Infinity Kappa 9 IMF Reference Standard Professional Monitor MK IV

IMF Reference Standard Professional Monitor MK IV

IMF Transmission Line

KLH 1 - KLH1
Infinity Kappa 9
HiFi
HiFi Klassiker - Audio classics - HiFi Legenden - HiFi Oldies
Startseite
HiFi Klassik
Luxman
Luxman Tuner
Röhrenverstärker
Luxman R-800S
HiFi Classics, HiFi Klassiker
HiFi Klassik
Marantz
Verstärker
Endstufen
Vorverstärker
Tuner
Receiver
Marantz 4400
Marantz 2270
Marantz Model 16
HiFi Classics, HiFi Klassiker
HiFi Klassik
Pioneer
Pioneer Klassiker
Pioneer A Serie
Pioneer SA 9100
Pioneer SA 8800
Pioneer SA 9800
Pioneer HPM 100
Pioneer RT-909
HiFi Classics, HiFi Klassiker
HiFi Klassik
Sansui
Übersicht
Sansui Quadro
Sansui BA
Sansui AU
Sansui AU - 2
Sansui Receiver
Sansui 9090
Sansui AU 11000
Sansui AU 9900 A
Sansui AU 7700
Sansui 8080
Sansui G-8000
Sansui 881
Sansui BA 3000
Sansui 1000 A
Sansui AU 20000
Sansui RA 500
Sansui RA 700
Sansui Preise
HiFi Classics, HiFi Klassiker
HiFi Klassik
The Fisher
The Fisher 450T
HiFi Classics, HiFi Klassiker
H.H. SCOTT
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Mitsubishi, Diatone
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Kirksaeter
Compact 70S
RTX 2000
HiFi Classics, HiFi Klassiker
NAD
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Plattenspieler
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Laufwerke
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Plattenspieler oder CD Player
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Tonarme
HiFi Classics, HiFi Klassiker
HiFi Klassik
C.E.C.
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Lautsprecher
Lautsprecher 2
MFB, Motional Feed Back
HiFi Klassik
Toshiba
Toshiba - Aurex
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Hitachi, Lo-D
Hitachi, Lo-D
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Technics, National
Technics - National
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Rotel
Rotel 2000
HiFi Classics, HiFi Klassiker
QED HiFi
QED Hifi made in England
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Quad
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Micro-Seiki
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Kenwood HiFi
HiFi Classics, HiFi Klassiker
JVC, Victor
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Nakamichi
Nakamichi - HiFi
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Sony Klassiker
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Sanyo HiFi, OTTO
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Tandberg
HiFi Classics, HiFi Klassiker
TEAC X-
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Mark-Levinson
Mark-Levinson
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Quadrophonie
HiFi Classics, HiFi Klassiker
McIntosh
McIntosh
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Russco
Russco Turntable
HiFi Classics, HiFi Klassiker
HiFi Hersteller
Neupreise
Neupreis Receiver
Neupreis Tuner
HiFi Sammler
DIN + IHF Norm
FAQ + Fragen
Hifi Begriffe, was ist eigentlich ...
Hifi Geschichten
Telefunken
YAMAHA CR 2020
YAMAHA CR 1000
YAMAHA PC5002M
YAMAHA FX-3
High End
Preisentwicklung
Sonab
HiFi Classics, HiFi Klassiker

Klassiker kaufen

Link us - Ihr Link
Thorens TD105
SHURE Tonabnehmer
Heathkit, USA
OSAWA Tonabnehmer
LEAK
HiFi Klassiker LEAK
CORAL
CORAL Classic Speaker
HiFi Klassik Sammler
FANE
FANE Classic Speaker
HiFi Klassik
Grundig Tube
HiFi Klassik
Visaton TL
Visaton TL
HiFi Klassik Sammler
Pöhler

Pöhler Sound

HiFi Klassik Sammler
DUAL

Dual

HiFi Klassik
Klein & Hummel

HiFi Klassik
SABA
HiFi Klassik
Bang & Olufsen

Burmester
HiFi Klassik Sammler
Paragon
HiFi Klassik
AGI
HiFi Klassik
Sherwood
HiFi Klassik
Accuphase
HiFi Klassik
Harman Kardon
HiFi Klassik
Futterman
HiFi Klassik
Fairchild
Aiwa
ROGERS
Aiwa
Aiwa Serie 22
Setton
SETTON
Concept
CONCEPT
HiFi Classics, HiFi Klassiker

Sitemap

HiFi Classics, HiFi Klassiker

Besucher

HiFi Classics, HiFi Klassiker

HiFi Studio

HiFi Classics, HiFi Klassiker

AV Receiver

 

Barebone PC

audio classics

Das ist DIE Seite für den Freund von klassischen HiFi Geräten.

