Modifikation Pioneer PL Restaurierung Thorens TD 105 MKII - Modifikation Pioneer PL

Ratgeber rund um das Thema Hifi, High End, Audio und Musik

Plattenspieler restaurieren

Toshiba HiFi Klassiker - Toshiba audio classics

Toshiba HiFi Klassiker - Toshiba audio classics
Toshiba HiFi
Startseite
HiFi Klassik
Luxman
Luxman Tuner
Röhrenverstärker
Luxman R-800S
HiFi Classics, HiFi Klassiker
HiFi Klassik
Marantz
Verstärker
Endstufen
Vorverstärker
Tuner
Receiver
Marantz 4400
Marantz 2270
Marantz Model 16
HiFi Classics, HiFi Klassiker
HiFi Klassik
Pioneer
Pioneer Klassiker
Pioneer A Serie
Pioneer SA 9100
Pioneer SA 8800
Pioneer SA 9800
Pioneer HPM 100
Pioneer RT-909
HiFi Classics, HiFi Klassiker
HiFi Klassik
Sansui
Übersicht
Sansui Quadro
Sansui BA
Sansui AU
Sansui AU - 2
Sansui Receiver
Sansui 9090
Sansui AU 11000
Sansui AU 9900 A
Sansui AU 7700
Sansui 8080
Sansui G-8000
Sansui 881
Sansui BA 3000
Sansui 1000 A
Sansui AU 20000
Sansui RA 500
Sansui RA 700
Sansui Preise
HiFi Classics, HiFi Klassiker
HiFi Klassik
The Fisher
The Fisher 450T
HiFi Classics, HiFi Klassiker
H.H. SCOTT
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Mitsubishi, Diatone
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Kirksaeter
Compact 70S
RTX 2000
HiFi Classics, HiFi Klassiker
NAD
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Plattenspieler
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Laufwerke
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Plattenspieler oder CD Player
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Tonarme
HiFi Classics, HiFi Klassiker
HiFi Klassik
C.E.C.
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Lautsprecher
Lautsprecher 2
MFB, Motional Feed Back
HiFi Klassik
Toshiba
Toshiba - Aurex
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Hitachi, Lo-D
Hitachi, Lo-D
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Technics, National
Technics - National
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Rotel
Rotel 2000
HiFi Classics, HiFi Klassiker
QED HiFi
QED Hifi made in England
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Quad
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Micro-Seiki
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Kenwood HiFi
HiFi Classics, HiFi Klassiker
JVC, Victor
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Nakamichi
Nakamichi - HiFi
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Sony Klassiker
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Sanyo HiFi, OTTO
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Tandberg
HiFi Classics, HiFi Klassiker
TEAC X-
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Mark-Levinson
Mark-Levinson
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Quadrophonie
HiFi Classics, HiFi Klassiker
McIntosh
McIntosh
HiFi Classics, HiFi Klassiker
Russco
Russco Turntable
HiFi Classics, HiFi Klassiker
HiFi Hersteller
Neupreise
Neupreis Receiver
Neupreis Tuner
HiFi Sammler
DIN + IHF Norm
FAQ + Fragen
Hifi Begriffe, was ist eigentlich ...
Hifi Geschichten
Telefunken
YAMAHA CR 2020
YAMAHA CR 1000
YAMAHA PC5002M
YAMAHA FX-3
High End
Preisentwicklung
Sonab
HiFi Classics, HiFi Klassiker

Klassiker kaufen

Link us - Ihr Link
Thorens TD105
SHURE Tonabnehmer
Heathkit, USA
OSAWA Tonabnehmer
LEAK
HiFi Klassiker LEAK
CORAL
CORAL Classic Speaker
HiFi Klassik Sammler
FANE
FANE Classic Speaker
HiFi Klassik
Grundig Tube
HiFi Klassik
Visaton TL
Visaton TL
HiFi Klassik Sammler
Pöhler

