner, Tape: 100dB
Frequenzgang:
20-20.000 Hz:
Phono: ± 0,2 dB
AUX, Tuner, Tape: -0,5dB
Abmessung B x H x T
442 x 101 x 400 mm
Gewicht:
8,2 Kg

Luxman L-55A
Luxman L 55A

Luxman L-58A

Luxman L 58A
DC Vollverstärker
Sinusleistung:
2 x 100 W (IHF)
Klirrfaktor:
0,015 %
Phono MM 1,5 mV/50 kΩ
Phono MC 1, 1,5 mV
Phono MC 2, einstellbar:
0,05 mV/2Ω - 0,15 mV
Geräuschspannungsabst.:
Phono MM 80 dB
Phono MC 80 dB
AUX 1+2, Tuner 100 dB
Frequenzgang:
Phono:
20-20.000 Hz ±0,2 dB
AUX, Tuner, Main:
10-100.000 Hz +0/-1 dB
Abmessung B x H x T
466 x 181 x 378 mm
Gewicht:
15,3 Kg

Luxman L-68A

Luxman L 68A
DC Vollverstärker
Sinusleistung:
2 x 110 W (IHF)
Klirrfaktor:
0,008 %
Phono MM 2,0 mV/50kΩ
Phono MC 1, 2,0 mV
Phono MC 2, einstellbar:
0,7 mV - 0,2 mV
Geräuschspannungsabst.:
Phono MM 80 dB
Phono MC 80 dB
AUX 1+2, Tuner 100 dB
Frequenzgang:
Phono:
20-20.000 Hz ±0,2 dB
AUX, Tuner, Main:
10-100.000 Hz +0/-1 dB
Abmessung B x H x T
478 x 194 x 378 mm
Gewicht:
15,5 Kg

Luxman SQ-707

Luxman SQ 707
1969
Vollverstärker
Eingangsempfindlichkeit:
Phono 1 MM: 2,0 mV
Phono 2 MM: 2,0 mV
AUX, Tuner, Tape:
120 mV
Sinusleistung:
2 x 30 W (4 Ohm)
Klirrfaktor:
< 0,09 %
Frequenzgang:
30-30.000 Hz ±1 dB
Geräuschspannungsabst.:
Phono:60 dB
AUX, Tuner, Tape: 65 dB
Abmessung B x H x T
375 x 125 x 227 mm
Gewicht:
8 Kg

Klangreglung stufenweise schaltbar, getrennt für Höhen, Tiefen, links/rechts

Luxman SQ-707

Schema, Schaltbild Luxman SQ 707


LUXMAN L-48A

LUXMAN L 48A
Vollverstärker
Eingangsempfindlichkeit:
Phono MM:
1.2mV / 50 kΩ
Phono MC:
0.3mV / 100 Ω
Phono RIAA: ±0.3 dB
AUX, Tuner, Tape:
190 mV / 50 kΩ
Sinusleistung:
2 x 70 W (IHF)
Klirrfaktor:
< 0,03 %
Frequenzgang:
10-100.000 Hz ±1 dB
Geräuschspannungsabst.:
Phono MM: 77dB
Phono MC: 71dB
AUX, Tuner, Tape: 105 dB
Abmessung B x H x T
466 x 145 x 333 mm
Gewicht:
12 Kg

L-48A Levelanzeige


Luxman R-600

Luxman R 600
Stereo Receiver
Eingangsempfindlichkeit:
UKW 1,6 µV
Trennschärfe:
55 dB
Verstärker:
Klirrfaktor:
0,05 %
Leistungsbandbreite:
10-40000 Hz
Sinusleistung:
2 x 30 W (IHF)
Abmessung B x H x T
480 x 150 x 360 mm
Gewicht:
13 Kg

3-fach Drehkondensator, Dual Gate MOS FET Transistoren im HF Eingangsverstärker, Keramikfilter. 2 Lautsprecherpaare anschließbar. Phono 2,5 mV.


Luxman R-800M

Thanks to Sebastian (PL)


Luxman R-1500

Luxman R 1500
Stereo Receiver
Eingangsempfindlichkeit:
UKW 0,9 µV
Trennschärfe:
70 dB
Verstärker:
Klirrfaktor:
0,05 %
Sinusleistung:
2 x 75 W (IHF)
Leistungsbandbreite:
5-40000 Hz -1 dB
Abmessung B x H x T:
520 x 160 x 350 mm
Gewicht:
19,5 Kg

3 Lautsprecherpaare anschließbar. Phono 2,7 mV.


Luxman FQ-990

Luxman FS-3

Echte Rarität Luxman FS-3 Monitor Lautsprecher. Wurde nur für Tonstudios produziert und nicht für den Konsumerbereich.


 L & G R 3800

luxman

Luxman Step Up Transformer Model 8020 Model 8030
Verstärkung (Verhältnis) 20 dB (1 : 10) 30 dB (1 : 32)
optimale primäre Impedanz: 20  ~ 40 Ω 1,5 ~ 3,5 Ω
optimale sekundäre Impedanz: 47 ~ 50 kΩ 47 ~ 50 k Ω
max. Eingangsspannung: 70 mV 22 mV
Frequenzgang: (-1 dB) 10 - 100.000 Hz 10 - 100.000 Hz
Klirrfaktor: 0,003 % (max.) 0,003 % (max.)
Kanaltrennung: (1 kHz) 90 dB 90 dB
Fremdspannungsabstand: 95 dB 95 dB
Gewicht: 100 g 100 g
luxman audio

Luxman Plattenspieler kaufen !!!

luxman

Luxman Schaltpläne, luxman diagrams:
L-210, Schema L-210, Schema M120A, Schema M-120A, Schema SQ707, Schema SQ707-Schema MB3045, Schema MB3045, Schema

(IHF = Ausgangsleistung, Sinus bei 8 Ohm 20 - 20.000 Hz)

(MM = Phono magnetisch, MC Phono Moving Coil)

(Geräuschspannungsabstand A bewertet)

Zeichen : < = kleiner als , > größer als


** Der Unterschied zwischen L-530 und L-510 besteht darin das der L 530 bis 15 Watt im Class A Betrieb arbeitet und der L 510 bis 8 Watt im Class A Betrieb. Tuner Luxman T-530 Y wie Luxman T-530 jedoch mit Metallgehäuse.

*** Der Unterschied zwischen L-430 und L-410 besteht nur in der Sinusausgangsleistung (IHF) der L 430 hat eine Sinusleistung von 2 x 105 W und der L-410 von 2 x 75 W. Die Ausstattung ist bei beiden gleich. (abgespeckte Versionen vom L-530/L-510) Der L 190 war der "kleinste" Luxman Verstärker mit 2 x 40 W (IHF). Er hat nur einen Phono MM Eingang. Qualitativ und technisch den größeren Modellen ebenbürtig. Der L-230 und der L-210 wurden nur als Paket in Verbindung mit Tuner und Tape Deck angeboten. Der L-230 mit Tuner T-230 und Tape Deck K-230. Der L-210 mit Tuner T-210 und Tape Deck K-210L-230 2 x 63 W (IHF) 1 x Phono MM und 1 x Phono MC. L-210, 2 x 45 W (IHF) 1 x Phono MM.

Luxman, Luxman Audio, Luxman History, Luxman Historie, Luxman audio products

Vintage audio classics buys & sells, here

Luxman kaufen



Luxman

Luxman HiFi

Luxman kaufen

Toshiba System 15

Toshiba System 15 Richtig "Mini"

Sony Quadro

Sony 1972

Pioneer RT 707

Pioneer RT 707

Luxman HiFi, Luxman Audio