IMF Reference Standard Professional Monitor MK IV

Bei dem Lautsprecher IMF Reference Standard Professional Monitor Mk. IV handelt es sich um eine Transmission Line Konstruktion. Die verwendeten Lautsprechersysteme stammen von den renommierten englischen Firmen KEF und Celestion. Diese sind asymmetrisch angeordnet. Der Mk. IV wurde paarweise selektiert geliefert. Um beste Wiedergabeergebnisse zu erzielen müssen die mitgelieferten Ständer verwendet werden. Die Professional Monitor von wurde 1975 unter anderem von der BBC und DECCA eingesetzt. Das hatte zur Folge das das Modell Professional Monitor auch Anklang bei Hifi Liebhabern fand. Ein Großteil der Produktion wurde in die USA exportiert.


Transmission Line (vereinfachte Erklärung, ohne mathematische Relevanz)


Im Grunde ähnelt die Konstruktion einer Bassreflex, oder besser noch einer Hornkonstruktion. Wobei die Schallführung nicht wie bei einem Horn exponential erfolgt. Bassreflex und Transmission Line, bei beiden Systemen handelt es sich um die Ankopplung eines tief abgestimmten Resonators an den Tieftöner. Bei der Transmission Line handelt es sich jedoch um keinen sogenannten Helmholzresonator sondern um einen Resonator ähnlich dem einer Orgelpfeife. Also ein größeres Rohr (Schallkanal) welches auf einer Seite geschlossen und auf der Gegenseite offen ist. Bei der Anregung durch Schall werden an der geschlossen und offenen Seite die Schallwellen reflektiert und dabei entstehen bei bestimmten Resonanzfrequenzen stehende Wellen. Diese stehenden Wellen sind nicht vergleichbar mit den störenden stehenden Wellen die sich zwischen zwei Wänden bilden da ja eine Seite offen ist (Mündungsöffnung). An der geschlossenen Seite wird eine Bewegung der Luft verhindert und die Schallschnelle ist gleich Null, zum offenen Ende nimmt die Schallschnelle zu und erreicht an der Öffnung das Maximum. In dem Rohr (Schallkanal) bilden sich unterschiedliche Resonanzen. Bei einer Transmission Line wird nur die tiefste Resonanz ausgenutzt. Soll ein Transmission Kanal mit einer bestimmten Frequenz schwingen muss die Kanallänge ¼ der Wellenlänge betragen. Da ein langer gerader Transmission Kanal nicht realisierbar ist wird dieser wie bei einem Horn gefaltet, wie bereits beschrieben nicht exponential sondern quasi andersherum, zum Ausgang hin wird die Faltung schmaler um die Schallschnelle zu erhöhen. Um nur eine bestimmte untere tiefe Resonanzfrequenz zu erreichen wird der Kanal entsprechend bedämpft. Das hat allerdings zur Folge das der Wirkungsgrad einer Transmission Line Box herabgesenkt wird. Der Vorteil der Transmission Line Konstruktion bei genau berechnetem Kanal gegenüber anderen Verfahren ist ein tief herabreichender und gradliniger Frequenzgang, Nachteil, ein schlechter Wirkungsgrad.