Pöhler Sound

HiFi Klassik Sammler
DUAL

Dual

HiFi Klassik
Klein & Hummel

HiFi Klassik
SABA
HiFi Klassik
Bang & Olufsen

Burmester
HiFi Klassik Sammler
Paragon
HiFi Klassik
AGI
HiFi Klassik
Sherwood
HiFi Klassik
Accuphase
HiFi Klassik
Harman Kardon
HiFi Klassik
Futterman
HiFi Klassik
Fairchild
Aiwa
ROGERS
Aiwa
Aiwa Serie 22
Setton
SETTON
Concept
CONCEPT
HiFi Classics, HiFi Klassiker

Sitemap

HiFi Classics, HiFi Klassiker

Besucher

HiFi Classics, HiFi Klassiker

HiFi Studio

HiFi Classics, HiFi Klassiker

AV Receiver

Toshiba SB

toshiba audio classicsDas ist DIE Seite für den Freund von klassischen HiFi Geräten.

Ein paar Beispiele was aus Standart Plattenspielern zu machen ist. Umbau, Restaurierung oder Modifizierung von Plattenspielern.

Wenn Ihr Plattenspieler einer unter Vielen ist, Serienmodell, und Sie möchten lieber ein Unikat haben dann legen Sie Hand an. Eine Veränderung, gut durchdacht verbessert nicht nur die Optik sondern obendrein die Qualität.

Restaurierung Thorens TD 105 MKII

Bei dem Modell 105 herrschen bei vielen Fans von Thorens Plattenspielern Vorurteile. Der Thorens TD 105 war seinerzeit, ab 1977, das Einstiegsmodell von Thorens. Das heißt aber nicht das es sich um einen "Billigplattenspieler" handelt. Allerdings mit der serienmäßigen Kunststoffzarge ist er wahrlich kein Hingucker. Die Kunststoffzarge wird auch der Qualität dieses Plattenspielers nicht gerecht. Die Ausstattung und Qualität der Verarbeitung sowie die Tatsache das er in diversen Tests namhafter HiFi Zeitschriften hervorragend abschnitt stellte viele, auch wesentlich teurere Plattenspieler anderer Firmen in den Schatten. Interessant ist das der Tonarm (Isotrack TP 22) auf Grund seiner Konstruktion, geringste Masse, den Einbau von Tonabnehmern der absoluten Spitzenklasse mit hoher Nadelnachgiebigkeit zulässt. Die Anschaffung ist unbedingt empfehlenswert.

Thorens

Zarge TD-105

Thorens Information

Die original Zarge wurde durch eine Holzzarge ersetzt. Sie besteht aus Birke Multiplex, 21 lagig mit einer Stärke von 30 mm. 6fach gehwachst und poliert. Der Boden ist aus MDF 12 mm. Weitere Verstrebungen im Randbereich. Diese Zarge ist absolut resonanzfrei.

Thorens Information

Thorens TD 105MK II

Thorens Information

Hier fertig noch ohne Haube. Der Tonabnehmer ist ein Sony XL-MC1, ein MC System der absoluten Spitzenklasse. Sehr räumliche Abbildung. Kräftige Bässe, kristallklare Höhen. Der ehem. Neupreis: 230,- US$. Für dieses System gibt es noch original Ersatznadeln. Sony XL-MC 1

Sony XL-MC 1
Thorens Information
Die Haube ist neu und stammt vom Technics 1210. Das Netzteil wurde mit einem Netzfilter versehen.
Thorens Information

TD 105 in fertigem Zustand

Thorens Information

Modifikation Pioneer PL, Pioneer SPL-40

Pioneer SPL-40, auf den ersten Blick macht dieser Plattenspieler einen eher bescheidenen Eindruck. Ein Standartspieler ohne Schnickschnack der optisch nicht sehr auffällig ist,, konzipiert für eine bestmögliche Wiedergabe. Er ähnelt optisch seinen Pioneer Brüdern PL12 und PL15, hat allerdings nicht viel mit ihnen gemeinsam und auch andere technische Daten. Beim SPL gibt es noch einen grundlegenden Unterschied, der Tonarm. Dieser wurde nie in einer anderen Serie verbaut und kommt ohne Antiskating aus. Dieser Arm hat nur eine extrem geringe Lagerreibung und folgt präzise der Plattenrille. Der SPL-40 ist von Hause aus ein Player der normalerweise über eine Halbautomatik verfügt.

Pioneer SPL-40
Pioneer SPL-40
Pioneer SPL-40

Der Tonarm lässt sich von Hause aus nicht in der Höhe verstellen. Mit Hilfe einer SME Bodenplatte, einem Distanzstück und einer längeren Befestigungsschraube wurde der Arm um 2 mm angehoben. Das war nötig da anstatt der serienmäßigen Gummimatte eine Tellerauflage aus Filz und eine Tellerauflage aus Glas verwendet wird.

Thorens Information

Thorens Information

Der serienmäßige Power Schalter wurde durch einen Kippschalter ersetzt. Der ursprüngliche Schalter befand sich im Inneren des Plattenspielers und wurde mechanisch mittels einer Feder, einem Kunststoffwinkel und einem Druckknopf betätigt. Beim Pioneer SPL 40 handelt es sich normalerweise um einen halbautomatischen Plattenspieler mit Tonarmrückführung. Die gesamte dafür vorhandene Mechanik wurde rigoros entfernt, alles was für den Betrieb des Plattenspielers nicht erforderlich war "flog raus". Im Inneren wurde die Lagerplatte mit einer Filzplatte vom Chassis (Metall) entkoppelt. Der Riemen wurde ebenfalls erneuert und das Lager neu geschmiert.


Das Ergebnis:

Das sich etwas verändert war zu erwarten, aber das Endergebnis übertraf dennoch alle Erwartungen. Präzise Wiedergabe bis ins kleinste Detail über alle Frequenzbereiche. Knackig der Bass, kristallklare Höhen, exzellente räumliche Abbildung, einfach unglaublich! Ein paar Stunden Arbeit und fast bescheidener Materialeinsatz.

SPL40

SPL40

Der verwendete Tonabnehmer: Osawa OS301. (Spitzenklasse)

Thorens Information
Osawa OS301
Pioneer restaurieren

Technische Daten SPL40

Herstellungsjahre: 1968 ~ 1969
Halbautomat / Manuell
Antrieb / Motor: AC, 4 Pol Synchron, Riemenantrieb
33 1/3 + 45 UpM
Holzzarge lackiert, Metallchassis
Gleichlaufschwankung: < 0,08 %
Geräuschspannungsabstand: > 68 dB
Tonarm:
Länge: 300 mm
Länge eff.: 240 mm
Überhang: 13 mm
Tonarmrückführung und Abschaltung (Serie), keine Skatingeinstellung
Tonabnehmergewicht: 4 ~ 11 g
Abmessung: B x H x T: 430 x 150 x 355 mm (Haube geschlossen)
Gewicht: 7,5 Kg
Pioneer restaurieren

Der ursprünglich hier vorgestellte und zur Veränderung vorgesehene Micro Seiki DD Player kann nicht mehr realisiert werden da mich ein Eigner eines DD Plattenspielers mit defektem Motor bekniet hat ihm den Motor zu überlassen.


Dual DIN Anschluss auf Chinch ändern

rot R rechter Kanal
grün RG rechter Kanal (Masse)
blau GL linker Kanal (Masse)
weiß L linker Kanal
schwarz = GND (Erde)

Bei einem DIN Anschluss sind die Kabel GL, GR und GND zusammengelötet (Bild 1). (Änderung auf Chinch) diese werden von einander getrennt (Bild 2)und jeweils separat an die Steckleiste (Eingang) angelötet. Ausgangsseitig werden die Kabel mit Kabelschuhen aufgesteckt oder verlötet (Bild 3). Das schwarze vom Tonarm kommende Kabel (GND) wird mit dem Anschluss GND auf der Kontaktplatte verbunden. Von dieser Steckleiste ist ein zusätzliches Kabel anzubringen welches mit der Erdklemme des Verstärkers verbunden wird. Eine zusätzliche Erdung des (Metall) Chassis ist nicht erforderlich da die Befestigungsschraube der Kontaktplatte schon eine Verbindung mit dem Chassis herstellt.