Der Tieftöner KEF B139 wurde für die Monitor Mk. IV gewählt weil die untere Grenzfrequenz des B139 (fs) bei 22,8 Hz liegt und das dafür erforderliche Lautsprechervolumen (VAS) nur 98,7 L beträgt. Allerdings hat der B139 von Hause aus nur einen Schalldruck von 84 dB. Dieser Umstand und die Konstruktion Transmission plus Bedämpfung des Gehäuses ergibt einen realen Schalldruck von 80 dB (1W / 1m). IMF gibt einen Schalldruck von 96 dB an, jedoch so gemessen: "mit Rosa Rauschen bei 1 Meter Abstand auf Achse gemessen mit 40 Watt". Diese Form der Messung ist irrelevant und irreführend. Internationaler Standard: Schalldruck gemessen in einem schalltotem Raum mit Rosa Rauschen in 1 m Abstand auf Achse bei 1 Watt Leistung. Zum Vergleich das Klipschorn, echte 104 dB, 1W/1m. Nichts desto Trotz handelt es sich bei der Standard Professional Monitor Mk IV um eine Box der absoluten Spitzenklasse, die allerdings ihre absoluten Vorzüge in erster Linie bei der Wiedergabe klassischer Musik ausspielen kann. Ein Verstärker der mit der Monitor Mk. IV betrieben werden soll sollte über eine Leistung von 2 x 100W Sinus 8Ω verfügen, äußerst laststabil sein und einen hohen Dämpfungsfaktor* haben. Entgegen anders lautender Meinungen kann die MkIV nicht oder nur unzureichend, impulsreiche Musik (Rock, Pop, Blues) im Vergleich zu Lautsprechern anderer Konstruktion der absoluten Spitzenklasse, wiedergeben.

Reference Standard Professional Monitor MK IV

Reference Standard Professional Monitor MK IV

Reference Standard Professional Monitor MK IV

Technische Daten Standard Professional Monitor MK IV

4 Weg, Transmission Line
Tieftöner: KEF B 139 (300 mm x 210 mm)
Mitteltöner: KEF B 110 (110 mm)
Hochtöner: Celestion HF 1300 (28 mm)
Super Hochtöner: Celestion HF 2000 (14 mm)
Übergangsfrequenzen: 350, 3.000, 13.000 Hz (12 dB / Okt.)
Schalldruck: 80 dB (1 W / 1 m)
Frequenzgang: 22 ~ 20.000 Hz (ohne Beeinflussung durch Regler) 
Impedanz: 8 Ω
Belastbarkeit: 150 W
Mindestverstärkerleistung:50 W
Regler: Filter, Tilt, Slope Control
Abmessung: 463 x 116 x 500 mm
Gewicht: 64 Kg
Preis 1975: 5200,- DM (Paar)

Reference Standard Professional Monitor MK IV

Reference Standard Professional Monitor MK IV

Reference Standard Professional Monitor MK IV

Reference Standard Professional Monitor MK IV

Reference Standard Professional Monitor MK IV

Beschreibung der Reglereinstellung (PDF)

Reference Standard Professional Monitor MK IV

*Dämpfungsfaktor
Verhältnis des Ausgangswiderstands der Endstufe zum Anschlusswiderstand des Lautsprechers. Je höher dieses Verhältnis ist desto besser wird der Lautsprecher durch die Endstufe kontrolliert. Das bedeutet vereinfacht gesagt: die Fähigkeit der Endstufe den angeschlossenen Lautsprecher und dessen Membranbewegung zu kontrollieren und die durch Gegeninduktion erzeugte Spannung kurzzuschließen. Röhrenendstufen haben immer einen geringeren Dämpfungsfaktor als Transistor Endstufen. Der Dämpfungsfaktor sollte idealerweise für den Frequenzbereich von 20 ~ 20.000 Hz angegeben werden. Praxis ist allerdings oft das nur eine Angabe bei einer willkürlich ausgesuchten Frequenz, bei der der Dämpfungsfaktor des jeweiligen Verstärkers am höchsten ist, z.B. 50 Hz oder 1 kHz angegeben wird.


Vintage audio classics buys & sells, here

HiFi Klassiker kaufen + verkaufen

IMF Standard Professional Monitor MK IV

HiFi Klassiker

Yamaha HiFi Klassiker

Lautsprecher kaufen

Lautsprecher kaufen

Toshiba System 15

Toshiba System 15 Richtig "Mini"

Sony Quadro

Sony 1972

Pioneer RT 707

Pioneer RT 707

Yamaha CR-2020