Dual DIN Anschluss
Dual DIN Anschluss
Dual DIN Anschluss
Dual DIN Anschluss

DIN Stecker Belegung (Phono)

Ist die Verwendung eines Adapters 5pol DIN Buchse auf Chinch sinnvoll. Sinnvoll nicht aber Glücksache, wenn’s funktioniert. Wie ist der Adapter beschaltet? Selbst wenn die richtige Belegung der DIN Buchse vorhanden ist fehlt die Masseverbindung auf Chinch. Bei der Wiedergabe kommt es zu einem Brummen. Ein Aspekt der völlig außer acht gelassen wird ist die Tatsache das sich die Kapazität (pF) des Kabels durch die Buchse total verändert und somit evtl. klangliche Einbußen in Kauf zu nehmen sind ! Also, lieber auf Chinch umlöten!

Dual DIN Anschluss


Dual TKS Tonabnehmer befestigen

Eigentlich war die Idee ULM Tonarme herzustellen sehr gut. Allerdings gab es auch einen Nachteil, es waren nur Tonabnehmer mit einer speziellen Halterung (TKS) verwendbar. Aus heutiger Sicht kann man vermuten das dieses Marketingstrategie war, der Kunde war mit der Wahl von Tonabnehmern sehr eingeschränkt und auf das DUAL Angebot angewiesen. Da es heute keine Dual ½ Zoll Adapter mehr gibt sind die Besitzer solcher ULM Tonarme gekniffen. Die TKS Adapter ermöglichten die Verwendung beliebiger Tonabnehmer mit besagter ½ Zoll Befestigung. Ein weiterer Nachteil, die Befestigungsnasen der TKS Tonabnehmer neigen dazu im Alter abzubrechen. Dann ist Holland in Not. Man findet die unterschiedlichsten Tipps um den Tonabnehmer zu befestigen. Die einzig wirkungsvolle und dauerhafte Lösung ist zwar brachial aber auf Dauer die beste. Das was man braucht ist ein 2 mm HSS Bohrer und eine Schraube mit Mutter von einem Standard Tonabnehmersystem, oder eine Schraube mit selbstschneidendem Gewinde. Auf dem Bild ist die Schraube nicht mittig angeordnet. Es ist aber auch möglich die Bohrung mittig anzuordnen. In der Mitte des Headshell, von unten gesehen, verläuft noch eine schmale Messingschiene. Diese erdet den Haltegriff. Die Bohrung lässt aber noch genügend Material übrig um eine Erdung zu ermöglichen. Von unten noch (wenn nötig) eine passende Unterlegscheibe benutzen. Die Lösung mit der Bohrung hält dauerhaft und evtl. Kontaktprobleme treten nicht mehr auf. Vor der Bearbeitung des Headshell unbedingt die Nadel entfernen!

Dual DIN Anschluss

Dual TKS Tonabnehmer

Dual DIN Anschluss

Dual TKS Haltenase abgebrochen

Restaurierung Thorens TD 105 MKII, Modifikation Plattenspieler, Restaurierung Plattenspieler, Plattenspieler Restaurierung

Vintage audio classics buys & sells, here

You would like to buy a classical Hifi Gear? Private sales here. Private offers only.

 

Toshiba HiFi Klassiker

Aurex HiFi Klassiker
toshiba

Toshiba System 15

Toshiba System 15 Richtig "Mini"

Sony Quadro

Sony 1972

Pioneer RT 707

Pioneer RT 707

HiFi Toshiba - Aurex